Unfall mit 2,5 Promille
Kontrolle über Wohnwagen verloren

Schuttertal (st). Ein 23 Jahre alter Mann dürfte sich am Donnerstagabend nach einem Unfall unter Alkoholeinwirkung wohl vorerst um zukünftige Wohnwagenurlaube gebracht haben. Der 23-Jährige war nach bisherigen Feststellungen auf der L102 zwischen Wittelbach und Schönberg mit seinem Wohnwagengespann nicht nur zu schnell unterwegs, er hatte vor allem knapp 2,5 Promille "im Gepäck".

Kontrolle verloren

Infolgedessen hatte der Chrysler-Lenker gegen 18:45 Uhr die Kontrolle über sein geführtes Gespann verloren und prallte nach erfolglosen Versuchen die Spur zu halten, gegen abseits der Fahrbahn gestapeltes Lagerholz. Nicht nur der Wohnanhänger war von dem Aufprall gezeichnet, auch der junge Mann zog sich durch die Kollision leichte Blessuren zu und wurde mit einem Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Dort stand außer einer ärztlichen Behandlung überdies die Erhebung einer Blutprobe auf dem Programm. Der Führerschein des Unfallfahrers befindet sich nun in behördlicher Verwahrung. Der Sachschaden an Auto und Wohnwagen geht in die Tausende. Einsatzkräfte der Feuerwehr Schuttertal unterstützten die Aufräumarbeiten und Verkehrsregelungsmaßnahmen an der Unfallstelle.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen