Rezept: Schäufele im Brotteig mit Kartoffelsalat
Deftig und lecker

Sabine Sieferle, Straußwirtschaft Weingut Sieferle, Ortenberg
  • Sabine Sieferle, Straußwirtschaft Weingut Sieferle, Ortenberg
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Christina Großheim

Das braucht's:
Kartoffelsalat:

  • 1 kg festkochende Kartoffeln
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • frisch gemahlener Muskat
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 125 ml Fleischbrühe
  • 5 EL Weißweinessig
  • 6 EL neutrales Pflanzenöl

Brotteig:

  • 750 g Mehl Typ 1000
  • 22 g Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Würfel Hefe
  • 525 ml lauwarmes Wasser

außerdem:

  • 1 Schäufele


So geht's:
Für den Kartoffelsalat müssen die Kartoffeln gut gewaschen und mit der Schale – je nach Größe – etwa 20 Minuten in Salzwasser gekocht werden. Abschütten und noch heiß pellen. Anschließend auskühlen lassen. Die Kartoffeln in dünne Scheiben hobeln und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Senf würzen. Den Essig und soviel Fleischbrühe über die Kartoffeln geben, bis der Kartoffelsalat nicht zu trocken, aber auch nicht zu saftig ist. Alles miteinander vermischen und mindestens eine Stunde durchziehen lassen. Kurz vor den Servieren das Öl unter den Kartoffelsalat heben.

Für den Brotteig wird das Mehl in eine große Schüssel gesiebt und mit dem Salz vermischt. Mit der Hand in die Mitte des Mehls eine Vertiefung drücken. Die Hefe hineinbröckeln, eine Prise Zucker hinzugeben und mit etwas lauwarmen Wasser verrühren. Etwas Mehl darüber stäuben und den Vorteig zugedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen. Das Volumen muss sich verdoppeln.

Danach den Rest des warmen Wassers zu dem Mehl geben. Mit den Knethaken der Küchenmaschine alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Dann noch einmal fünf Minuten weiter-kneten. Die Teigkugel mit Mehl bestäuben und erneut mindestens zwei bis drei Stunden an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen.

Das Schäufele eineinhalb Stunden im Dampfgarer vorgaren.

Den Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen. Den Teig passend ausrollen und das Schäufele darin einschlagen. Die Teigränder müssen dabei unter das Fleisch geschoben werden. Das Schäufele aufs Backblech legen und noch einmal 15 Minuten gehen lassen. Dann etwa 45 Minuten im Ofen backen. Das Schäufele im Brotteig aus dem Backofen nehmen, leicht abkühlen lassen und mit einem Brotmesser anschneiden.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen