Abfallwirtschaft weiterhin funktionsfähig
Müllabholung wie geplant

Der Abfallkalender ist weiterhin gültig.

Ortenau (st). Der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Ortenaukreis informiert, dass die Graue Tonne, die Grüne Tonne, der Gelbe Sack und der Sperrmüll nach wie vor planmäßig, also wie in den Abfallabfuhrkalendern angegeben, abgefahren werden. Auch die Problemstoffsammeltermine sollen wie geplant stattfinden.

Die Deponien und Wertstoffhöfe im Ortenaukreis sind ebenfalls noch wie gewohnt geöffnet. Einige Wertstoffhöfe sind allerdings bereits an ihre Belastungsgrenze gestoßen. Mit längeren Wartezeiten ist deshalb vor allem an Samstagen zu rechnen.

„Neben Gartenarbeiten räumen aktuell offenbar viele Menschen vermehrt ihre Keller und Wohnungen und nutzen die Zwangspause im öffentlichen Leben, um zu Hause aufzuräumen, “ berichtet Günter Arbogast, Geschäftsführer des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft im Ortenaukreis. Der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft bittet deshalb und im Sinne der Reduzierung sozialer Kontakte darum, dass nur die wirklich notwendigsten Entsorgungen an den Wertstoffhöfen erledigt werden und etwa Sperrmüll, Altreifen oder Gartenabfälle soweit möglich noch einige Zeit zu Hause aufbewahrt werden. Rasenschnitt kann auch über die Graue Tonne entsorgt werden. In der Mechanisch-Biologischen Abfallbehandlungsanlage in Ringsheim wird daraus Biogas gewonnen – und es werden unnötige Wege vermieden.

Um den Kunden der Deponien und Wertstoffhöfe den gewohnt guten Service bieten zu können, sind Erdaushubanlieferungen mit Lastwagen samstags ab sofort nicht mehr möglich.

Aktuelle Infos

Da die dynamische Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus täglich neu bewertet werden muss und Änderungen daher nicht ausgeschlossen werden können, stellt der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Ortenaukreis auf seiner Internetseite  tagesaktuelle Informationen bereit und bittet die Einwohner des Kreises sich dort vor der Fahrt zur Deponie zu informieren.
Weitere Infos gibt es auch bei den Abfallberatern unter Telefon 0781/8059600 oder nach E-Mail-Anfrage.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen