Winterdienst

Beiträge zum Thema Winterdienst

Lokales
2.211 Einsatzstunden wurden im Zusammenhang mit dem letzten Winterdienst durch den Oberkircher Bauhof geleistet. Dazu gehört auch das Räumen von Straßen mit den großen LKW. Die Aufnahme entstand diesem Winter im Bereich Horneck und zeigt Alfred Käshammer.

Bilanz Winterdienst 2020/21
Streumaterial war immer genügend vorhanden

Oberkirch (st). Nach den vergangenen eher milden Wintern, war der Oberkircher Bauhof in diesem Jahr vielfach im Einsatz. Mitte Januar fiel auch in den niederen Lagen erstmals Schnee. 25 Bauhofmitarbeiter stehen für den Winterdienst auf dem Gebiet der Großen Kreisstadt zur Verfügung, so die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung. Anfang Mai war die Straßenmeisterei noch einmal auf den Schwarzwaldhöhen mit Schneeräumen beschäftigt. Da konnte in Oberkirch bereits Bilanz für den Winterdienst...

  • Oberkirch
  • 12.05.21
Lokales
Der Winter hielt erneut in den niederen Lagen des Renchtals richtig Einzug. Die Bauhofmitarbeiter sind teils ab 3 Uhr mit den Schneepflügen unterwegs, um die weiße Pracht von den Straßen zu beseitigen. Daneben sind noch Mitarbeiter ab etwa 4.30 Uhr zu Fuß unterwegs. Die Aufnahme entstand im Bereich Horneck und zeigt Alfred Käshammer.

Bauhof gut vorbereitet
Wintereinbruch hält keine Überraschungen parat

Oberkirch (st). Mitte Januar hielt der Winter auch in den niederen Lagen des Renchtals Einzug. Doch die Mitarbeiter des Oberkircher Bauhofs sind bestens vorbereitet und räumen bereits in den Morgenstunden die Straßen. Die Vorbereitungen beginnen schon im Herbst, wenn die meisten noch an Laubfegen und nicht an Schneeräumen denken. Im Oktober wird üblicherweise der Einsatzplan für den kommenden Winterdienst erstellt. „Seit Mitte November ist ein Bereitschaftsdienst eingeplant“, berichtet...

  • Oberkirch
  • 25.01.21
Lokales
Die Aufnahme entstand bei der Einweisung in die Technik und Fahrfunktionen des Ladog 1.700. Es zeigt von links: die beiden Gärtner und Winterdienstfahrer Hubert Männle und Dominik Birk, Werkstattmeister Martin Laug und Philipp Doll von der Firma Spinner.

Fahrzeug für alle Jahreszeiten
Echter Allrounder verstärkt Bauhof

Oberkirch (st). Nach 30 Jahren im Einsatz für den Bauhof der Stadt Oberkirch wurde dieser Tage der alte Unimog durch ein neues Fahrzeug der Firma Ladog ersetzt. Der Neuzugang besticht durch seine Vielseitigkeit. Der Ladog 1.700 besticht durch seine Technik und kann vielseitig eingesetzt werden. Die vorhandenen Winterdienstgeräte des Altfahrzeugs können weiterhin genutzt werden. Doch nicht nur in der kalten Jahreszeit kommt der Neuzugang zum Zug. Bei Baustellen jeglicher Art und bei den...

  • Oberkirch
  • 15.01.21
Lokales
Die Mitarbeiter des Oberkircher Bauhofes treffen wieder die Vorbereitungen für den Winterdienst. Zurzeit werden die Splittboxen gefüllt und in den kommenden Tagen auf der gesamten Gemarkung verteilt. Unsere Aufnahme zeigt Alois Kasper beim Befüllen von einer der über 100 Boxen.

Planungen für den Winterdienst 2017 abgeschlossen
Oberkircher Bauhof ist für Schnee und Glatteis vorbereitet

Oberkirch (st). Die Läger für Salz und Splitt sind gefüllt. Das Personal eingeteilt. Der Bauhof hat seine Vorbereitungen abgeschlossen – der Winter kann kommen. Jedes Jahr im Oktober wird der Einsatzplan für den kommenden Winterdienst aufgestellt. „Vergangene Woche wurden die Planungen dafür abgeschlossen“, berichtet Georg Knapps, Leiter des Oberkircher Bauhofes in einer Pressemitteilung der Stadt. „Ab Mitte November ist wieder ein Bereitschaftsdienst eingeplant.“ 20 Männer des Bauhofes stehen...

  • Oberkirch
  • 08.11.17
Lokales
Insgesamt 300 Tonnen Streusalz stehen an den beiden Lagerorten des Bauhofs für den diesjährigen Winterdienst bereit. Neben dem Streusalz ist noch Splitt in knapp 200 Boxen vorrätig. Damit ist der Bauhof der Stadt Oberkirch wieder gut auf den kommenden Winter vorbereitet.

In Oberkirch kann der Winter jetzt kommen

Oberkirch. In den vergangenen Tagen hat man die Mitarbeiter des städtischen Bauhofes beobachten können, wie sie die Vorbereitungen für den kommenden Winter abgeschlossen haben. Die letzten Splittbehälter von insgesamt 200 wurden nun im Gebiet der Kernstadt Oberkirch und den Ortschaften aufgestellt und mit Splitt befüllt. Aus diesen Splittboxen können sich die Anwohner während des Winters bedienen. Doch nicht nur die Boxen am Straßenrand sind gut gefüllt. Auch das Lager mit Streusalz auf dem...

  • Oberkirch
  • 24.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.