Sechste Jahresausstellung Oberkircher Künstler
Kunst für den guten Zweck

Die Jahresausstellung „Kunst hilft VI“ findet im alten Oberkircher Rathaus statt.
  • Die Jahresausstellung „Kunst hilft VI“ findet im alten Oberkircher Rathaus statt.
  • Foto: Stadt Oberkirch
  • hochgeladen von Sebastian Thomas

Oberkirch (st). Bereits zum sechsten Mal findet die Jahresausstellung „Kunst hilft VI“ im alten Oberkircher Rathaus statt.

Laut einer Pressemitteilung der Stadt Oberkirch gestaltet das „Sextett“ überregional bekannter Maler und Zeichner seit Jahrzehnten das Kulturleben weit über die regionalen Grenzen mit. Im Rahmen einer Jahresausstellung zeigt es nun einen Querschnitt seiner Arbeit in den Galerieräumen im Heimat- und Grimmelshausenmuseum. 

Arbeiten von verschiedenen Künstlern

Arbeiten von Gabi Streile, Rainer Braxmaier, Manfred Grommelt, Rainer Nepita, Werner Schmidt und Heinz Schultz-Koernig können vom Sonntag, 25. November, bis zum Sonntag, 20. Januar 2019, zu den Öffnungszeiten des Heimat- und Grimmelshausenmuseums besichtigt werden.

Das alte Rathaus, mit Sitz des Heimatmuseums in den oberen Etagen, hat in diesem Jahr wieder den Rahmen für Ausstellungen zeitgenössischer Kunst abgegeben. Drei Ausstellungen aus der in der Zwischenzeit über die Ortenau bekannten Reihe „Eins plus“ fanden in diesem Jahr in den Räumen statt.

Gute Tradition im alten Rathaus

Den Abschluss des Ausstellungsreigen bildet dabei bereits traditionell die Jahresausstellung „Kunst hilft“, in der der wichtige Beitrag der sechs Künstler am kulturellen Leben von Oberkirch in einem angenehmen Rahmen präsentiert wird.

Jahresausstellungen, die der interessierten Bevölkerung einen Überblick über das aktuelle Schaffen geben, haben bereits seit einigen Jahren eine gute Tradition im alten Rathaus. Die Jahresausstellung „Kunst hilft VI“ kann zu den üblichen Öffnungszeiten des Heimat- und Grimmelshausenmuseums besucht werden.

Unterstützung des Ehrenamts

Die Künstler wollen zusammen mit den Ausstellungsbesuchern auch in diesem Jahr einen kleinen Beitrag zur Unterstützung eines beispielhaften Projektes leisten.

Die Hälfte des Erlöses aus den verkauften Bildern dieser Ausstellung, wie auch die gesamte Summe aus verkauften Kunstkatalogen, geht an die Ortsgruppe Renchtal des BUND.

Die ausstellenden Künstler unterstützen die engagierte Arbeit der Ehrenamtlichen des BUND vor Ort. In den fünf vorangegangenen Jahresausstellungen konnte so die beachtliche Summe von über 20.000 Euro an soziale Organisationen gespendet werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen