Pelletheizung wohl Auslöser
Starke Rauchentwicklung sorgt für Alarm

Renchen-Erlach (st). In einem Zweifamilienhaus in Renchen-Erlach kam es Dienstagnacht, 19. Januar, gegen 0.18 Uhr zu einem Feuer, dessen starke Rauchentwicklung den Alarm des Rauchmelders auslöste und den Einsatz der freiwilligen Feuerwehr Renchen mit einem Löschzug notwendig machte. Möglicherweise durch einen technischen Defekt der Pelletheizung gelangte heiße Asche in den Auffangbehälter der Heizung, die dann in einen Hartplastikeimer umgefüllt worden sein soll. In der Folge entwickelte sich ein Schmorbrand. Durch die Rauchentwicklung wurde der Pelletraum verrußt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 2.000 Euro geschätzt.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen