Elternzeitvertretung geregelt
Senja Töpfer übernimmt für Cornelia Lanz

Senja Töpfer, Leiterin Amt für Soziales, Schulen und Sport
  • Senja Töpfer, Leiterin Amt für Soziales, Schulen und Sport
  • Foto: Stadt Lahr
  • hochgeladen von Christina Großheim

Lahr (st). Das Dezernat II der Stadt Lahr hat eine interne Regelung für die Elternzeit der Kulturamtsleiterin gefunden: Senja Töpfer, Leiterin des Amts für Soziales, Schulen und Sport, wird Cornelia Lanz vertreten und die Leitung des Kulturamts zusätzlich übernehmen. Stadtmuseum und Stadtarchiv – organisatorisch dem Kulturamt angegliedert – werden während der Elternzeit direkt Guido Schöneboom, Erster Bürgermeister und Leiter des Dezernats II, zugeordnet.

„Die dezernatsinterne Vertretung ist die mit Abstand beste Lösung für Lahr. Zum einen verfügen wir mit Senja Töpfer über eine ausgewiesene Führungskraft mit hervorragenden Management-Kompetenzen, zum anderen hat Cornelia Lanz die kommenden Spielzeiten bereits umfassend vorgeplant und erneut ein attraktives und hochwertiges Kulturprogramm organisiert“, sagt Guido Schöneboom. Cornelia Lanz wird sich ab Anfang März 2022 in Mutterschutz befinden.

Amt in guten Händen

Cornelia Lanz ist froh, das Amt in guten Händen zu wissen, auch wenn sie das Wirbeln um die Kultur vermissen wird. „Ich bin froh und dankbar, dass Herr Schöneboom und Frau Töpfer die Aufgaben übernehmen und verlasse mich auch auf meine großartige Stellvertreterin Valerie Silberer und mein Team. Durch Frau Töpfers Einspringen freue ich mich auf Symbiosen und Kooperationen wie Workshops mit dem Amt für Soziales, Bildung und Sport, die in meiner Elternzeit weiterentwickelt werden können und der Kulturarbeit für Kinder und Jugendliche in Lahr langfristig nachhaltig zugute kommen.“

Senja Töpfer leitet seit Oktober 2017 das Amt für Soziales, Schulen und Sport der Stadt Lahr. Sie hat an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt den Diplomstudiengang Soziale Arbeit mit Studienschwerpunkt „Soziales Management“ und berufsbegleitend das Weiterbildungsstudium „Master of Social Management“ in Nürnberg abgeschlossen. Ihr Berufseinstieg erfolgte bei der Stadt Würzburg – zunächst als Sozialarbeiterin im „Aktivbüro“, anschließend als stellvertretende Fachbereichsleiterin „Sport“ sowie als persönliche Stabsstellen-Mitarbeiterin des Dezernenten im Kultur-, Schul- und Sportreferat. Dort begleitete sie auch das Thema Kultur in Zusammenarbeit mit den Kulturschaffenden in Würzburg. Parallel absolvierte sie ein Qualifizierungsprogramm für ausgewählte Führungskräfte. 2015 wechselte Senja Töpfer als Projektmanagerin zur DFL-Stiftung und organisierte soziale Projekte in den Förderbereichen Kinder, Menschen mit Behinderung, Integration sowie Sportlerinnen und Sportler in Zusammenarbeit mit den 36 Clubs der Fußball-Bundesliga und 2. Bundesliga.

Seit November 2020 bei der Stadt

Cornelia Lanz leitet seit November 2020 das Kulturamt der Stadt Lahr. Sie hat Anglistik, Schulmusik und Gesang an der Universität und Musikhochschule Stuttgart, Amerikanistik und Regie an der Columbia University New York und Gesang an der Manhattan School of Music studiert. Während ihres Referendariats am Gymnasium in Kornwestheim leitete sie Chöre und gab Workshops an Universitäten. Parallel dazu startete sie ihre professionelle Karriere als Mezzosopranistin, auf die sie sich anschließend fokussierte – mit Engagements an der Staatsoper Stuttgart, an den Landestheatern Thüringen und Schleswig-Holstein sowie mit zahlreichen Konzerten, unter anderem in den Philharmonien München und Berlin, der Tonhalle Zürich, dem Dubai Arts Theater oder an der Chinaoper in Peking. 2014 gründete sie den Verein Zuflucht, jetzt Zukunft Kultur e.V., der Opernproduktionen mit Geflüchteten als Friedens- und Völkerverständigungsarbeit bis hin zum Bundespräsidenten und den Vereinten Nationen auf die Bühne brachte.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen