Feierliche Eröffnung
Öffentlicher Schrank voller Bücher

Bürgermeister Lipps (v. l. n. r.) dankte Autorin Uli Leistenschneider, Isabelle Göntgen, Dorothee Eggert, Margit Sauter, Georg Hund und Cordula Peter für ihr Engagement.
  • Bürgermeister Lipps (v. l. n. r.) dankte Autorin Uli Leistenschneider, Isabelle Göntgen, Dorothee Eggert, Margit Sauter, Georg Hund und Cordula Peter für ihr Engagement.
  • Foto: Johanna Graupe
  • hochgeladen von Sebastian Thomas

Oberkirch (gj). Bei der feierlichen Enthüllung eines öffentlichen Bücherschranks in Oberkirch verwies Bürgermeister Christoph Lipps auf eine lange Geschichte von der Projektidee über die Standortfindung bis hin zur Realisierung. Dabei dankte er der kreativen Projektgruppe, bestehend aus Margit Sauter, Dorothee Eggert, Isabelle Göntgen, Cordula Peter und dem Erbauer Georg Hund.

nachhaltige Projekte

Einen stabilen Bücherschrank mit einem künstlerischen i-Tüpfelchen enthüllten die Initiatoren unter großem Beifall der Anwesenden. Der Verein "PAuLA", welcher sich immer wieder für nachhaltige, soziale und zukunftsweisende Projekte einsetzt, dankte der Stadt für die positive Zusammenarbeit, allen Aktiven und den Sponsoren, die auf einer Schrankseite namentlich erwähnt werden.

Zuletzt gab es eine Kinderbuchlesung mit der Autorin Uli Leistenschneider und Live-Illustrationen durch Isabelle Göntgen im trockengelegten Bachschlenker. Besucher konnten sehen, wie sehr der Platz zum Lesen und Verweilen einlädt. Oberkirch ist um einen kulturellen Treffpunkt reicher.

große Resonanz

Dass die Realisierung des Projektes durch den Verein "PAuLA" auf große Resonanz stößt, wurde bereits bei der Eröffnung deutlich: Da wurden schon Bücher hinzugefügt, mitgenommen und bereits am nächsten Tag waren einige Regale leer gegriffen und tags darauf wieder gefüllt.

Autor:

Sebastian Thomas aus Achern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.