Essen

Beiträge zum Thema Essen

Polizei

Essen auf dem Herd vergessen
Rauchmelder schlagen Alarm

Offenburg-Bohlsbach (st). Die Feuerwehr Offenburg war am Montag, 18. Mai, kurz nach 21 Uhr zu einem Wohnungsbrand in die Gewerbestraße in Bohlsbach ausgerückt. Dort war es in einer Wohnung im obersten Stockwerk eines viergeschossigen Mehrfamilienhauses zu einer Rauchentwicklung gekommen. Die Rauchwarnmelder funktionierten jedoch einwandfrei und lösten Alarm aus. Durch die Ausbreitung des Qualms in den Treppenraum schlugen auch die dort installierten Melder an. Ein Einsatztrupp unter...

  • Offenburg
  • 19.05.20
Polizei
Ein auf dem Herd vergessenes Spielzeug löste in einem Bohlsbacher Kindergarten ein Feuer aus.

Offenburger Feuerwehr musste gleich zu zwei Einsätzen am Montag ausrücken
Spielsachen auf Kochfeld waren Ursache des Brandes

Offenburg (st). Die Feuerwehr Offenburg war am Montag zwei Mal innerhalb weniger Stunden zu Bränden alarmiert worden. Gegen 13.45 Uhr brannte es in der Küche eines Kindergartens in Bohlsbach. Aus noch ungeklärten Gründen waren auf dem Kochfeld des Herdes Spielsachen abgelegt worden und dann, fatalerweise, der Herd, vermutlich unbeabsichtigt angeschaltet worden. Die zuständigen Erzieherinnen reagierten jedoch vorbildlich und räumten außerordentlich besonnen den Kindergarten, so dass keines...

  • Offenburg
  • 17.03.20
Lokales
Essen im Krankenhaus wird oft kritisiert.

Im Ortenau Klinikum entscheidet nicht nur der Preis
Krankenhausessen – ist es so schlecht wie sein Ruf?

Ortenau (gro). Die Zahlen verblüffen: 3,84 Euro geben deutsche Krankenhäuser im Schnitt pro Tag und Patient aus. Das wurde in einer Studie des Deutschen Krankenhaus Instituts herausgefunden. Im Jahr 2005 waren es noch 4,45 Euro. Die Kosten für die Verpflegung sind also in den vergangenen 15 Jahren um neun Prozent gesunken. Das Verblüffende daran ist, dass sowohl die Preise für Lebensmittel als auch die Personalkosten im gleichen Zeitraum nach oben gegangen sind. Weitere Kritikpunkte sind die...

  • Ortenau
  • 15.02.20
Marktplatz
Foodbloggerin Sabine Nebelin (l.) und Verkaufsleiter Emanuel Seifert (2. v. r.) mit begeisterten Gästen

Möbel Seifert
Foodbloggerin Sabine Nebelin zu Gast

Achern (st). Anlässlich des "AMK-Tag der Küche" kochte Sabine Nebelin im Möbel- und Küchenhaus Seifert in Achern gesunde und leckere Fingerfood-Gerichte und konnte auch Verkaufsleiter Emanuel Seifert mit ihren schmackhaften und gesunden Leckereien überzeugen. Mit ihrem Foodblog "#mamikochtfueruns" begeisterte sie alle Interessierten mit gesunden und familienfreundlichen Gerichten. Iris Pletzsch von Tupperware präsentierte verschiedenste Tupperware und erläuterte die Nachhaltigkeit, bei...

  • Achern
  • 01.10.19
Polizei

Rauchentwicklung
Angebranntes Essen verursacht Feuerwehreinsatz

Offenburg. Die Feuerwehr Offenburg war am Montag gegen 20 Uhr zu einer gemeldeten Rauchentwicklung in die Schaiblestraße in der Offenburger Nordoststadt ausgerückt. In einer Küche im zweiten Obergeschoss eines fünfgeschossigen Mehrfamilienwohnhaus war es durch angebranntes Essen zu einer starken Rauchentwicklung gekommen. Die Feuerwehr übergab eine Bewohnerin, die sich bei Eintreffen der Einsatzkräfte noch in der Wohnung befunden hatte, dem Rettungsdienst zur Kontrolle. Die Wohnung wurde mit...

  • Offenburg
  • 04.06.19
Freizeit & Genuss
Dorade lässt sich gut im Ganzen, gewürzt mit Kräutern, auf dem Grill zubereiten.

Ob ganz oder als Filet – in der Küche ist vieles mit Neptuns Schätzen möglich
Frischer Seefisch ist sowohl gesund als auch ein Genuss

Ortenau (gro). Die Unterscheidung ist einfach: Süßwasserfische leben in den Seen und Flüssen, Seefische in den Meeren der Welt. Die Ausnahme der goldenen Regel: Der Lachs lebt sowohl im Süßwasser als auch im Meer. Die Fische schlüpfen im Flusswasser. Sie wandern in Richtung Meer und bleiben dort, bis für die erwachsenen Tiere die Zeit gekommen ist, abzulaichen. Dafür kehren sie an den Ort ihrer Geburt – ihr Heimatgewässer – zurück. Wertvolle Inhaltsstoffe Seefische haben einen besonders...

  • Offenburg
  • 24.05.19
Polizei

Verbranntes Essen
Rauchentwicklung in Mehrfamilienhaus

Offenburg. Die Feuerwehr Offenburg war am Samstagnachmittag gegen 16.50 Uhr über den europaweiten Notruf 112 zu einer Rauchentwicklung in der Altenburger Allee im Offenburger Kreuzschlag alarmiert worden. Aus einer Wohnung im zweiten Obergeschoss eines dreigeschossigen Mehrfamilienhauses war Rauch und das Alarmsignal des Rauchwarnmelders festgestellt worden. Die Feuerwehr führte über die Drehleiter von außen erste Erkundungsmaßnahmen durch, die eine erhebliche Rauchentwicklung in der Wohnung...

  • Offenburg
  • 13.05.19
ExtraAnzeige

HeimatEntdecker Lebensart
Gasthaus zur Krone

Wir haben für Sie zu folgenden Zeiten geöffnet: Mittwoch bis Samstag ab 18.00 Uhr, Sonntag und Feiertage 11.30 – 14.30 Uhr und ab 17.30 Uhr. Montag und Dienstag sind Ruhetage. Renchtalstraße 32 77855 Achern-Mösbach Tel.: 07841 / 27224 Fax: 07841 / 667111 www.krone-moesbach.de

  • Achern
  • 24.10.18
Polizei

Starke Rauchentwicklung
Ursache angebranntes Essen

Offenburg (st). Die Feuerwehr Offenburg wurde am Donnerstag, 18. Oktober, gegen 14.35 zur Ritterstraße gerufen. In einem Mehrfamilienhaus nahe des städtischen Museums in der Innenstadt hatten Bewohner und Passanten den Signalton eines Rauchwarnmelders wahrgenommen und über den europaweiten Notruf 112 die Hilfskräfte gerufen. Die Ursache für die starke Rauchentwicklung fand die Feuerwehr bei der Erkundung des ersten Obergeschosses des Wohnhauses: angebranntes Essen in einer Küche. Die...

  • Offenburg
  • 19.10.18
Lokales
Oberbürgermeisterin Edith Schreiner, Aisha, das Gesicht des Internationalen Festes, und Moderator Norbert Großklaus bei der Eröffnung des "Marktes der Kulturen" in Offenburg, im Hintergrund sind die ehrenamtlichen Helfer zu sehen.
  16 Bilder

Oberbürgermeisterin Edith Schreiner eröffnet das Internationale Fest am Samstag
Einzug der Kulturen zu den Klängen des Badnerliedes

Offenburg (gro). Eines der schönsten Feste der Stadt, das ist nicht nur die Meinung der Offenburger Oberbürgermeisterin Edith Schreiner, die am Samstagmorgen das Internationale Fest auf dem Marktplatz eröffnet. Sie dankte dabei allen Teilnehmern, aber auch den vielen Ehrenamtlichen, die sich um die Integration in der Stadt bemühen. Bunt und vielseitig, so begann das Fest um 10.30 Uhr mit dem Einzug der Kulturen: Zu den Klängen des Badnerliedes, gespielt vom Musik- und Trachtenverein aus...

  • Offenburg
  • 08.07.17
Polizei

Essen auf dem Herd vergessen
Rauchmelder

Achern (st). Rauchend "verabschiedete" sich am Dienstagmittag auf einem Herd zurückgelassenes Essen in einem Gebäude in der Berliner Straße in Achern. Gegen 15 Uhr schlugen Rauchmelder an, was den Einsatz der Feuerwehr und der Polizei nach sich zog. Als die Rettungskräfte eintrafen, drang Rauch aus der betroffenen Wohnung. Die Feuerwehr verschaffte sich Zugang zu dem Objekt und konnte schnell Entwarnung geben. Die menschenleere Wohnung wurde durch die Wehrmänner belüftet. Ein Gebäudeschaden...

  • Achern
  • 06.06.17
Freizeit & Genuss
Vielfältige Bohnenkerne

Linsen, Erbsen und Bohnen gelten längst nicht mehr als Arme-Leute-Essen
Hülsenfrüchte halten Narren über die tollen Tage fit

Hülsenfrüchte sind eines der ältesten Nahrungsmittel der Welt. Oft gelten sie – völlig zu Unrecht – als Arme-Leute-Essen. Deshalb sind sie in den vergangenen Jahre in der Küche ein wenig in Vergessenheit geraten. Doch seit kurzem feiern sie wieder ein Comeback: Ob Linsen, Bohnen, Erbsen, Kichererbsen oder Sojabohnen, nicht nur Vegetarier sind wieder auf den Geschmack gekommen. Unentbehrlich sind Bohnen in der närrischen Zeit, denn in der Ortenau gilt die klassische Bohnensuppe – aus weißen...

  • Ausgabe Offenburg
  • 20.02.17
Freizeit & Genuss
Paul Singh, Saffron Elephant, Kehl

Cremig würziges Butter Chicken

Das braucht’s: 400 g Hähnchen ohne Knochen, 1 EL Zitronensaft, 1 TL rotes Kashmiri-Chilipulver, Salz Joghurtmarinade: Joghurt, 2 TL Butter, 1/2 TL Ingwerpaste, 2 TL Knoblauchpaste, 2 TL rotes Kashmiri-Chilipulver, 1/2 TL Garam Masala, 2 TL Butter, Salz, Senföl Makhnissoße: 2 TL Butter, 2 TL grüner Kardamom, 2 schwarze Pfefferkörner, 2-3 Zimt, 1 TL Tomatenmark, 1/2 Tasse rotes Chilipulver, 1/2 TL Kasoori Methi, 1/2 TL frische Sahne So geht’s: Das Hähnchenfleisch in...

  • Ausgabe Kehl
  • 16.02.17
Lokales
Gegrilltes Fleisch wird in der Türkei „Kebap“ genannt - hier Sis Kebap.

Genießen wie die Herrscher des osmanischen Reichs

Wer auf einer historischen Landkarte des Mittelmeerraumes einmal gesehen hat, wie groß das Osmanische Reich einst war, der kann sich vorstellen, dass die Küche der Türkei unmöglich nur aus einer Tradition besteht. Die einzelnen Regionen des alten Reiches haben alle ihren Beitrag zur Vielfalt der türkischen Küche beigetragen. Deshalb wäre es viel zu kurz gegegriffen, sie als eine weitere mediterrane Kochtradition zu präsentieren. Denn in dem Land, das auch ein Schmelztiegel zwischen...

  • 16.02.17
Freizeit & Genuss
Ulf Gerspacher in der Gaststube der „Eiche".
  3 Bilder

Noch rosa schmeckt sie ganz besonders zart

Innereien schmecken richtig zubereitet köstlich und haben deshalb in vielen Restaurants einen festen Platz auf der Karte. Im Landgasthaus „Eiche“ in Gengenbach-Schwaibach werden Saure Leberle angeboten, ein echtes badisches Traditionsgericht. Für die Guller-Serie Küchen-ABC bereitet Inhaber und Koch Ulf Gerspacher unter dem Buchstaben L wie Leber allerdings eine ganz besondere Variante mit Biskuitbrösel-Panade und Madeirasoße zu. „Wenn sie ganz frisch ist, schmeckt sie natürlich am...

  • Gengenbach
  • 16.02.17
Lokales
Muscheln sind das Lieblingsgericht der Saison.

Die Lieblinge der Saison: Miesmuscheln
Ob in Weißwein, Sahne oder mit Tomaten – einfach lecker

Sie schmecken in der kalten Jahreszeit am besten: Die Rede ist natürlich von Muscheln. Bei uns versteht man darunter in erster Linie Miesmuscheln, die es oft in einem leckeren Weißweinsud gibt. In Italien sind Muscheln nicht gleich Muscheln: Es gibt Cozze (Miesmuscheln), aber auch Vongole (Venusmuscheln) zur Pasta. In Frankreich heißen Miesmuscheln Moules. Hier werden sie gerne à la creme, in einer Weißweinsoße, die mit einem Schuss Sahne abgeschmeckt wurde, serviert. Die Regel,...

  • 15.02.17
Freizeit & Genuss
Monika Bruder, Winzerstube Oberkirch-Nussbach

Omas Schlachtplatte
Deckelelupfer: Frisch auf den Tisch

Das braucht’s: 300 g frisches Sauerkraut, 1/2 Zwiebel, 1 EL Butter, Weißwein, Wasser, pro Person je 1 Blut- und Leberwürstchen, 1 Scheibe gekochter Schweinebauch und Schäufele in Scheiben, So geht’s: Die Zwiebel in Würfel schneiden und in der Butter im Topf glasig dünsten. Das Sauerkraut hinzugeben und mit einem guten Schuss Weißwein und etwas Wasser aufgießen. Etwa 15 Minuten garen. Dann die Blut- und Leberwurst, den Schweinbauch und die Scheiben des Schäufele auf das Sauerkraut...

  • Oberkirch
  • 15.02.17
Freizeit & Genuss
Schlachtplatten oder -teller sind regional sehr unterschiedlich, unverzichtbar ist allerdings das Sauerkraut.

Ein unverzichtbarer Begleiter ist das Sauerkraut aus dem Steinguttopf
Bei der Schlachtplatte gibt es regionale Unterschiede

Deftig, kräftig und lecker, so wird gerne eine Schlachtplatte beschrieben. In den Wirtschaften, den Straußenwirtschaften und natürlich den Metzgereien haben jetzt wieder Kesselfleisch, Blut- und Leberwürste, manchernorts auch zudem Bratwürste, sowie Sauerkraut hochkonjunktur. Gegessen wurde eine Schlachtplatte ursprünglich an Schlachttagen. Wer einmal an einer der heute eher seltenen Hausschlachtung mitgemacht hat, der weiß, wie anstrengend dieses Handwerk und so ein Tag sind. Es...

  • 15.02.17
Freizeit & Genuss
Ein Risotto wie er sein sollte – fein sämig mit etwas Biss und frischen Meeresfrüchten.

Der Klassiker der italienischen Küche wurde einst dem Dogen von Venedig serviert
Ein Risotto braucht Zeit und erstklassige Zutaten

Im Deutschen scheiden sich die Geister, ob es der oder das Risotto heißt. Im Italienischen ist das Reisgericht, das vor allem im Norden des Landes geliebt wird, ganz klar männlich. Doch für welche Form man sich sprachlich auch immer entscheidet, fest steht: Ein Risotto ist dann perfekt, wenn er auf der einen Seite schon cremig ist, die Reiskörner auf der anderen Seite aber noch Biss haben. Schon im Mittelalter wurde in der italienischen Poebene Reis angebaut. Die wichtigsten Sorten...

  • 15.02.17
Freizeit & Genuss
Maximilian Spothelfer, Hotel Dammenmühle, Lahr

Schlachtplatte mit Kesselfleisch

Das braucht’s:  Kesselfleisch: ca. 50 ml Sonnenblumenöl, 500 g Karotten, 300 g Lauch, 300 g Knollensellerie, 1 Zwiebel, 2 l Dammenmühlen-Bräu Bier hell, 1 kg Schweineschulter, 6 EL süßer Senf  Sauerkraut: 400 g Sauerkraut, ½ Zwiebel, 150 g Speck, 200 ml Fond vom Kesselfleisch, 75 g Butter  So geht’s: Karotten, Lauch, Sellerie und die Zwiebel für das Kesselfleisch in große Würfel schneiden. Das Öl in einen Topf geben und das geschnittene Gemüse farblos anschwitzen. Den Senf und...

  • Ausgabe Lahr
  • 15.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.