Landrat Frank Scherer

Beiträge zum Thema Landrat Frank Scherer

Lokales
Ortenau Klinikum-Geschäftsführer Christian Keller bei der Begrüßung der Führungskräfte des Ortenau Klinikums

Klinikum zu "Zukunft Gesundheit"
„Mut, Begeisterung und Wertschätzung"

Offenburg (st). Welche Möglichkeiten und Chancen biete das Zukunftskonzept „Ortenau 2030 – Zukunft Gesundheit“ für das Ortenau Klinikum und die Patientenversorgung im Ortenaukreis. Mit diesem Thema befassten sich Führungskräfte des Ortenau Klinikums - die Geschäftsführung, die Klinikleitungen, Chefärzte, Pflegedirektoren sowie Geschäftsbereichsleitende - kürzlich im großen Tagungsraum des Hotel Colosseo im Europa-Park. Das Motto der Veranstaltung hieß: "Nur Mut: Ortenau 2030 - Zukunft...

  • Kehl
  • 17.11.21
Lokales
Oberbürgermeister Markus Ibert (v. l.), Abteilungspräsident Dr. Johannes Dreier, Landrat Frank Scherer und Ortenau Klinikum-Geschäftsführer Christian Keller durschnitten vor dem Eingang der neuen ZNA ein rotes Band zur offiziellen Eröffnung.

Feierstunde am Ortenau Klinikum
Neue Zentrale Notaufnahme in Lahr eröffnet

Lahr (st). Mit einer Feierstunde hat das Ortenau Klinikum in Lahr seine neue Zentrale Notaufnahme (ZNA) am Donnerstag offiziell eröffnet. Vor einer pandemiebedingt begrenzten Anzahl von Gästen aus Politik, Gesundheitswesen und dem Ortenau Klinikum gratulierten Oberbürgermeister Markus Ibert (v. l.), Abteilungspräsident Dr. Johannes Dreier vom Regierungspräsidium Freiburg, Landrat Frank Scherer sowie Ortenau-Klinikum-Geschäftsführer Christian Keller der Klinik zu den völlig neu gestalteten und...

  • Lahr
  • 12.11.21
Lokales
Radverkehrskoordinatorin Luise Markert

Koordinatorin informiert Kommunen
Radverkehr nimmt weiter Fahrt auf

Offenburg (st). Für den Ortenaukreis ist der Radverkehr ein zentraler Baustein für eine zukunftsfähige und umweltfreundliche Mobilität. Um den Radverkehr weiter voranzubringen, hat der Kreis im vergangenen Jahr mit Mitteln des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg die Stelle einer Radverkehrskoordinatorin geschaffen. Bei einem Treffen, zu dem Radverkehrskoordinatorin Luise Markert die Städte und Gemeinden des Ortenaukreises vergangene Woche eingeladen hatte, gab sie gemeinsam mit weiteren...

  • Ortenau
  • 10.11.21
Lokales
Feuerwehrkommandant Christian Feist (l.) und Bürgermeister Pascal Weber freuen sich über den Zuschussbescheid des Kreises.

230.000 Euro für Ringsheim
Zuschussbescheid für Feuerwehrhaus eingegangen

Ringsheim (st). Für das Projekt „Neues Feuerwehrhaus“ erhält die Gemeinde Ringsheim 230.000 Euro Zuschuss, wie schon vor Monaten vom Ortenaukreis mündlich zugesagt. Der entsprechende schriftliche Zuschussbescheid von Landrat Frank Scherer ist nun im Rathaus eingegangen. Bebauungsplan in Bearbeitung „Wir sind natürlich super glücklich, dass nun auch schriftlich fixiert ist, dass wir knapp eine Viertelmillion Euro Zuschuss für das Feuerwehrhaus erhalten. Ich danke Herrn Landrat Scherer für seinen...

  • Ringsheim
  • 03.11.21
Lokales
Landrat Frank Scherer (r.) gratulierte dem Leiter der Zentralen Organisation des Ortenaukreises, Olaf Neumann, sowie den Projektverantwortlichen Svenja Klein und Clemens Frey (v. l.) zum zweiten Platz beim internationalem „eGovernment-Wettbewerb“.

Zweiter Platz bei „eGovernment-Wettbewerb“
Auszeichnung für „Ortena“

Offenburg (st). Mit seinem Chatbot „Ortena“ belegt der Ortenaukreis den zweiten Platz beim diesjährigen „eGovernment-Wettbewerb“ unter der Schirmherrschaft des Chefs des Bundeskanzleramts, Helge Braun. "Zukunftsweisendes Digitalisierungsprojekt" Das zukunftsweisende Digitalisierungsprojekt wurde in der Kategorie „Bestes Projekt zur agilen Transformation“ ausgezeichnet und konnte sich in einem internationalen Bewerberfeld erfolgreich durchsetzen. Der Preis für Digitalisierungsprojekte aus...

  • Ortenau
  • 12.10.21
Lokales
Landrat Frank Scherer (l.) und Bereichsdirektorin Rita Böcherer (r.) von der Sparkasse Offenburg/Ortenau mit den Preisträgern des Integrationspreises Ortenau 2021: Werner Decker (2. v. l.) und Geschäftsführer Manfred Roth (3. v. l.) vom Vincentius-Verein Oppenau sowie Heimleiterin Ulrike Roth (3. v. r) und eine Mitarbeiterin vom Wohn- und Pflegeheim Bethanien Gengenbach.
3 Bilder

Neuer Rekord und Integrationspreis
503 Neueingebürgerte im Ortenaukreis

Ortenau (st). In den Jahren 2019 und 2020 wollten im Ortenaukreis so viele Menschen wie noch nie die deutsche Staatsbürgerschaft annehmen. In den vergangenen beiden Jahren erhielten insgesamt 989 Menschen aus über 60 Nationen einen deutschen Pass, davon 486 im Jahr 2019 und 503 in 2020. Nachdem die Einbürgerungsfeier im vergangenen Jahr coronabedingt ausfiel, begrüßte nun Landrat Frank Scherer am Mittwochnachmittag Neueingebürgerte, Vertreter von Migrationsberatungen, Träger von...

  • Offenburg
  • 16.09.21
Lokales
Die Stadtkapelle Offenburg ist auch dieses Jahr beim Stadtradeln dabei.

Stadtradeln ab 6. September
Ortenaukreis und 31 Kommunen machen mit

Ortenau (gro). Vom 6. bis 26. September wird in der Ortenau wieder kräftig in die Pedale getreten. Zum zweiten Mal nimmt der Ortenaukreis am Stadtradeln des Klima-Bündnisses teil. Dabei handelt es sich um ein Netzwerk europäischer Kommunen, das lokale Antworten auf den globalen Klimawandel entwickelt und durch die Initiative "RadKULTUR" des Landes Baden-Württemberg unterstützt wird. Alte Hasen und Neulinge 31 der insgesamt 51 Kommunen im Landkreis machen mit. Darunter sind alte Hasen wie die...

  • Ortenau
  • 28.08.21
Lokales
Erster Bürgermeister Guido Schöneboom (v. l.) mit den Referenten Stefan Breitner und Ulrike Karl sowie den Ortenauer Verwaltungsauszubildenden im Hintergrund

Verwaltungsauszubildende sind fit für die Wahl
Veranstaltung der Landeszentrale für politische Bildung

Lahr (st). Für Städte und Gemeinden ist die Organisation und Durchführung von Wahlen regelmäßig eine Herausforderung, insbesondere in Superwahljahren wie diesem. Die Pandemiesituation stellt die Behörden vor weiteren Vorbereitungsaufwand. Um hierfür auch die Ortenauer Verwaltungsauszubildenden vorzubereiten, fand in der Mehrzweckhalle im Bürgerpark Lahr eine Veranstaltung der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg – Außenstelle Freiburg statt. Ziel der Veranstaltung war es, den...

  • Lahr
  • 04.08.21
Lokales
Von 50 Tarifzonen auf sechs sowie Senkungen einzelner Ticketpreise: Verkehrsminister Winfried Hermann (l). und Landrat Frank Scherer sehen darin einen großen Wurf.

Große Tarifreform im Ortenaukreis
"Quantensprung für den ÖPNV"

Ortenau (rek). Aus über 50 kleinteiligen Tarifzonen werden sechs und auch die Ticketpreise werden vereinfacht und auch gesenkt. Der Ortenaukreis startet mit Tarifreform 2021 mit dem Start am 1. August in ein neues ÖPNV-Zeitalter: Verkehrsminister Winfried Hermann sagt Landrat Frank Scherer bei einem gemeinsamen Termin finanzielle Unterstützung über insgesamt rund vier Millionen Euro zu. Scherer: „Das ist ein Quantensprung für den Öffentlichen Personen-Nahverkehr im Ortenaukreis". "Deutlich mehr...

  • Ortenau
  • 09.07.21
Lokales
Landrat Frank Scherer (vorne Mitte) mit Vertretern der Jägerbataillons 291 und 292 aus Illkirch und Donaueschingen sowie dem Deutsch-Französischen Versorgungsbataillon aus Müllheim.

Landrat verabschiedet Soldaten
Für Kontaktpersonenermittlung wichtig

Ortenau (st). Landrat Frank Scherer hat am Mittwoch, 30. Juni, im Sitzungssaal des Landratsamts Soldaten der Bundeswehr, die den Ortenaukreis während der Corona-Pandemie vor allem im Gesundheitsamt bei der Kontaktpersonenermittlung unterstützt hatten, im Rahmen einer kurzen Zeremonie verabschiedet. Scherer bedankte sich bei den Vertretern der Jägerbataillons 291 und 292 aus Illkirch und Donaueschingen sowie dem Deutsch-Französischen Versorgungsbataillon aus Müllheim, deren Kompanien mit...

  • Offenburg
  • 30.06.21
Lokales
Thomas Gedemer (v. l.), Bürgermeister von Herbolzheim; Pascal Weber, Bürgermeister von Ringsheim; Heiner Steinberg, Wehrle-Werk AG; Frank Scherer, Landrat des Ortenaukreises; Jonas Broßmer, Projektleiter ZAK; Hanno Hurth, Landrat des Landkreises Emmendingen; Roland Ritter, Ritter-Bau Schutterwald; Georg Gibis, Geschäftsführer ZAK

Spatenstich für neue Anlage am Kahlenberg
Aushängeschild für gesamte Abfallwirtschaft

Ringsheim (st).  Auf dem Gelände des Zweckverbands Abfallbehandlung Kahlenberg (ZAK) fand am Donnerstag, 24. Juni, der Spatenstich zum Bau der Anlage zur „Thermischen Verwertung von Ersatzbrennstoffen (EBS) zur Gewinnung von Aschefraktionen“ statt. „Das ist ein weiterer Meilenstein zur Realisierung der neuen Rohstoffrückgewinnungsanlage, ein Höhepunkt in 50 Jahren ZAK-Geschichte. Diese innovative ZAK-Technologie wird ein Aushängeschild für die gesamte Abfallwirtschaft werden. Am Kahlenberg gilt...

  • Ringsheim
  • 24.06.21
Lokales
Freuen sich über den Start der Lebensretter-App "FirstAED" im Ortenaukreis (v. l.): Jürgen Mohrbacher, Mitinitiator der App vom Gesundheitsamt im Landratsamt, Joachim Hurst, DRK-Geschäftsführer Kreisverband Lahr, Manfred Lenz, DRK-Geschäftsführer Kreisverband Kehl, Urs Kramer, Amtsleiter Brand- und Katastrophenschutz im Landratsamt, Landrat Frank Scherer, Chefarzt Professor Dr. Philipp Diehl, Ortenau Klinikum-Geschäftsführer Christian Keller und Dr. Peter Kraemer, Medizinischer Direktor des Ortenau Klinikums

Medizinische Ersthelfer gesucht
Ortenau wird „Region der Lebensretter“

Ortenau (st). Rund 50.000 Menschen erleiden jährlich in Deutschland einen Herzstillstand und müssen wiederbelebt werden. Rund 100 Notrufe gehen allein in der Ortenau jährlich bei der Integrierten Leitstelle (ILS) nach einem Verdacht auf Herzstillstand ein und führen zu einer Alarmierung des Rettungsdienstes. Bleibt das Herz stehen, werden der Körper und vor allem das Gehirn nicht mehr mit ausreichend Sauerstoff versorgt. Schnelle Hilfe ist dann extrem wichtig. Wird nicht innerhalb von drei bis...

  • Ortenau
  • 11.06.21
Lokales

Mehr Kinderschutz in der Ortenau
Childhood-Haus nimmt Arbeit auf

Ortenau (st). Vor wenigen Tagen hat das Childhood-Haus Ortenau als Zweites seiner Art in Baden-Württemberg seine Arbeit aufgenommen. An die interdisziplinäre Anlaufstelle, die unter der Trägerschaft des Ortenau Klinikums läuft, können sich Kinder und Jugendliche mit Gewalterfahrung und deren Familien wenden. Das Childhood-Haus Ortenau wurde initiiert durch die World Childhood Foundation. Der Landkreis hat dem Projekt bereits eine langfristige finanzielle Unterstützung zugesichert. Anlaufstelle...

  • Ortenau
  • 27.05.21
  • 1
Lokales

Testpflicht für Pendler entfällt
Frankreich auf Risikogebiet zurückgestuft

Ortenau (st). Das Robert-Koch-Institut hat Frankreich offiziell von einem Hochinzidenzgebiet auf ein Risikogebiet zurückgestuft, wirksam ab Sonntag, 23. Mai, 0:00 Uhr. Damit entfällt für eine Einreise nach Deutschland, sowohl aus beruflichen als auch privaten Gründen, im Rahmen der 24-Stunden-Regel neben der Anmelde- und Quarantänepflicht nunmehr auch die Testpflicht. Damit sind die Restriktionen des kleinen Grenzverkehrs im Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau de facto aufgehoben....

  • Ortenau
  • 22.05.21
Lokales
Landrat Frank Scherer (r.) überreicht Europa-Park-Inhaber Roland Mack (l.) die offizielle Zulassungsgenehmigung zur Durchführung des Modellvorhabens, der Europa-Park darf damit diesen Freitag wieder öffnen.

Europa-Park öffnet Freitag
Ortenaukreis und Sozialministerium geben grünes Licht für Modellprojekt

Rust (st). Deutschlands größter Freizeitpark, der Europa-Park in Rust, kann ab Freitag, 21. Mai, wieder für seine Besucher öffnen. Stabil sinkende Fallzahlen – der Ortenaukreis liegt mit einer Sieben-Tages-Inzidenz von 59,6 seit sechs aufeinanderfolgenden Werktagen unter dem Schwellenwert von 100 – und die vom Sozialministerium Baden-Württemberg wieder ermöglichten Modellprojekte machen es möglich. Wissenschaftler der Universität Freiburg begleiten das Vorhaben. Unter kontrollierten Bedingungen...

  • Rust
  • 19.05.21
Lokales
Auf Horst Sahrbacher (2. v. r.) folgt Theresia Denzer-Urschel, hier mit Landrat Frank Scherer (l.) und Christian Rauch, Geschäftsführer der Regionaldirektion für Baden-Württemberg

Stabwechsel bei der Agentur für Arbeit
Auf Sahrbacher folgt Denzer-Urschel

Offenburg (rek). Nach 16 Jahren an der Spitze in Offenburg und 46 Jahren insgesamt bei der Agentur für Arbeit geht Horst Sahrbacher mit 66 Jahren zum Monatsende in den Ruhestand. Seine Nachfolgerin ist Theresia Denzer-Urschel, bisher Geschäftsführerin Operativ bei der Freiburger Agentur. Die Verabschiedung fand in einem kleinen Rahmen wenige Tage vor Eröffnung der 20. Berufsinfomesse (BIM) statt. Somit konnten auch nur wenige Vertreter des umfassenden Netzwerks, das Sahrbacher aufgebaut,...

  • Ortenau
  • 06.05.21
Lokales
Landrat Frank Scherer

Öffnungs-Strategie
Landrat Frank Scherer stellt Antrag zur Modellregion

Offenburg (st). Landrat Frank Scherer hat heute in einem Schreiben an Minister Manne Lucha beim Ministerium für Soziales und Integration offiziell beantragt, den Ortenaukreis zur Modellregion für Öffnungs-Strategien in der Corona-Pandemie zu machen. Nach dem Beschluss der Bund-Länder-Konferenz vom 22. März können die Länder in zeitlich befristeten Modellprojekten ausgewählten Regionen erlauben, einzelne Bereiche des öffentlichen Lebens zu öffnen, um die Umsetzbarkeit von Öffnungsschritten unter...

  • Ortenau
  • 29.03.21
  • 1
Lokales
Über die positive Nachricht aus Stuttgart freuten sich (v. l.): Thomas Schneider, Bürgermeister von Fischerbach, Ulrich Müller, Vorsitzender der Teilnehmergemeinschaft, und Ansgar Jäger, Amtsleiter Vermessung und Flurneuordnung des Ortenaukreises

Zusätzliche Hofzufahrten und Wege
Weitere Fördergelder für Schwarzwaldverfahren

Fischerbach (st). Im Schwarzwaldverfahren Fischerbach können über ein Zusatzförderprogramm weitere Hofzufahrten und Waldwege für rund eine zusätzliche Million Euro gebaut werden. Dafür übergab der Leiter des Amts Vermessung und Flurneuordnung des Ortenaukreises, Ansgar Jäger, im Auftrag von Landrat Frank Scherer den Bescheid des Landes an die Teilnehmergemeinschaft. Erhalt der Kulturlandschaft Landrat Frank Scherer freut sich über die weitere Förderzusage: „Vom Fortschritt des...

  • Fischerbach
  • 29.03.21
Lokales
Samstagmorgen in Acherns Innenstadt: Händler und Angestellte demonstrieren, weil sie ihre Geschäfte nicht öffnen dürfen.

Ortenau soll Modellregion werden
Der Plan für mehr Normalität

Ortenau (rek/ds/mak/gro). Samstagmorgen in der Innenstadt von Achern. Der Wochenmarkt ist gut besucht und auch die Parkplätze füllen sich langsam. Normalerweise würden gleich die Geschäfte öffnen. Stattdessen bildet sich auf der Hauptstraße eine Menschenkette. Zettel mit Aufschriften wie "Der Einzelhandel ist kein Pandemie-Treiber" oder "Es geht um unsere Arbeitsplätze" sind zu sehen. Es sind Acherns Händler und ihre Angestellten, die nicht öffnen dürfen, sondern aktuell nur...

  • Ortenau
  • 27.03.21
Lokales

Corona-Lage im Ortenaukreis
Kontaktverfolgung, Impfungen und Klinikum

Ortenau (st). Auf die geplanten Verschärfungen des Lockdowns - etwa mit sogenannten "Ruhetagen" am 1. und 3. April - hat Landrat Frank Scherer reagiert. "Ich begrüße es, dass sich der Blick etwas geweitet hat und zumindest für die Zukunft ins Auge gefasst wird, sich nicht mehr ausschließlich am Inzidenzwert zu orientieren, sondern auch der hoffentlich nun Fahrt aufnehmende Impffortschritt und Teststrategien berücksichtigt werden sollen", erklärt Scherer nach der Bnd-Länder-Konferenz. Dennoch...

  • Ortenau
  • 24.03.21
Lokales
In der Lahrer Marktstraße war gestern viel los.

Click & Meet sorgt für Widerstand
Händler kündigen eine Klage an

Ortenau (ds/mak). "Ich wundere mich, dass hier so viel los ist", zeigt sich gestern Vormittag eine Passantin in der Lahrer Innenstadt erstaunt. Die Menschen schlendern durch die Fußgängerzone, halten sich bis auf wenige Ausnahmen an die Maskenpflicht und genießen den sonnigen Morgen. Auf den ersten Blick scheint alles noch wie am Freitag. Doch wer ein Geschäft betreten will, wird mit der neuesten Corona-Maßnahme konfrontiert: Click & Meet heißt es seit gestern für den Einzelhandel in der...

  • Ortenau
  • 20.03.21
Lokales
Über den Start der vierten Etappe des Nachtragsprogramms im Schwarzwaldverfahren Gutach freuten sich: Ansgar Jäger (v. l.), Amtsleiter Vermessung und Flurneuordnung, Christiane Stoppelkamp, leitende Ingenieurin im Landratsamt, Bürgermeister a. D. Volker Sahr, Vorsitzender der Teilnehmergemeinschaft, Gutachs Bürgermeister Siegfried Eckert

Neue Erschließungswege
Letzte Etappe des Schwarzwaldverfahrens

Gutach (st). Das Amt Vermessung und Flurneuordnung des Ortenaukreises startet die vorerst letzten geplanten Baumaßnahmen im Schwarzwaldverfahren Gutach. Im Rahmen des Flurneuordnungsverfahrens sind in den vergangenen drei Dekaden bereits 34 Kilometer Wald- und Wiesenwege sowie zehn Kilometer asphaltierte Hofzufahrten entstanden. Mit der neuen Etappe sind nochmals rund 3,7 Kilometer geschotterte Waldwege sowie rund 2,6 Kilometer Wiesenwege vorgesehen. Dafür übergab Amtsleiter Ansgar Jäger...

  • Gutach
  • 11.03.21
Lokales

Baubeginn im Juli
Radweg zwischen Kippenheim und Kippenheimweiler

Kippenheim/Lahr (st). Der Ortenaukreis baut entlang der Kreisstraße zwischen Kippenheim und Kippenheimweiler einen neuen Rad- und Gehweg. Der Knotenpunkt Kreisstraße, Keltenstraße und Kehnerfeld wird zu einem Kreisverkehr. Der Ausschuss für Umwelt und Technik beauftragte in seiner  Sitzung am Dienstag, 9. März, einstimmig die Verwaltung mit dem Grunderwerb und den weiteren Planungsschritten. Mit dem Bau des 935 Meter langen Radwegs will der Kreis im Juli 2021 beginnen. Radwegebauprogramm „Mit...

  • Kippenheim
  • 10.03.21
Lokales

Öffnungsschritte bei den Schulen
Landrat: „Dringend notwendiger Schritt“

Ortenau (st). Die Landesregierung hat sich auf weitere Öffnungsschritte bei den Schulen verständigt: Ab dem 15. März sollen Grundschulen mit allen Klassen zu einem eingeschränkten Präsenzbetrieb unter Pandemiebedingungen zurückkehren. Auch die weiterführenden Schulen sollen ab dem 15. März 2021 mit den Klassen 5 und 6 zu einem eingeschränkten Präsenzbetrieb zurückkehren. "Weitere Schritte müssen rasch folgen" „Die Entscheidung, für weitere Schulklassen den Präsenzunterricht zuzulassen, ist ein...

  • Ortenau
  • 05.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.