Reinhard Renter nun offiziell Polizeipräsident
Amtseinführung mit Gänsehautmoment

Rund 120 geladene Gäste waren bei der Amtseinführung von Reinhard Renter (5. v. l..) als Polizeipräsident dabei.
19Bilder
  • Rund 120 geladene Gäste waren bei der Amtseinführung von Reinhard Renter (5. v. l..) als Polizeipräsident dabei.
  • Foto: Glaser
  • hochgeladen von Anne-Marie Glaser

Achern (ag). Mochte draußen auch tristes und kaltes Regenwetter herrschen, im Festsaal der Illenau hätte am Montag die Atmosphäre nicht angenehmer und wärmer sein können. Rund 120 geladene Gäste waren zur offiziellen Amtseinführung Reinhard Renters als neuer Präsident des Polizeipräsidiums Offenburg gekommen. Es war ein feierlicher Akt mit sehr berührenden Momenten.

Nach der Begrüßung durch den leitenden Polizeidirektor Joachim Metzger betonte Staatssekretär Martin Jäger seitens des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg: „Reinhard Renter ist ein erfahrener Polizeibeamter, der den Polizeiberuf von der Pike auf erlernt hat. Mit seinem Erfahrungsschatz hat Reinhard Renter eine unglaublich hohe Fachkompetenz. Das Polizeipräsidium Offenburg wird von seiner Zielstrebigkeit, gepaart mit hoher Motivation, Begeisterungsfähigkeit, Ideenreichtum und ausgeprägter Zielstrebigkeit profitieren.“

Wie Jäger berichtete, hat der neue Polizeipräsident nach seiner Ausbildung erste Erfahrungen als Streifenpolizist in Achern gemacht. Es folgte ein stetiger Aufstieg. Auch wenn er selbst Renters "Managerstil" nicht immer nachvollziehen kann, so lebt die Landespolizei laut dem Staatssekretär von der Vielfalt: "Die Landespolizei braucht Charakterköpfe, das macht sie stärker." Und wie er betonte, zählt vor allem der Erfolg. "Ich bin mir sicher, Sie sind für dieses Amt der Richtige", so Jäger.

Landrat Frank Scherer würdigte nicht nur Renters hohe Fachkompetenz, sondern auch "seine herausragende Persönlichkeit". "Selbst wenn es mal nicht so lief, genau dann zeigte sich: Er kann mit Menschen umgehen, auch mit Kommunalpolitikern", so der Landrat.

Als leitender Oberstaatsanwalt in Offenburg betonte Dr. Herwig Schäfer das ausgezeichnete Zusammenwirken von Polizei und Justiz. Wenn gelegentlich kontrovers gerungen wird, geschieht dies laut Schäfer immer in dem Bestreben, die Aufgaben bestmöglich zu erledigen.

Le Contrôleur Général Jean-Francois Illy von der Police Nationale ging auf die beispielhafte Zusammenarbeit der französischen und deutschen Polizei auf lokaler Ebene im Grenzgebiet ein und lobte die Rolle Renters bei erfolgreichen Großeinsätzen. Die Glückwünsche des Personalrats überbrachte dessen Vorsitzender Uwe Holzer.

Renter dankte unter anderem in seiner Ansprache allen Partnern, Kollegen sowie Weggefährten und vor allem seiner Familie, hier an vorderster Steller seiner Frau Sabine, die ihn immer gestärkt haben. Er verhehlte nicht, wie schwierig die Zeit der letztendlich ergebnislosen Ermittlungen wegen Untreue gegen ihn gewesen ist. Sichtlich berührt von den wertschätzenden Worten der Vorredner sagte Renter: "Es ist mir eine Ehre, mit Ihnen zusammen für die Sicherheit zu sorgen."

Sehr persönlich war seine Auswahl der Lieder, die Isabell Greber vortrug: "Feeling Good", "When You Belive" und "You Raise me Up". Eigentlich sollte sie auch "That's Life" singen, doch dann gab es eine überraschende Programmänderung. Seine Töchter Aline und Sophia sangen für den Vater "You've got a friend" – ein Abschluss mit echtem Gänsehautmoment.

Autor:

Anne-Marie Glaser aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen