Interview zur Landesgartenschau-Halbzeit
Die Zwischenbilanz ist erfreulich

LGS-Geschäftführerin Ulrike Karl ist mit den Halbzeit-Zahlen zufrieden.
  • LGS-Geschäftführerin Ulrike Karl ist mit den Halbzeit-Zahlen zufrieden.
  • Foto: Landesgartenschau Lahr 2018 GmbH
  • hochgeladen von Daniela Santo

Lahr. Nach über 90 Veranstaltungstagen präsentierte die Landesgartenschau Lahr 2018 GmbH die Zwischenbilanz. Sie fällt "erfreulich" aus, wie Geschäftsführerin Ulrike Karl im Gespräch mit Daniela Santo feststellt.

Wird die Landesgartenschau die erwarteten Besucherzahlen erreichen?
Wir erwarten den 550.000. Besucher, somit passen die aktuellen Zahlen zu den 800.000 prognostizierten Besuchern.

Sind Sie mit dem Verkauf der Dauerkarten zufrieden?
Mit 20.500 liegt die Zahl leicht über dem angepeilten Ziel von 20.000 Dauerkarten. Knapp 70 Prozent wurden an Lahrer verkauft, das heißt, jeder vierte Lahrer kommt regelmäßig auf die Landesgartenschau.

Wie zufrieden sind die Aussteller?
Von den Ausstellern bekommen wir sehr viel positives Feedback. Die Lahrer Schaugärten, die Bereiche Treffpunkt Lahr, Ortenau oder Baden-Württemberg oder auch die evangelische Hirtenhütte, das Rebhisli oder der Netzwerk-Garten sind nur einige unsere vielen Aussteller, die viel Lob erfahren.

Was ist das Ausstellungs-Highlight?
Viele Beiträge kommen sehr gut an. Einer unserer absoluten Ausstellungsmagnete ist die Blumenhalle. Heute wird die neunte von 13 Blumenschauen unter dem Thema "Gallier und Alemannen" mit Dominik Büchele und "Rhinwaldsounds" eröffnet.

Welche Veranstaltungen waren besonders gut besucht?
In der ersten Halbzeit haben bereits Veranstaltungen mit mehreren tausend Besuchern stattgefunden. Überdurchschnittlich gut besucht waren unter anderem die Formate SWR1 Pop und Poesie, das Musical "Hair", das Bergfest mit Gregor Meyle, aber auch Thementage wie das Landesmusikfestival, der E-Werk-Tag oder der Polizei-Tag.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen