Kunst

Beiträge zum Thema Kunst

Panorama
Ihren Schreibtisch im Museum im Ritterhaus wird Gerlinde Brandenburger-Eisele am Montag räumen, die Liebe zur Kunst wird sie immer begleiten.

Abschied in den Ruhestand
Sie liebt die Begegnung mit Kunst und Künstlern

Offenburg. Ihren Abschied hatte sie sich etwas anders vorgestellt, auf jeden Fall nicht mit einer wegen Corona geschlossenen Städtischen Galerie. "Mein Ausklang war mezzo-mezzo", sagt Gerlinde Brandenburger-Eisele, stellvertretende Abteilungsleiterin Archiv, Museum und Kuratorin für Kunst in Offenburg. Am Montag ist ihr letzter Arbeitstag, ab Dienstag ist sie in Ruhestand. Geboren wurde die Frau mit Kunstsinn 1955 in Hockenheim. "Ich habe auf der Rennstrecke Fahrradfahren gelernt", erzählt...

  • Offenburg
  • 27.11.20
Lokales
Ozukuri im Stadtpark
3 Bilder

Einmalige Chrysantheme gezüchtet
Tausendblüter ist Highlight im Stadtpark

Lahr (st). Der Ozukuri, auch „Tausendblüter“ genannt, ist derzeit im Stadtpark Lahr im roten Pavillon zu bestaunen. Rainer Leppert von der Abteilung Öffentliches Grün und Umwelt und Jakob Maus vom Bau- und Gartenbetrieb Lahr bereiten indes schon ein zweites Exemplar für die öffentliche Präsentation vor. In aufwändiger Handarbeit und mit viel Fingerspitzengefühl erproben sich die beiden städtischen Mitarbeiter in der hohen Kunst der Chrysanthemenzucht und freuen sich schon jetzt, ihren Ozukuri...

  • Lahr
  • 27.10.20
Freizeit & Genuss
8 Bilder

Ein Kraftort an der Landstraße
Die Michaelskapelle in Ettenheim

Mit dem Auto bin ich schon oft an ihr vorbeigefahren ohne sie zu bemerken. Sie liegt an der stark befahrenen Straße nach Ettenheimmünster. Als Fußgänger hat man da mehr Chancen sie zu entdecken. Eine schmale hohe Treppe, daneben ein schattenspendender Baum und eine Ruhebank. Darüber steht sie majestätisch, die kleine Michaelskapelle. Ich steige hinauf und bin sicher dass die Türe verschlossen ist, hier, wo so viele Menschen vorbeikommen. Doch nein, die Türe öffnet sich und ich stehe in dem...

  • Ettenheim
  • 15.10.20
  • 1
Freizeit & Genuss
11 Bilder

Gengenbach blüht
Gengenbach immer wieder neu und schön

Die ehemalige Reichsstadt Gengenbach im Kinzigtal ist einfach schön. Eines der schönsten "Städtle" Deutschlands so heißt es im Reiseführer. Fachwerkhäuser, Türme, Tore Winkel und Gassen. Im Mittelpunkt der Marktplatz mit dem Rathaus, das sich im Winter in das weltgrößte Adventskalenderhaus verwandelt. Erlesene Weine und gute badische Küche, in den Seitentäler der Schwarzwald. Der Ort liegt an der Deutschen Fachwerk- und Badischen Weinstraße. In diesem Sommer und Herbst hat die Stadt das Motto...

  • Gengenbach
  • 05.10.20
Freizeit & Genuss
4 Bilder

Anna-Kapelle in Münchweier
Ein Kleinod an der Straße

Wieder ein Kleinod - die Anna-Kapelle in Münchweier. Fast könnte man sie übersehen. Klein und doch so einladend liegt sie direkt an der Straße. Sie duckt sich förmlich unter das riesige Wegkreuz aus dem Jahr 1782 das neben ihr steht. Eine Bank lädt ein zum Verweilen und ein Brunnen spendet frisches Wasser. Im Innern ist die Kapelle liebevoll geschmückt. Das Altarbild zeigt Mutter Anna mit Maria, der Mutter Jesu. Hier fühlt man sich geborgen und findet Ruhe. Ein einfach gereimtes Gebet hängt...

  • Ettenheim
  • 05.10.20
Lokales
Bei Familie Müller hängt jetzt ein echter Masuyama.

Offenburger genießen Bilder daheim
„Kunst gehört ins Leben“

Offenburg (st). Kunst statt Fernseher: Vier Wochen lang hängt bei Familie Müller in der Oststadt ein Bild des japanischen Foto-Künstlers Hiroyuki Masuyama an der Stelle, wo sonst der Fernseher angebracht ist. Gemeinsam mit Masuyama hat die Stadt Offenburg im Nachgang zu der erfolgreichen Ausstellung Minima X Maxima zu einem „home project“ eingeladen, das Kunst in die Wohnzimmer von Offenburger Bürgern bringen soll. 60 Bewerbungen Wie Patricia Potrykus vom Fachbereich Kultur mitteilte, sind...

  • Offenburg
  • 25.09.20
Lokales

Kunstschule Offenburg
Sommerakademie für Erwachsene

Offenburg (st). Die Sommerakademie 2020 für Erwachsene bietet trotz erhöhter Auflagen aufgrund der Corona-Pandemie die Möglichkeit sich im kreativen Tun zu verlieren und auf neue Prozesse zu konzentrieren.Die Ateliers öffnen für kleine Gruppen ab Montag bis Freitag, 7. bis 11. September, jeweils von 15 bis 20 Uhr. Vereinzelte freie Plätze finden sich noch in der Malerei, Druckerei, Bildhauerei, in der Mode mit dem Schwerpunkt “gebrauchte Kleidung neu kreiert“ und für das Angebot “ein...

  • Offenburg
  • 19.08.20
Lokales
10 Bilder

Besinnliche Ruhepause
Die Galluskirche in Kuhbach

Die Galluskirche in Kuhbach ist ein echtes Kleinod. Wer nicht so gut zu Fuß ist kann mit dem Auto direkt dorthin fahren. Vor dem Eingang zur Kapelle steht eine breite Ruhebank. In früherer Zeit war hier der Friedhof des Dorfes. Der Platz ist von einer Mauer umgeben. Gräber sind nicht mehr zu sehen. Eine friedliche Insel. Gleich nebenan gibt es einen Brunnen, der leise vor sich hinplätschert. Meist ist die Tür zum „Alten Kirchle“ offen – einfach probieren. Der dezent restaurierte Innenraum lädt...

  • Lahr
  • 30.06.20
  • 1
Lokales
"Übers Land" von Udo Becherer

Open-Air-Galerie im XXL-Format
Kontaktloser Kunstgenuss im Kreisverkehr

Lahr (st). Begegnungen mit Kunst sind aktuell aufgrund der Corona-Krise spärlich gesät. Aber: Die Reihe „Kunst im Kreisverkehr“ ermöglicht überraschende Zufallsbegegnungen mit der Kunst. Sechs vergrößerte Gemälde von Lahrer Künstlern können von Dienstag, 12. Mai, bis Ende September im XXL-Format besichtigt und umfahren werden. Erstmals sind zwei Werke von Udo Becherer zu sehen. Der große Kreisverkehr Schwarzwaldstraße/B3 wird mit Ausschnitten aus dem Werk „Verortet“ aus dem Jahr 2016 und...

  • Lahr
  • 08.05.20
Freizeit & Genuss
Wie schmeckt Kunst? Dieser Frage geht das Museum Tinguely nach.

Ausstellung in Basel
Der Geschmack der Kunst

Schmeckt Kunst süß, sauer, bitter, salzig oder gar umami? Welche Rolle spielt unser Geschmackssinn als künstlerisches Material und im sozialen Miteinander? Das Museum Tinguely präsentiert aktuell die Gruppenausstellung "Amuse-bouche. Der Geschmack der Kunst" mit Kunstwerken von rund 45 internationalen Künstlern aus dem Barock bis zur Gegenwart, die unseren faszinierenden gustatorischen Sinn als eine Möglichkeit ästhetischer Wahrnehmung aufgreifen. Die Schau bricht mit der üblichen musealen...

  • 28.02.20
Panorama
Evgeniya Scherer ist Expertin für Medienrecht, künftig will sie sich aber ausschließlich dem Malen und Schneidern widmen.

Von der Rechtsanwältin
zur Künstlerin: Evgeniya Scherer

Lahr. Es gibt denkbar viele außergewöhnliche Geburtstagsgeschenke. Ein ganz Besonderes macht sich Evgeniya Scherer selbst: Die Ehefrau von Landrat Frank Scherer feiert nicht nur ihren 43. Geburtstag, sie eröffnet auch ihre erste Ausstellung im Hotel "Colosseo" in Rust – als Abschluss ihres Studiums an der Akademie für Bildende Kunst in Lahr. "Ich zeige Bilder, die während meines Kunststudiums in den vergangenen vier Jahren entstanden sind", so Scherer. Ihre Werke hinterfragen allesamt...

  • Lahr
  • 17.01.20
Lokales
3 Bilder

Ferienprojekt des Jugendhauses
Graffiti-Kunst in der Haslacher Bahnunterführung

Haslach. In Haslach im Kinzigtal werden Bahnreisende neuerdings mit einem großflächigen Kunstwerk empfangen. Über 20 Jugendliche verwandelten mit Hilfe eines Graffiti-Künstlers die Haslacher Bahnunterführung in ein Kunstwerk. In diesem Kunstwerk  sind passende Themen wie der Stadtname, Stadtwappen und bekannte Motive aus der Stadt wie zum Besipiel Motive vom Urenkopf, dem Haslacher Kirchturm, einem Fachwerkgebäude und zwei großen Störchen integriert. Durch die Verschönerungsmassnahmen ist...

  • Haslach
  • 07.11.19
  • 1
  • 5
Lokales

Kunstausstellung
Neurieder Künstler stellen aus

Bald ist es wieder soweit....... Neurieder Künstler präsentieren ihre Werke in der Kirche in Altenheim, organisiert vom Arbeitskreis "KULTUR IN DER KIRCHE". Das diesjährige Motto lautet: Licht und Schatten. Die Vernissage findet am 27. November 2019 um 19.00 Uhr, in der evangelischen Kirche in Neuried-Altenheim statt.

  • Neuried
  • 23.10.19
Lokales
Die Aufnahme zeigt die bei der Ausstellungseröffnung in Arnstadt anwesenden Künstler Werner Schmidt (v. l.), Benedikt Forster, Judith Fritz, Dorsten Klauke, Gabi Streile, Willi Gilli, Rainer Nepita und Heinz Schultz-Koernig.

Zeitgleich Ausstellungen: Künstler aus Arnstadt, Bretten und Oberkirch kooperieren
Kreatives Trio

Oberkirch/Arnstadt/Bretten (st). Die geschichtsträchtige Stadt Arnstadt ist zurzeit Ort eines besonderen Kulturprojekts. Im ältesten Ort Thüringens präsentieren Künstler aus Bretten und Oberkirch aktuelle Arbeiten. Ergebnis einer kreativen Kooperation zwischen drei Kommunen. Idee entstand in Berlin Entstanden ist die Kooperation bei einem Workshop des Berliners Akbar Behkalam, bei dem sich Dorsten Klauke, künstlerischer Leiter der Kunsthalle Arnstadt, und der Oberkircher Werner Schmidt...

  • Oberkirch
  • 09.10.19
Lokales
Das Programmheft mit neuem Design

Kunstschule Offenburg präsentiert Angebot in neuem Design
Der Sommer geht, das Programmjahr beginnt

Offenburg (st). Das Team der Kunstschule Offenburg hat seit dem Frühjahr daran gearbeitet. Seit den Sommerferien wird es überall in der Stadt und im Landkreis verteilt. Es ist hier und da als Plakat zu sehen und das eine oder andere Mal ist zu hören: „Ach, ihr seid das!“ Das neue Programm der Kunstschule macht die Runde und damit ihr neues Erscheinungsbild. Für Michael Witte, seit Januar 2019 neuer Leiter der Kunstschule, ist es eine Premiere: „Ein 96-Seiten-Programm zu machen, ist für das...

  • Offenburg
  • 08.10.19
Lokales
Eine Skizze des Planungsgebiets Schlachthof, die anschaulich zeigt, welche Aufgaben auf die Planer zukommen.

Städtebaulicher Wettbewerb beschlossen
Wie wird das neue Quartier am Schlachthof aussehen?

Offenburg (st). Dass das Gelände des Schlachthofes in Offenburg eine neue Nutzung erfahren soll, wenn dieser Ende des Jahres aufgegeben wird, steht schon lange fest. Deshalb hatte sich die Stadt mit diesem und dem Bahnhofsareal erfolgreich um die Aufnahme als Sanierungsgebiet beworben. Ideen, welche Art der Nutzung künftig dort gewünscht ist, sind ebenfalls vorhanden. Doch wie genau das Gelände, das von der Wasserstraße, Am unteren Mühlbach, Im unteren Angel sowie den westlich gelegenen...

  • Offenburg
  • 01.10.19
Lokales
Unterzeichnung des Grigora-Projekts über 10.000 Euro: Achim Schlager (v. l.), der aktuelle Präsident Lions Club Lahr-Ortenau, Ulrich M. Kipper, der scheidende Präsident, und Annedore Braun, Leiterin der Diakonie Lahr.

Sonderfond für Diakonie
Projekt des Lions Clubs

Lahr (st). Der Lions Club Lahr-Ortenau hat für die Finanzierung eines Projekts der Diakonie Lahr mit der Idee „Art-Wake-Up“ eine neue Form von Fundraising entwickelt. Klassisch werden die Mittel für die Unterstützung sozialer Projekte aus den Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Aktivitäten generiert. Doch seien, so Ulrich M. Kipper, Lions-Präsident des Jahres 2018/19, die klassischen Aktivitäten in die Jahre gekommen. „Ziel war, eine neue Aktion zu schaffen und damit auf eine größere Resonanz zu...

  • Lahr
  • 26.09.19
Lokales
Der Offenburger Schlachthof wird Ende des Jahres aufgegeben. Dann soll dort ein neues Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft entstehen.

Schlachthof wird zum Kreativzentrum
Investorenmodell wirft Fragen auf

Offenburg (gro). Wenn der Offenburger Schlachthof Ende des Jahres aufgegeben wird, soll in dem denkmalgeschützten Gebäude ein Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft entstehen. Darüber waren sich die Mitglieder des Haupt- und Bauauschusses in Offenburg mit der Stadtverwaltung einig. Uneinigkeit bestand allerdings über die Art, wie das Projekt, das zum Sanierungsgebiet Bahnhof/Schlachthof gehört, finanziert werden soll. Die Stadt schlägt vor, das Grundstück an einen Investor in Erbpacht zu...

  • Offenburg
  • 24.09.19
Freizeit & GenussAnzeige
Das Ensemble BAAL vor dem Europäischen Forum am Rhein.

Theater Eurodistrict Baden Alsace
Vorverkauf für Veranstaltungen im neuen Theater am Rhein

Von Schauspiel über Kabarett und Tanztheater bis hin zu Lesungen, Ausstellungen und Podiumsdiskussionen: Mit einem breit gefächerten hochwertigen Programm an Eigenproduktionen und Gastspielen für Groß und Klein, macht das Theater Eurodistrict Baden Alsace ab dem 28. September auf seinen neuen Spielort an der französischen Grenze aufmerksam. Neueröffnung am 28. September Am Samstagabend, 28. September 2019, eröffnet das Theater Eurodistrict Baden Alsace, ehemals BAAL novo, seine neue Bühne...

  • Neuried
  • 02.09.19
  • 1
Lokales
Franz Rothmunds Frau Ulla und Kurator Manfred Grommelt vor dem Bild "Beflügelt und schnell" in der Galerie im Alten Rathaus.
2 Bilder

Bilder von Franz Rothmund in der Galerie im Alten Rathaus
Werke aus halbem Jahrhundert

Oberkirch (mak). Der Reiz nach dem Neuen war eine der Antriebsfedern des Künstlers Franz Rothmund, dessen Werke ab heute in der Galerie des Alten Rathauses gezeigt werden. Insgesamt 40 Exponate aus fünf Jahrzehnten seines Schaffens werden im Rahmen der Oberkircher Ausstellungsreihe „1+“ ausgestellt. "In Oberkirch leben sechs akademische Künstler und bei dem Format '1+' lädt ein Künstler einen anderen Künstler zu einer Ausstellung ein", erklärt Kurator Manfred Grommelt. Und weiter: "Aufgrund des...

  • Oberkirch
  • 07.06.19
Lokales
Aufwändige Tattoo-Kunst
3 Bilder

Internationale Tattoo-Künstler
Messe zeigt ewige Kunst

Offenburg (ds). 145 internationale Tätowierer geben sich noch heute von 12 bis 19 Uhr unter dem Motto "Vita in arte aeterna – Leben mit der ewigen Kunst" ein Stelldichein in der Baden-Arena auf dem Offenburger Messegelände. Die Tattoo-Künstler präsentieren nicht nur ihre Motive, ihnen kann man auch live bei der Arbeit über die Schulter schauen. Wie schon gestern messen sich die Künstler dabei in einem Wettbewerb. Auf die Besucher warten außerdem das mobile Tattoo-Museum, Body-Painting, schnelle...

  • Offenburg
  • 18.05.19
Lokales
Bei der Ausstellungseröffnung (v.l.): Bernd Boschert (Pflegedirektor), Petra Lorch (Organisation), Camelia Beberich (ausstellende Künstlerin) und Christa Biereth (Bereichsleitung Pflegedienst).

Klinik setzt Ausstellungsreihe fort
Kunst aus der Region

Oberkirch (st). Das Ortenau Klinikum Achern-Oberkirch setzt seine Ausstellungsreihe mit Künstlern aus der Region fort und zeigt ab sofort im Ortenau Klinikum in Oberkirch Bilder der Künstlerin Camelia Beberich. Die Ausstellung mit rund 25 Werken der in Rheinmünster-Gräffern lebenden Künstlerin kann im Wartebereich der Ambulanz sowie den Fluren und Stationen im Erdgeschoss der Klinik täglich von 14 bis 20 Uhr besucht werden. Petra Lorch organisierte Ausstellung Pflegedirektor Bernd...

  • Oberkirch
  • 15.05.19
Lokales
Zu den Künstlern, die den Waldspaziergang der besonderen Art in Gengenbach gestalten, zählt auch Holger Krellmann.

Sechste Biennale von "ARTist" in der Wolfslache Gengenbach
Kunst und Philosophie als Freiluft-Bilderbuch

Gengenbach (st). Die sechste Biennale der "ARTist am Philosophenweg" startet am Samstag, 4. Mai, um 16.30 Uhr auf der Wolfslache in Gengenbach. 24 Künstler von "ARTist" aus Gengenbach und Obernai präsentieren vom 4. Mai bis April 2021 auf der 1,6 Kilometer langen Wegstrecke zwischen Wolfslache und ehemaliger Wassertretstelle Steingräble 27 Exponate im Original oder als wetterfeste Reproduktion realistischer Gemälde oder Fotografien – begleitet von Zitat-Täfelchen auf Deutsch und Französisch....

  • Gengenbach
  • 23.04.19
Lokales
13 Gründungsmitglieder haben am Mittwoch die Vorstandschaft des Vereins Kulturschmiede Südbaden gewählt.

Neuer Ettenheimer Verein
Kulturschmiede Südbaden betreibt Rockcafé

Ettenheim (sdk). Ettenheim ist um einen Verein reicher. Die Kulturschmiede Südbaden wurde am Mittwoch gegründet und hat zum Ziel, Kunst und Kultur, speziell der Musik, der darstellenden Kunst, der bildenden Kunst sowie der Literatur zu fördern. Die Kulturschmiede Südbaden wird zusätzlich das "Rockcafé" in Altdorf weiterführen, wenn die derzeitigen Betreiber Jasmin und Michael Kern im Mai aufhören. Zum Abschiedskonzert mit der Band „One Way Train“ wird am 26. April eingeladen. Dann geht der...

  • Ettenheim
  • 01.03.19
  • 1
  • 1
  • 2

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 6. September 2021 um 10:00
  • Illenau-Werkstätten e. V.
  • Achern

Kinderkunstsommer

für Kinder von 6 bis 12 Jahren Kreativ sein, Spaß haben, sich bewegen, gemeinsam tolle Dinge bauen – all dies und noch vieles mehr ist in der Kinderkunstwoche am Ende der Sommerferien in den Illenau Werkstätten möglich. In verschiedenen Projekten lernen die Kinder jeden Tag eine große Bandbreite verschiedener Künste kennen. Begleitet werden die Kinder dabei durch erfahrene Dozenten. In der schönen Atmosphäre der Illenau Werkstätten kann sich jedes Kind frei nach seinen Möglichkeiten...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.