Sicherheit

Beiträge zum Thema Sicherheit

Lokales

"Endlosthema" Fußgängerzone in Oberkirch
Lange oder Kurze Variante der Oberkircher Fußgängerzone

Das „Endlosthema“ Fußgängerzone nimmt in Oberkirch hoffentlich bald ein Ende. Mittlerweile nimmt dies Ausmaße an, dass ich als Bürger dieser Stadt mich „Mitten“ im Wahlkampf fühle. Mit Flyern, kleine Broschuren, Statements, Artikel in vielen Printmedien und über alle möglichen sozialen Netzwerke wird man im Moment „bombardiert“. Natürlich gebe ich unserem OB recht, wenn er sagt: “Wir können es nicht jedem recht machen“ aber über was wird diskutiert? Über Parkplätze, so nahe wie...

  • Oberkirch
  • 30.06.20
Lokales
Mit Bannern im gesamten Stadtgebiet von Oberkirch werden die Verkehrsteilnehmer auf den Schulanfang hingewiesen. Die Aufnahme zeigt Markus Blust und Reinhard Baumann in Haslach beim Aufhängen von einem der 25 Banner.

Hinweise an die ABC-Schützen und deren Eltern
Sicher zur Schule und sicher nach Hause

Oberkirch (st). Auf ihrem täglichen Schulweg sind gerade die Schulanfänger verschiedenen Gefahren ausgesetzt. Damit die ABC-Schützen sicher zur Schule und wieder sicher nach Hause kommen, ist ein aufmerksames Verhalten aller Verkehrsteilnehmer und gegenseitige Rücksichtnahme notwendig. Fuß vom Gas Gerade für die motorisierten Verkehrsteilnehmer gilt in den Bereichen vor Schulen und Kindergärten: Fuß vom Gas und erhöhte Vorsicht. Denn gerade dort kann es passieren, dass ein Kind...

  • Oberkirch
  • 12.09.19
Lokales
Von links nach rechts: Bürgermeister Stefan Hattenbach, Feuerwehrkommandant Achim Dürr (beide Kappelrodeck), Bürgermeister Uwe Gaiser und Feuerwehrkommandant Albert Schmitt (beide Oppenau) sowie Oberbürgermeister Matthias Braun und den stellvertretenden Feuerwehrkommandant Roland Maier (beide Oberkirch)

Kappelrodeck und Oppenau vereinbaren Feuerwehrkooperation mit Oberkirch
Überlandhilfe vereinbart

Oberkirch/Kappelrodeck/Oppenau (st). Oberkirchs Oberbürgermeister Matthias Braun begrüßte jetzt seine Bürgermeisterkollegen Stefan Hattenbach aus Kappelrodeck und Uwe Gaiser aus Oppenau im Oberkircher Rathaus begrüßen. Grund war die Unterzeichnung einer Überlandhilfe für abgelegene Gebäude Oberkirchs an den Gemarkungsgrenzen zu Kappelrodeck beziehungsweise Oppenau. Die drei Rathauschefs begrüßten die künftige Zusammenarbeit im Rahmen der Überlandhilfe. Diese Kooperation dient der Sicherheit von...

  • Oberkirch
  • 25.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.