Zweites Forum bei "TEMOpolis" war gut besucht
Brennstoffzelle als Zukunftstechnologie

Die Besucher erfuhren viel über Brennstoffzellen.
  • Die Besucher erfuhren viel über Brennstoffzellen.
  • Foto: Foto: art
  • hochgeladen von Christina Großheim

Ohlsbach (art). Kürzlich ging das "ZukunftsForum" von "TEMOpolis, das Technische ZukunftsMuseum", in Ohlsbach in die zweite Runde. Nachdem die Pilotveranstaltung dieser Reihe mit den Offenburger Hochschulprofessoren Lieber und Haun über Digitalisierung und deren Auswirkung auf Wirtschaft und Gesellschaft glatt über die Bühne lief, nahmen sich die Organisatoren eines weiteren hochaktuellen Themas an, der Zukunftstechnologie Brennstoffzelle. Hierzu lud man auch wieder zwei Experten ein: von Hochschulseite Prof. Wolfgang Bessler, aus der Industrie Jakob Willerscheid. Über 100 Besucher folgten in der Ausstellungshalle gespannt den Vorträgen und beteiligten sich engagiert am Symposium.

Der "TEMOpolis"-Vereinsvorsitzende Frank Leonhardt nutzte die Gelegenheit, um über die Aktivitäten und Pläne zu informieren. Neben außergewöhnlichen historischen Exponaten werden auch neueste Entwicklungen gezeigt. So hatte auf dem ersten "ZukunftsForum" das weltweit erste 3D-Smartphone in Ohlsbach seine Deutschland-Premiere.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen