David Geißel fechtet mit Degen und Florett

Wer sich schon immer einmal für die Sportart Fechten interessiert hat, kann sich am Samstag, 11. Oktober, ab 10 Uhr ein eigenes Bild machen: Mit über 60 gemeldeten Fechtern aus Deutschland und Frankreich wird das 34. Ella-Ostermann-Turnier im Hallensportzentrum in Lahr zum größten Fechtereignis 2014 in der Ortenau.
2Bilder
  • Wer sich schon immer einmal für die Sportart Fechten interessiert hat, kann sich am Samstag, 11. Oktober, ab 10 Uhr ein eigenes Bild machen: Mit über 60 gemeldeten Fechtern aus Deutschland und Frankreich wird das 34. Ella-Ostermann-Turnier im Hallensportzentrum in Lahr zum größten Fechtereignis 2014 in der Ortenau.
  • Foto: TVL
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Lahr. Mein jüngerer Bruder hat vor mir mit dem Fechtssport angefangen. Ich war immer fasziniert von diesem Sport, doch irgendwie ist es nie zu einem näheren Kontakt gekommen. Jedes Kind nimmt doch irgendwann mal einen Holzstock in die Hand und fängt an zu fechten.

Fechten ist ein extrem fairer und sauberer Sport. Das liegt aber nicht nur an unserer weißen
Fechtkleidung. Im Fechtsport wird ein würdevoller und respektvoller Umgang mit seinem Gegner gepflegt. Das empfinde ich als sehr angenehm und so macht jedes Gefecht auf seine Weise immer wieder Spaß. Zudem ist es einer der wenigen Sportarten in der noch keine Dopingfälle bekannt
wurden.

Wenn jemand fragt, wie alt man denn sein sollte, um mit dem Fechten zu beginnen, lautet die Antwort eigentlich immer: Mindestens sieben Jahre, höchstens 99 Jahre. Ja, so ist es wirklich. Auch im Erwachsenenalter lässt sich diese Sportart durchaus noch erlernen und
betreiben. Da bin ich wohl ein gutes Beispiel.

Als Ausgleichssport zum alltäglichen Trott ist das Fechten sehr gut
geeignet. Schnelligkeit, Reaktionsvermögen, Kondition und Koordination
werden geschult und gefordert. Kinder beginnen gewöhnlich in einem Alter
von sieben bis neun Jahren. Nach einer Einführung in die Grundbegriffe,
Sicherheitsbestimmungen, in die Schrittfolgen (Beinarbeit) sowie in die
Regelkunde können auch Anfänger recht schnell mit ihren Kameraden die
Waffen im Gefecht kreuzen. Unser Bestreben ist es, mit „Neuzugängen“
recht schnell das elektrische Fechten zu beginnen.

Zudem noch die Ausrüstung: diese besteht im Wesentlichen aus der Maske, Jacke,
Unterweste, Handschuh, Waffe, Hose, Strümpfe, Schuhe, Körperkabel für
das Fechten mit elektrischer Trefferanzeige, Brustschutz aus Plastik
unter der Jacke (bei Mädchen und Frauen vorgeschrieben), leitende
Brokatweste bei elektrischem Florett, Tiefschutz bei Jungen und Männern
(nicht vorgeschrieben, aber ratsam).

Die drei Waffen im Fechtsport – Florett, Degen und Säbel – unterscheiden sich nicht nur
hinsichtlich Aussehen und Gewicht. Auch das Reglement und die gültige
Trefferfläche sind unterschiedlich. Deshalb ist für jede Waffe eine
charakteristische Fechtweise zu beobachten. Eines ist jedoch allen drei
Fechtdisziplinen gemein: Dieser Sport ist sehr anstrengend, da man
ständig in Bewegung und unter Körperspannung bleiben muss, um jederzeit
in Sekundenbruchteilen auf Aktionen des Gegners reagieren oder dessen
Fehler ausnutzen zu können.

Beim TV Lahr wird nur Degen und Florett gefochten. Wer einmal auf die Planche treten will, kann dies zum Training ab 17 bis 20.30 Uhr montags und mittwochs im Gymnastiksaal des
Max-Planck-Gymnasiums gerne tun.

Autor: st

Wer sich schon immer einmal für die Sportart Fechten interessiert hat, kann sich am Samstag, 11. Oktober, ab 10 Uhr ein eigenes Bild machen: Mit über 60 gemeldeten Fechtern aus Deutschland und Frankreich wird das 34. Ella-Ostermann-Turnier im Hallensportzentrum in Lahr zum größten Fechtereignis 2014 in der Ortenau.
David Geißel, TV Lahr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen