Frauen- und Familienzentrum

Beiträge zum Thema Frauen- und Familienzentrum

Lokales
Juliane Peter leitet das Frauen- und Familienzentrum in der Villa "RiWa", Richard-Wagner-Straße 3.

Kehler Frauen- und Familienzentrum
Juliane Peter ist neue Leiterin

Kehl (st). Juliane Peter leitet seit dem 1. Mai das Frauen- und Familienzentrum (FFZ) in der Villa "RiWa". Vor ihrem Einstand in Kehl hat die Offenburgerin eine soziale Gruppe in der Lorenz-Oken-Schule geleitet und in einem Jugendamt gearbeitet. Frauen und Familien im Alltag unterstützen Der Wunsch, Frauen und Familien im Alltag zu unterstützen und voranzubringen sowie die vielfältigen Herausforderungen der neuen Stelle gaben für die gelernte Diplom-Sozialarbeiterin den Ausschlag, sich um die...

  • Kehl
  • 01.07.21
Panorama
Der Baum als Abschiedsgeschenk erinnert Edeltraut Böhler an das gemeinsame Wachsen in den vergangenen Jahren des heutigen Frauen- und Familienzentrums.

Edeltraut Böhler im Einsatz für Frauenrechte
Einzelkämpferin strickte ein Netzwerk

Kehl. "Mein Ansatz ist nicht, dass ich weiß, was Frauen wollen. Mich interessiert, wo sie stehen und welche Unterstützung sie brauchen." Edeltraut Böhler hat 1992 das Frauen- und Mütterzentrum in Kehl als Leiterin aufgebaut und das heute bestehende Netzwerk auf die Beine gestellt. Nach 28 Jahren ist sie in Ruhestand getreten von ihrer Arbeit im Frauen- und Familienzentrum, wie es jetzt heißt. "Von Anfang an ein Traumjob" "Für mich war das von Anfang an ein Traumjob", berichtet die studierte...

  • Kehl
  • 26.02.21
Lokales
Edeltraut Böhler leitet seit 28 Jahren das Frauen- und Familienzentrum, am 31. Januar verabschiedet sie sich in den Ruhestand.

Ruhestand für Edeltraut Böhler
Gründerin des Frauen- und Familienzentrums

Kehl (st). Als Edeltraut Böhler im Juni 1992 ihre Stelle bei der Stadtverwaltung Kehl antritt, bekommt sie leere Büroräume und das Ziel, die erste städtische Anlaufstation für Frauen in der Rheinstadt auf die Beine zu stellen. Perspektive für notleidendes Frauen Die Nachfrage ist groß: Auf den ersten Flyer melden sich mehr als 30 Frauen, die Hälfte von ihnen unterstützt die Einrichtung daraufhin mehrere Jahre im Ehrenamt. Heute ist das Frauen- und Familienzentrum (FFZ) in der Villa RiWa der...

  • Kehl
  • 28.01.21
Lokales
Die Fachberaterin Gertrud Rose (2. v. r.) bietet in der Villa RiWa künftig feste Beratungen für Frauen an, die von häuslicher Gewalt betroffen sind. Von rechts: Der Fachbereichsleiter Bildung, Soziales und Kultur, Dr. Marcus Kröckel, die Geschäftsführerin des Vereins Frauen helfen Frauen Ortenau, Petra Fränzen und Edeltraut Böhler, die Leiterin des Frauen- und Familienzentrums, freuen sich über die engere Zusammenarbeit.

Stadt Kehl erweitert bestehende Kooperation
Gegen häusliche Gewalt

Kehl (st). In der Villa RiWa gibt es seit Dienstag eine weitere, feste Ansprechperson für Frauen, die von häuslicher Gewalt betroffen sind: Die Fachberaterin Gertrud Rose wird im Zuge einer Kooperation zwischen der Stadt und dem Verein Frauen helfen Frauen Ortenau (FhF) einen Teil ihrer Beratungen direkt vor Ort anbieten. Ortenauweit höchste Nachfrage „Uns ist es wichtig, dass wir trotz der knappen Haushaltslage allen Kehlern in Notsituationen zur Seite stehen können“, erklärt Dr. Marcus...

  • Kehl
  • 04.12.20
  • 1
Lokales
Die Leiterin des Frauen- und Familienzentrums (FFZ), Edeltraut Böhler sowie Dr. Marcus Kröckel, Fachbereichsleiter Bildung, Soziales und Kultur, freuen sich darauf, Eltern und Frauen ohne Kinder endlich wieder unterstützen zu können. Der Flyer des FFZ zeigt das breit gefächerte Angebot der Einrichtung.

Neustart für Frauen- und Familienzentrum
Breiteres Angebot und frischer Name

Kehl (st). Mehrere Begegnungscafés, das Prager Eltern-Kind-Programm sowie Sprachkurse und Beratungen für Frauen: Das Frauen- und Familienzentrum (FFZ) erweitert beim Neustart nach dem Corona-Lockdown sein Angebot. Die Nachfrage ist gewaltig: „Der erste Kurs war nur wenige Minuten nach seiner Ankündigung belegt“, freut sich Edeltraut Böhler, Leiterin des FFZ. „Die Eltern sehnen sich nach dem regelmäßigen Austausch in der Villa RiWa. Wir bekommen täglich mehrere Whatsapp- und Mailnachrichten.“ Im...

  • Kehl
  • 03.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.