7. Februar 2017, 11:24 Uhr | 0 | 2 Leser

Am Samstagmorgen geht eine Gegendemonstration durch die Innenstadt
Sperrungen aufgrund des AfD-Landesparteitag in Kehl

In der Kehler Stadthalle findet am Wochenende der Landesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) mit 600 Delegierten statt.
2Bilder
In der Kehler Stadthalle findet am Wochenende der Landesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) mit 600 Delegierten statt.

Kehl. Aufgrund des AfD-Landesparteitages, der am Samstag und Sonntag, 19. und 20. November,
in der Kehler Stadthalle stattfindet, sowie der Demonstration gegen die
Veranstaltung am Samstagvormittag werden Straßen und Parkplätze im
Umfeld der Stadthalle gesperrt. Verkehrsbehinderungen und Umleitungen
sind auch in der weiteren Innenstadt zu erwarten. So wird die
Großherzog-Friedrichstraße von der Rathaus-Kreuzung bis zum Abzweig zur
Falkenhausenschule am Samstag voraussichtlich von 8 Uhr bis 12.30 Uhr
voll gesperrt sein. Der Busverkehr wird analog zur Regelung beim Messdi umgeleitet.

Rund 600 Delegierte aus ganz Baden-Württemberg erwartet die AfD zu ihrem Landesparteitag, der am frühen Samstagmorgen
in der Stadthalle beginnen wird. Zugelassen sind zu der Veranstaltung,
bei der die Partei ihre Kandidaten für die Bundestagswahl nominieren
wird, nur Parteimitglieder, geladene Gäste und akkreditierte
Journalisten. Die Polizei wird bereits am Freitagnachmittag damit
beginnen, die Stadthalle und ihr direktes Umfeld mit Gittern
abzuriegeln, die Bushaltestelle für die CTS-Linie 21 von und nach
Straßburg bleibt jedoch noch zugänglich; auch der Stadthallen-Parkplatz
kann am Freitagnachmittag noch genutzt werden, wie die Stadt Kehl in
einer Pressemitteilung berichtet.

Von Samstag, 6 Uhr, bis Sonntag um Mitternacht werden dann die Rheinstraße – zwischen der
Großherzog-Friedrich-Straße und der Marktstraße –, die Marktstraße –
zwischen Rheinstraße und Jahnstraße – sowie die Jahnstraße – zwischen
Großherzog-Friedrich-Straße und Marktstraße – voll gesperrt.

Die Sperrung gilt auch für Fußgänger; die Polizei wird den Zugang zu den
Geschäften regeln. Die Anwohner in der Rheinstraße erhalten
Ausnahmegenehmigungen, damit sie ihre Garagen und Stellplätze anfahren
können. Die Tourist-Information in der Rheinstraße 77 (Ecke Marktstraße)
bleibt am Samstag geschlossen.

Nicht mehr nutzbar sind am Samstag von 6 Uhr an auch die Parkplätze im gesperrten Bereich. Das
bedeutet, dass sowohl auf dem Stadthallen-Parkplatz, als auch auf dem
Parkplatz zwischen Falkenhausenschule und Mediathek nicht mehr geparkt
werden kann. Die Parkplätze entlang der Jahnstraße fallen ebenso in den
gesperrten Bereich wie die Parkplätze in der ehemaligen Busbucht an der
Großherzog-Friedrich-Straße.

Weil der Kreisverband Ortenau der Jusos für Samstag eine Demonstration angemeldet hat, wird auch die
Großherzog-Friedrich-Straße am Samstagvormittag von 8 Uhr bis 12.30 Uhr
zwischen der Rathaus-Kreuzung und dem Abzweig Richtung
Falkenhausenhausen für den Verkehr gesperrt. Die Jusos erwarten nach
eigenen Angaben bislang rund 150 Demonstrationsteilnehmer, die sich am
Samstag um 8.30 Uhr zunächst zu einer Kundgebung in dem Bereich vor der
Stadthalle versammeln, der außerhalb des durch Gitter geschlossenen
Bereichs liegt. Inzwischen machen mehrere linke Gruppierungen im
Internet auf die Veranstaltung in Kehl aufmerksam, so dass damit zu
rechnen ist, dass die Zahl der Demonstrationsteilnehmer deutlich höher ausfällt.

Nach der Kundgebung – vor-aussichtlich gegen 9.30 Uhr – bewegt sich der Demonstrationszug über die Großherzog-Friedrich-Straße
zur Fußgängerzone und in Richtung Marktplatz, wo eine erneute Kundgebung
geplant ist. Von dort geht es über die Marktstraße und die Schulstraße
zurück in die Großherzog-Friedrich-Straße und von dort wieder zur
Stadthalle, wo noch eine Kundgebung geplant ist. Das Ende der
Demonstration ist für 12.30 Uhr vorgesehen.

Alle Buslinien werden sowohl am Samstag als auch am Sonntag analog zur Regelung während des
Messdis umgeleitet. Die CTS-Buslinie 21 kann weder die Haltestelle an
der Stadthalle noch die Ersatzhaltestelle in der Friedensstraße anfahren
und hält auf dem Weg nach Straßburg nur am Läger sowie am Bahnhof. Aus
Straßburg kommend findet ein Halt auf der B28 auf der Höhe der
Commerzbank statt. Die SWEG und die RVS führen ihre Busse über die
Großherzog-Friedrich-Straße und die zentrale Haltestelle am Läger.

Darüber hinaus wird die Zufahrt zum Parkplatz der Tulla-Realschule in der
Vogesenallee sowohl am 19. als auch am 20. November gesperrt – der
Parkplatz ist an beiden Tagen für Polizeifahrzeuge reserviert.

Autor: st

In der Kehler Stadthalle findet am Wochenende der Landesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) mit 600 Delegierten statt.
Eine Demonstration gegen den Parteitag ist am Samstag angemeldet. Eine Kundgebung findet auf dem Marktplatz statt.