Friseur

Beiträge zum Thema Friseur

Lokales
Die Mitarbeiter der Touristen-Information haben am ersten den Masken-Vorrat bereits verkauft.

Kehl-Masken nächste Woche wieder
Stadt verschickt Post an Friseure

Kehl (st). Die Kehl-hält-zusammen-Masken in der Tourist-Information sind bereits ausverkauft – so groß war die Nachfrage am Mittwoch bereits. Nach drei Stunden Öffnungszeit waren alle weg. Am Wochenende kommt die nächste Lieferung, so dass die Masken nächste Woche wieder zu haben sind. Die Kehler Friseurbetriebe erhalten dieser Tage Post von der Stadt: Sie dürfen von Montag, 4. Mai, an wieder öffnen, wenn sie bestimmte Hygienestandards gewährleisten können. Der Andrang wird wahrscheinlich...

  • Kehl
  • 22.04.20
Marktplatz
David Hasselhoff (Zweiter v. l.) und das Team von "bystyle" in Offenburg

David Hasselhoff bei "bystyle"
Einmal Waschen und Legen

Offenburg (st). Unerwarteten Besuch erhielt der Frisursalon "bystyle" in der Steinstraße Offenburg. Der Schauspieler und Sänger David Hasselhoff kam während seines Aufenthalts im Oberzentrum in den Salon, um sich die Haare von Inhaber Bernhard Schneider schneiden zu lassen. Er wurde von seiner Ehefrau Haylay Roberts begleitet. "Wir sind begeistert von der sympathischen und unkomplizierten Art der beiden Prominenten", so das Ehepaar Bernhard und Daniela Schneider. David Hasselhoff sei sofort zu...

  • Offenburg
  • 23.07.19
  • 1
Lokales
Service gut, Trinkgeld gut – als Geste der Zufriedenheit gelten zehn Prozent als angemessen.

Kellner, Friseure und auch Taxifahrer freuen sich über ein kleines Dankeschön
Stichwort Trinkgeld: Was gilt eigentlich als angemessen?

Ortenau (gr). Das Essen war ausgezeichnet, der Service ebenso und das Ambiente sowieso: Da sollte es leichtfallen, die Zufriedenheit mit einem angemessenen Trinkgeld auszudrücken. Doch was ist eigentlich angemessen in Deutschland? „Üblich sind zehn Prozent“, so Daniel Ohl, Pressesprecher Hotel- und Gaststättenverband, DEHOGA Baden-Württemberg. Dies sei allerdings lediglich ein Richtwert: „Bei eher niedrigen Rechnungen dürfen die zehn Prozent gern großzügig ausgelegt werden." Es gehe aber nicht...

  • Ortenau
  • 18.02.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.