Lauf für den guten Zweck
Erster Renchtalsteiglauf startet am 29. Juni

Oberkirch (ds). Markus Ell, Pascal Waidele, Matthias Lerch und Clemens Bittenbinder machen sich am 29. Juni erstmals auf zum dreitägigen Renchtalsteiglauf – zugunsten des Fördervereins krebskranke Kinder Freiburg. Los geht es in Bottenau, Zieleinlauf ist am Samstag, 1. Juli, um 15 Uhr bei der Burgruine Schauenburg in Oberkirch, wo eine "Dankeschönparty" gefeiert wird. Markus Ell berichtet unter anderem, wie die Idee entstanden ist.

Was ist der Renchtalsteiglauf?
Ein Charitylauf, bei dem wir uns unserer bisher größten sportlichen Herausforderung stellen. Der Renchtalsteig ist ein zertifizierter Wandersteig, der in fünf Etappen konzipiert ist. Diesen laufen wir in drei Tagen.

Wie ist die Idee entstanden?
Nach Marathons und Halbmarathons steigt das Interesse am Trailrunning. Neben verschiedenen Bergläufen haben wir mehrmals beim Silvrettarun 3000 und dem Trailrun 21 in Zell am Harmersbach teilgenommen. Irgendwann kam die Idee, einen mehrtägigen Lauf in der Heimat zu absolvieren. Der Charity-Gedanke war für uns selbstverständlich. Da ich selbst Kuratoriumsmitglied des Fördervereins bin, lag dieser Förderzweck sehr nah.

Wie kann sich die Bevölkerung beteiligen?
Wir freuen uns über jede Unterstützung. Ziel ist es, so viele Spendengelder wie möglich zu sammeln. So kann jeder die Patenschaft für einen Kilometer in Höhe von 50 Euro oder für einen Höhenmeter für einen Euro übernehmen. Weitere Infos gibt es unter www.facebook.com/Renchtalsteiglauf.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen