Neuer Großverbrauchermarkt der Edeka
Neubau als Bekenntnis zu Offenburg

Von links: Geschäftsführung der Edeka Südwest Rainer Huber (Sprecher) und Rudolf Matkovic, Andreas Geiß (C+C Geschäftsbereichsleitung) und Klaus Jehle (Bürgermeister Hohberg und Verbandsvorsitzender "Hoch3" Gewerbepark)
  • Von links: Geschäftsführung der Edeka Südwest Rainer Huber (Sprecher) und Rudolf Matkovic, Andreas Geiß (C+C Geschäftsbereichsleitung) und Klaus Jehle (Bürgermeister Hohberg und Verbandsvorsitzender "Hoch3" Gewerbepark)
  • Foto: uk
  • hochgeladen von Rembert Graf Kerssenbrock

OG-Elgersweier (uk). Am Freitag eröffnete der neue Edeka C+C Großmarkt in der Isaak-Blum-Straße 18 seine Tore. Im Gewerbepark „Hoch3“ entstand in eineinhalb Jahren Bauzeit direkt an der Bundesstraße von Offenburg nach Hohberg einer der modernsten Großhandelsmärkte am Oberrhein. Edeka investierte rund 20 Millionen Euro in den Neubau, der nur wenige Meter Luftlinie gegenüber des bisherigen Standorts liegt. Der neue Großmarkt mit dem Flair einer Markthalle wird so zur ersten Adresse für Großhändler und Gastronomen.

Am Mittwochabend wurde der Großmarkt mit einem Pre-Opening den geladenen Gästen, darunter Hohbergs Bürgermeister Klaus Jehle, vorgestellt. "Der innovative ,Cash & Carry-Markt' wurde nach den neusten Erkenntnissen der Branche gestaltet und konzipiert. So ist es uns mehr denn je möglich, individuellen Kundenwünschen gerecht zu werden und einen Meilenstein von Standards zu setzen", sagte Edeka-Geschäftsführer Rudolf Matkovic, der gemeinsam mit seinem Geschäftsführerkollegen Rainer Huber die Besucher persönlich durch den Markt begleitete.

Besonders der Lieferservice hatte in den vergangenen Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. In diesem Bereich platzte der bisherige Großmarkt aus allen Nähten. Auf 12.278 Quadratmetern Gesamtfläche ist ab sofort der Abholbereich für gewerbliche Kunden und der Lieferservice ungefähr gleich groß. Zudem entstand eine Metzgerei mit Produktionsfläche sowie ein Gastrotreff mit Café und Bistro inklusive Mittagstisch unter Fremdregie am Kundeneingang.
Der Einzugsbereich des C+C-Großmarkts erstreckt sich von Südbaden, Baden, Pfalz, dem Raum Straßburg bis ins Kinzigtal und den gesamten Schwarzwald. „Die Kunden des Großmarkts sind Gewerbetreibende vom kleinen Kiosk und Imbiss bis zur Großkantine mit bis 4.000 Tagesessen“, erklärte Marktleiter Steffen Goedhart.

Bei den Kassen wurde ein neuer Online-Shop eingerichtet. Hier besteht die Möglichkeit, eine Vielzahl von Produkten anzuschauen, auszuwählen und zu bestellen, die dann entweder zum Kunden geliefert oder zur Abholung im Großmarkt bereitgestellt werden. Die Frischebereiche, unter anderem für Frischfisch, nehmen ungefähr 30 Prozent der Gesamtfläche ein, die Tiefkühllagerfläche ist auf 1.128 Quadratmeter anwachsen. Mehr als 30.000 Artikel stehen dauerhaft zur Verfügung. Das Sortiment des Markts besitzt eine regionale Prägung mit Produkten aus der Umgebung und aus ganz Baden-Württemberg. Das Sortiment umfasst fast 6.000 regionale Produkte und Köstlichkeiten. Der Großmarkt verfügt über eine neue elektronische Preisauszeichnung, die per WLAN gesteuert wird.

15 Lastkraftwagen übernehmen den Lieferdienst, die Anzahl der Laderampen wurde von vier auf neun erhöht. Mit einem ausgeklügelten LED-Beleuchtungskonzept, dem neuen Kühlsystem und einer Wärmerückgewinnung beschreitet Edeka mit dem C+C Großmarkt neue Wege bezüglich Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Des weiteren wird auf papierlose Kommissionierung gesetzt.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen