Deftiger Genuss
Schlachtplatte mit Stampfkartoffeln und Sauerkraut

Alexander Weber, Metzgerei und Partyservice Weber, Seelbach
  • Alexander Weber, Metzgerei und Partyservice Weber, Seelbach
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Das braucht’s:
1 EL Griebenschmalz, 1,2 bis 1,5 kg Schweineschulter mit Schwarte und/oder
Schweinebauch, am besten schlachtfrisch vom Metzger, 2 Stk. große
Zwiebeln, 800 ml Fleischbrühe, 4 Stk., Lorbeerblatt, 10 Stk.
Wachholderbeeren, Salz, Pfeffer aus der Mühle schwarz, 1600 gr.
Sauerkraut abgetropft frisch, 2 Stk. Kartoffeln geschält frisch, 4 Stk.
Blutwürste, 4 Stk. Leberwürste (4 bis 6 Personen)

Für die Stampfkartoffeln: 1 kg festkochende Kartoffeln, 1 Teelöffel Butter, Pfeffer, Muskat, Salz, 1 Schuss Sahne

So geht’s:
Griebenschmalz in einem großen Topf schmelzen, Schweinefleisch salzen und im Schmalz
anschwitzen. In der Zeit die Zwiebeln schälen und würfeln, zum Fleisch
geben und glasig werden lassen Mit Pfeffer würzen, Lorbeerblätter und
Wachholder zugeben und mit der Fleischbrühe ablöschen, bei geschlossenem
Topf  zirka 80 Minuten leise köcheln lassen.

Kartoffeln schälen, vierteln und kochen. Nach etwa 20 Minuten abgießen und mit einer
Siebkelle stampfen. Die Butter, einen Schuss Sahne zugeben und mit etwas
Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Das Sauerkraut zum Fleisch zugeben, etwas unterrühren und aufkochen. Gerne mit etwas Apfelsaft
oder Weißwein angießen. Blut- und Leberwürste hinein geben, die
Temperatur ausschalten und die Würste zirka zehn Minuten garziehen
lassen. Dann alles anrichten und servieren.

Autor: Alexander Weber

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen