Kloster

Beiträge zum Thema Kloster

Lokales
Schwester Licy (v. l.) aus Indien und Schwester Jeanette aus Peru freuen sich über den Spendenscheck, den sie von Generaloberin Schwester M. Michaela Bartsch erhalten haben.

Franziskannerinnen Gengenbach übergeben Spende
Erfolgreicher Adventsweg

Gengenbach (st). 2021 konnten die Besucher des Klosters Gengenbach vom 27. November an volle sechs Wochen lang den festlich erleuchteten Advents- und Weihnachtsweg erleben. Auf 13 Stationen wurde die Geburtsgeschichte Jesu erzählt. Trotz der Coronapandemie konnten die Franziskanerinnen mit 8.550 Euro eine eindrucksvolle Spendensumme erreichen. Diese kommt laut Pressemitteilung jeweils zur Hälfte zwei Organisationen zugute. „Hilfe in Corona-Zeiten für die Menschen in Peru“ unterstützt die Arbeit...

  • Gengenbach
  • 27.01.22
Lokales
Generaloberin Schwester Michaela (l.) und Schwester Veronika freuen sich auf das bevorstehende Weihnachtsfest. Foto: mak

Vorfreude auf Weihnachten
Wenn der kleine Lord zu den Schwestern kommt

Gengenbach (mak). Immer am ersten Adventssonntag beginnt das neue Kirchenjahr. Spätestens zu diesem Zeitpunkt heißt es auch für die rund 40 Schwestern im Mutterhaus der Franziskanerinnen vom Göttlichen Herzen Jesu in Gengenbach, sich auf das Weihnachtsfest vorzubereiten. "Wir pflegen in unserem Haus natürlich die Tradition mit vielen Symbolen", erklärt Schwester Michaela, Generaloberin des Klosters. Dazu gehören Adventsgestecke, -kränze und -kerzen, aber auch die Darstellung Marias in...

  • Gengenbach
  • 22.12.20
Lokales
Schwester Gertraud mit der Figur des Schäfers und der Herde im Mutterhausgarten.
2 Bilder

Eindrucksvolle Adventsinszenierung bis 6. Januar
Weihnachtsweg mit zwölf Stationen im Klostergarten

Gengenbach (st). Ein Gengenbacher Gemeinschaftsprojekt haben die Franziskanerinnen in den vergangenen Monaten auf die Beine gestellt und präsentieren dies ab kommenden Samstag um 14 Uhr der Öffentlichkeit. Bis zum 6. Januar inszenieren die Schwestern einen großen Advents- und Weihnachtsweg mit insgesamt zwölf Stationen im festlich erleuchteten Mutterhausgarten. Lebensgroße Figuren aus Holz oder Pappmaché sind dazu in Zusammenarbeit eines Schwesternteams mit der Seniorenwerkstatt, dem Jugendbüro...

  • Gengenbach
  • 29.11.17
Lokales
Das Mutterhaus der Franziskanerinnen in Gengenbach auf dem Weiherfeld.
2 Bilder

150 Jahre Franziskanerinnen in Gengenbach
Traum des Pfarrers Berger wirkt bis heute im Kloster

Gengenbach. Der Wind der Geschichte weht mal schwächer oder stärker in der Ortenau. In unserer Serie „Hier wurde Geschichte geschrieben“ beschäftigen wir uns mit Ereignissen, die sich in das Gedächtnis der Menschen eingegraben haben. Sie können weit in der Vergangenheit liegen oder erst ein paar Jahre zurück. Sichtbare Spuren haben die Franziskanerinnen in Gengenbach hinterlassen. Entstanden ist es durch eine Vision des Pfarrers Wilhelm Berger. 1834 in Achern geboren, erkannte er später als...

  • Gengenbach
  • 08.02.17
Lokales
Das Mutterhaus der Franziskanerinnen in Gengenbach auf dem Weiherfeld.
2 Bilder

150 Jahre Franziskanerinnen in Gengenbach
Traum des Pfarrers Berger wirkt bis heute im Kloster

Gengenbach. Der Wind der Geschichte weht mal schwächer oder stärker in der Ortenau. In unserer Serie „Hier wurde Geschichte geschrieben“ beschäftigen wir uns mit Ereignissen, die sich in das Gedächtnis der Menschen eingegraben haben. Sie können weit in der Vergangenheit liegen oder erst ein paar Jahre zurück. Sichtbare Spuren haben die Franziskanerinnen in Gengenbach hinterlassen. Entstanden ist es durch eine Vision des Pfarrers Wilhelm Berger. 1834 in Achern geboren, erkannte er später als...

  • Gengenbach
  • 23.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.