Fußballnachwuchs am Start
Offenburger Stadtmeisterschaften Open-Air

Die Offenburger Stadtmeisterschaften finden am 24. und 25. Juli in Rammersweier statt: Martin Deck (v. l., Verena Mottler und Patrik Knopf
  • Die Offenburger Stadtmeisterschaften finden am 24. und 25. Juli in Rammersweier statt: Martin Deck (v. l., Verena Mottler und Patrik Knopf
  • Foto: Uwe Suhm
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (st). Eine der größten Sportveranstaltungen in Offenburg bringt vom 24. bis zum 25. Juli Derby-Stimmung auf
den Kunstrasenplatz des FV Rammersweier. Zum ersten Mal in der Geschichte der Offenburger Stadtmeisterschaften, findet die Veranstaltung coronabedingt, als Open-Air statt. Darauf hatten sich die teilnehmenden Vereine und die Stadt Offenburg schon im Herbst 2020 geeinigt. Selbstverständlich werden die Stadtmeisterschaften vor dem Hintergrund der Coronaverordnungen mit einem umfangreichen Hygienekonzept durchgeführt.

Das Hygienekonzept nach Vorlagen des DFB und SBFV sieht unter anderem vor, dass es vor Ort keine Kabinen- und Duschennutzung für die Spieler geben wird. Alle Teilnehmer sollen bereits umgezogen zu den Turnieren erscheinen und auch in der Sportkleidung das Turniergelände wieder verlassen. Das Organisationsmanagement hat bei der Erstellung der Spielpläne auch drauf geachtet, dass sich nicht zu viele Personen gleichzeitig auf dem Sportgelände aufhalten. Der FV Rammersweier als ausrichtender Verein, wird vor Ort auch „Hygieneteams“ einsetzen, die während der Turniertage auf die Einhaltung der Regeln achten werden. Das Hygienekonzept steht auf der Homepage der Stadtmeisterschaften-Offenburg allen Interessierten zum Download zur Verfügung.

500 Nachwuchsspieler am Start

Rund 500 Nachwuchsfußballer aus 13 Fußball- und Sportvereinen spielen beim E-Werk Mittelbaden Junioren-Cup Offenburg in vier Altersklassen um die Stadtmeistertitel. Schirmherr ist auch in diesem Jahr Marco Steffens, Oberbürgermeister der Stadt Offenburg.

Zwei spannende und erlebnisreiche Turniertage sind garantiert. Am Samstag startet um 9.30 Uhr der Turniertag mit dem Turnier der E1-Junioren. Um 13.30 Uhr beginnt das D-Junioren Turnier. Der Tag endet mit der Konkurrenz der C-Junioren ab 17 Uhr. Die Siegerehrungen werden immer direkt nach den Turnieren durchgeführt

Die E4-Junioren spielen am Sonntag, 25. Juli, ab 9.30 Uhr. Gefolgt von den E3-Junioren ab 12 Uhr. Bei den E4- und E3-Junioren werden keine Stadtmeistertitel ausgespielt. Um 15 Uhr spielen dann die E2-Junioren um den Titel. . Wer darf, 2021 für ein Jahr die Krone des Stadtmeisters tragen und den E-Werk Mittelbaden Junioren-Cup in Händen halten? Für Spannung ist gesorgt. Open-Air ist sicher die ein oder andere Überraschung möglich.

Die Stadtmeister nehmen den E-Werk-Mittelbaden-Junioren-Cup mit nach Hause. Bei den jüngeren Jahrgängen (E4 bis E1) dürfen sich alle Teilnehmer zusätzlich über Medaillen freuen. Dazu gibt es für alle Spieler und Spielerinnen Gutscheine.

Die Titelträger des Jahres 2020 waren der Offenburger FV bei den C-Junioren, der VfR Elgersweier bei den D-Junioren. Bei den E1-Junioren der Offenburger FV , sowie der SC Offenburg bei den E2-Junioren. Die Teams werden bestimmt alles daransetzen, ihren Titel zu verteidigen. Die Konkurrenz ist groß und die teilnehmenden Mannschaften sind hochmotiviert. Wer weiß – vielleicht gibt es auch in diesem Jahr wieder die eine oder andere Überraschung? Bei den jüngsten E3- und E4Junioren wird auch 2021 traditionell kein Sieger ermittelt. Hier steht ausschließlich der Spaß an der Teilnahme im Vordergrund. werden, erklärt Uwe Suhm, Inhaber der Agentur Baden-Network, die seit nunmehr 16 Jahren von der Stadt Offenburg mit der Organisation, Vermarktung und Öffentlichkeitsarbeit der Veranstaltung betraut ist.

In diesem Jahr ist der FV Rammersweier als Ausrichter für die reibungslose Durchführung vor Ort zuständig. Martin Deck, Jugendleiter und Patrik Knopf, Organisations Vorstand des FV Rammersweier und ihre gut 80 ehrenamtlichen Helfer/innen vor und hinter den Kulissen kümmern sich auf dem Sportgelände des FV Rammersweier um die Bewirtung. Das ehrenamtliche Engagement macht eine derartige Großveranstaltung überhaupt erst möglich. Für den FV Rammersweier bilden die Stadtmeisterschaften den Abschluss eines von Corona geprägten Vereinsjahres.

Hinzu kommt die finanzielle und medialer Unterstützung zahlreicher Sponsoren und Medienhäuser. Ohne diese Förderung des Jugendsports wäre diese Art der Veranstaltung nicht möglich. Wir danken den Firmensehr für ihr Engagement  und für die langjährige Treue zur Veranstaltung. „Die Zusammenarbeit funktioniert sehr gut.“, sagt Uwe Suhm und fügt hinzu : „ Außerdem ist es doch schön, dass die Sportstadt Offenburg seit 5 Jahren eine gemeinsame Veranstaltung für alle Fußball-Vereine hat. Das ist eine Art positiver Pflichttermin auf den sich alle freuen!“

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen