Auszeichnung von Fachpublikation
"Retail Award 2020" für Edeka-Supermärkte

Die Edeka-Supermärkte wurden mit dem "Retail Award" ausgezeichnet.
  • Die Edeka-Supermärkte wurden mit dem "Retail Award" ausgezeichnet.
  • Foto: Edeka
  • hochgeladen von Christina Großheim

Ortenau (st). Vielfältige Auswahl, sachkundige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und eine attraktive Gestaltung: In einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts GfK zu den beliebtesten Obst- und Gemüseabteilungen haben sich die befragten Verbraucher für die Edeka-Supermärkte entschieden. Befragt wurden bundesweit rund 9.000 Haushalte. Die Edeka-Märkte sicherten sich so beim „Retail Award“ 2020 den Sieg in der Kategorie „Lebensmitteleinzelhandel Food Vollsortimenter“. Ausgelobt wird der Preis jährlich von der Fachpublikation Fruchthandel Magazin.

„Unsere selbstständigen Kaufleute und ihre Teams sind Obst- und Gemüse-Spezialisten“, so Markus Mosa, Vorstandsvorsitzender der Edeka AG. „Sie machen die Obst- und Gemüseabteilungen zum Anziehungspunkt für die Kunden und zur Visitenkarte des Marktes.“ Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie sind die Märkte verlässliche Ernährungspartner, die zudem mit den besten Obst- und Gemüse¬abteilungen die jetzt so wichtige ausgewogene und vitaminreiche Ernährung ermöglichen. Darüber hinaus bietet Edeka seinen Kunden auch in der Obst- und Gemüseabteilung weitere Mehrwerte: zum Beispiel mit dem Ausbau der Bio-Schiene, etwa durch Demeter-Produkte, oder mit kontinuierlicher Verpackungsreduktion und einem großem Angebot auch loser Ware. Auch Innovationen wie Apeel gehören dazu: Apeel sorgt als Schutzmantel aus pflanzlichen Inhaltsstoffen für mehr Frische und wirkt gegen Lebensmittelverderb von Obst und Gemüse. Derzeit wird es bereits bei Avocados und Zitrusfrüchten eingesetzt.

Neben dem Engagement der Kaufleute und ihrer Teams sorgen zahlreiche weitere Vertriebs- und Warenexperten dafür, dass die Kunden stets ein optimales Angebot vorfinden: Der regionale Einkauf der Edeka-Großhandelsbetriebe verantwortet die auf die Region abgestimmte Auswahl der Ware sowie die Entwicklung und Beschaffung von regionalen Marken und Eigenmarken. Daher lag Edeka auch beim Thema „regionale Produkte“ in der Umfrage für den „Retail Award“ ganz vorne und sorgt für die hohen Loyalitätswerte der Kunden, die die Befragung ebenfalls aufzeigte. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des nationalen Edeka Fruchtkontors wiederum sorgen dafür, dass den Märkten des Edeka-Verbunds stets eine optimale Auswahl in bester Qualität zur Verfügung steht. Dazu importiert das Edeka Fruchtkontor aus 80 Ländern weltweit und setzt dabei auf langfristige und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit mehr als 1.000 Produzenten. Auf diese Weise sind die Experten eng in die Produktionsberatung einbezogen und können so die hohe Qualität der Produkte jederzeit gewährleisten.

Das Profil des mittelständisch und genossenschaftlich geprägten Edeka-Verbunds basiert auf dem erfolgreichen Zusammenspiel dreier Stufen: Bundesweit verleihen rund 3.700 selbstständige Kaufleute Edeka ein Gesicht. Sie übernehmen auf Einzelhandelsebene die Rolle des Nahversorgers, der für Lebensmittelqualität und Genuss steht. Unterstützt werden sie von sieben regionalen Großhandelsbetrieben, die täglich frische Ware in die Edeka-Märkte liefern und darüber hinaus von Vertriebs- bis zu Expansionsthemen an ihrer Seite stehen. Die Koordination der Edeka-Strategie erfolgt in der Hamburger Edeka-Zentrale. Sie steuert das nationale Warengeschäft ebenso wie die erfolgreiche Kampagne „Wir ♥ Lebensmittel“ und gibt vielfältige Impulse zur Realisierung verbundübergreifender Ziele. Mit dem Tochterunternehmen Netto Marken-Discount setzt sie darüber hinaus erfolgreiche Akzente im Discountgeschäft. Fachhandelsformate wie" BUDNI" oder "NATURKIND", online-basierte Lieferdienste und das Großverbrauchergeschäft mit dem Edeka Foodservice runden das breite Leistungsspektrum des Unternehmensverbunds ab. Edeka erzielte 2019 mit rund 11.200 Märkten und 381.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 55,7 Milliarden Euro. Mit rund 18.300 Auszubildenden ist Edeka einer der führenden Ausbilder in Deutschland.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen