17. November 2017, 19:49 Uhr | 0 | 27 Leser

Eine Frage, Frau Glaser
Dies ist eine besondere Guller-Ausgabe

Anne-Marie Glaser
Anne-Marie Glaser

Der Guller ist am Sonntag, 19. November umfangreicher als sonst. Es gibt schießlich etwas Besonderes zu berichten. Was es mit dieser Ausgabe auf sich hat, das verrät Chefredakteurin Anne-Marie Glaser im Interview.

Warum sieht der Guller etwas anders aus?
Unsere Sonntagszeitung feiert ihr 20-jähriges Bestehen. Das ist ein großes Thema in dieser Ausgabe. Wir blicken auf unseren Verlag und natürlich auf den ersten Guller. So konnten wir mit Ditmar Gasse für das An(ge)dacht und Andreas Miessmer für die Seite Genießen in Baden zwei Autoren der allerersten Guller-Ausgabe gewinnen.

Wer kommt noch zu Wort?
Eine Vielzahl von Menschen, die aber keineswegs nur über den Guller sprechen. Wir haben darüber hinaus in den Städten und Gemeinden nachgefragt, was dort vor 20 Jahren geschehen ist.

Gibt es gar keine aktuelle Berichterstattung?
Doch, die gibt es selbstverständlich ebenfalls, allerdings finden die Leser zwischen dieser immer wieder zahlreiche zusätzliche Seiten. Damit niemand bei den vielen Geburtstagsseiten den Überblick zwischen der Gegenwart und der Vergangenheit verliert, sind diese gekennzeichnet mit: 20 Jahre Guller.

Was ist Ihr persönliches Highlight in dieser Ausgabe?
Da gibt es viele. Etwas absolut Besonderes ist aber sicherlich unser Gewinnspiel. Wir verlosen mit Kooperationspartnern 20 Preise, die man so nicht kaufen kann. Als Verlagsmitarbeiterin darf ich leider nicht mitmachen. Aber die Redaktion wird die Gewinner begleiten, wenn diese ihre Preise einlösen und dann natürlich im Guller auch darüber berichten. Darauf freue ich mich jetzt schon. Anne-Marie Glaser