Neues Zahlsystem im Landratsamt
Digitale Lösung statt Bargeldzahlung

Mit ausgedruckten, per E-Mail, SMS oder Post zugesandten Barcodes können Leistungen des Landratsamts während eines Einkaufs an Ladenkassen abgehoben werden.
  • Mit ausgedruckten, per E-Mail, SMS oder Post zugesandten Barcodes können Leistungen des Landratsamts während eines Einkaufs an Ladenkassen abgehoben werden.
  • Foto: LRA
  • hochgeladen von Rembert Graf Kerssenbrock

Ortenau (st). Einen weiteren Schritt in Richtung Digitalisierung ist der Ortenaukreis mit der Einführung eines neuen Zahlsystems gegangen. Als erste Kommunalverwaltung in Baden-Württemberg setzt das Landratsamt das System der Firma Viafintech in Berlin ein, das eine Alternative zu Bargeldauszahlungen, Schecks sowie Überweisungen bietet.

Mit Barcode den Einkauf an der Kasse zahlen

„Statt Bargeld bekommen Kunden einen Barcode ausgedruckt oder auch per E-Mail, SMS oder Post zugesandt. Damit können etwa in Notfällen Sozialleistungen ohne Extrawege direkt beim Einkauf an Ladenkassen ausgewählter Handelsketten abgehoben werden,“ erklärt Michael Armbruster von der Kämmerei des Ortenaukreises. Der neue Service ist eine bankenunabhängige, europaweite Ein- und Auszahlungsinfrastruktur, die über große Einzelhandelsketten wie Rewe, Penny, dm, Rossmann und viele mehr angeboten wird. Um welche Zahlungen es sich jeweils handelt, ist für das Kassenpersonal nicht ersichtlich.

Das neue Angebot erleichtere die Prozesse für alle Beteiligten und ermögliche es in der aktuellen Situation unnötige Kontakte zu minimieren, so Armbruster. „Indem wir Bargeldein- und -auszahlungen reduzieren, können wir kostenintensive Infrastrukturen, wie sie etwa bei der Beschaffung von Wechselgeld und bei Geldtransporten anfallen, einsparen“, präzisiert der Leiter der Kreiskasse. Außerdem komme man den Kunden entgegen, die etwa temporär über kein Bankkonto verfügen, aber auf staatliche Gelder angewiesen sind. Geplant sei auch, das Verfahren auf ausgewählte Einnahmebereiche auszuweiten. So könnte künftig etwa die Bezahlung von Bußgeldern via Barcode an der Supermarktkasse möglich sein. Ziel des Landratsamts ist es, das gesamte Kassensystem auf den unbaren Zahlungsverkehr umzustellen.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen