Förderverein

Beiträge zum Thema Förderverein

Lokales
Der Vorstand des Fördervereins: (vorne v. l.) Vorsitzender Friedrich Wein, Verena Kelsch und Klaus Gras, beide Beisitzer; (hinten v. l.) Schatzmeister Andreas Wencel, Erich Nagel, zweiter Vorsitzender  Andrea Wencel, Schriftführerin

Förderverein Tarnbunker Neumühl gegründet
Info-Zentrum bis 2021

Kehl-Neumühl. Alle rechtlichen Schritte zur Gründung eines Vereins sind getan in der Elässer Straße 18 in Neumühl. Der Förderverein Tarnbunker Neumühl hat nicht nur einen kompletten und aktiven Vorstand, sondern ist nach der Anerkennung der Gemeinnützigkeit auch berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen. Zurück liegt ein langer und steiniger Weg, vom Abriss des Ökonomiegebäudes bis zum Aufbau eines Kommunikationszentrums zur Geschichte der Westbefestigungen und deren Bedeutung für...

  • Kehl
  • 13.08.20
Extra
Jens Kromer, Wolfgang L. Obleser, Thomas Heidt

Spende an Förderverein krebskranker Kinder e.V. Freiburg
Großzügige Spende von Caravanhersteller

Neumühl. (wo.)Anlässlich einer Jubilarfeier kam es im weihnachtlich geschmückten Service Center der Firma Bürstner in Neumühl zu einer erfreulichen Spendenübergabe. Der Geschäftsführer Jens Kromer und der Betriebsratsvorsitzende Thomas Heidt hatten nicht nur einen Scheck über 4.000 Euro bereit. Eine weitere Überraschung für Wolfgang L. Obleser, Vorstandsmitglied im Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Freiburg, war die Nachricht, dass den Lieferanten von Bürstner die Empfehlung gegeben...

  • Kehl
  • 15.12.17
Lokales
Die Vorsitzende des Fördervereins der Tulla-Realschule Iris Müller, Rektorin Barbara Künzer, Konrektor Erik Sander und Markus Kleinhans, Schreiner Kleinhans und "kleinhans stiftung" in einer der neuen Lerninseln
2 Bilder

Gelungenes Projekt der Tulla-Realschule Kehl, dem Förderverein der Schule und der "kleinhans stiftung"
Lerninseln schaffen Platz für eigenverantwortliches Arbeiten

Kehl (st). Am Montag, 3. Juli, wurden an der Tulla-Realschule in Kehl zehn „Lerninseln“ aufgebaut, die ab sofort der Schulgemeinschaft zur Verfügung stehen. Damit ging ein lang geplantes Kooperationsprojekt der Schule, des Fördervereins und der "kleinhans-stiftung" erfolgreich zu Ende. Der Wunsch der Schule war schon seit Jahren, auch die breiten und lichten Gänge des Schulgebäudes mitzuverwenden – neue Sozial- und Unterrichtsformen machen dies unumgänglich. Eigenverantwortliches Lernen...

  • Kehl
  • 06.07.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.