• 3. Juli 2018, 15:21 Uhr
  • 102× gelesen
  • 0

Glück im Unglück
Fuchs und Motorradfahrer unversehrt

Seebach. Beide Beteiligten eines Verkehrsunfalls hatten am Montagabend Glück im Unglück. Der 28 Jahre alte Lenker einer Kawasaki befuhr gegen 19.45 Uhr die K5363 von Seebach kommend in Richtung Sasbachwalden, als er eigenen Angaben zufolge einem Fuchs ausweichen musste und die Kontrolle über seine Maschine verlor.

Durch den Sturz und die folgenden Beschädigungen am Motorrad liefen Betriebsstoffe aus, welche durch die Wehrleute aus Sasbachwalden, entfernt wurden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro. Sowohl Fuchs, als auch Zweiradfahrer hatten Glück und blieben unversehrt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt