Schüler des Gymnasiums Achern in der Normandie
20-jährige Partnerschaft gefeiert

32 Schüler des Gymnasiums Achern feierten das 20-jährige Bestehen der Partnerschaft mit der Schule Saint Ouen in Pont-Audemer.
  • 32 Schüler des Gymnasiums Achern feierten das 20-jährige Bestehen der Partnerschaft mit der Schule Saint Ouen in Pont-Audemer.
  • Foto: Gymnasium Achern
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Achern (st). Es war ein besonderer Anlass für die von der Organisatorin Marie Bode und ihrem Begleiter Thomas Lang betreute Schülergruppe des Gymnasiums Achern, dieses Schuljahr ihre Partnerschule in der Normandie zu besuchen, wo sie – wie jedes Jahr - ihre Austauschpartner schon gespannt erwarteten. Die Aufnahme der deutschen Schüler durch ihre Gastfamilien war wie immer sehr herzlich. Man konnte sofort feststellen, dass die „Chemie“ zwischen den Austauschpaaren gleich stimmte. Dass dies so blieb, war auch dem gut zusammengestellten Programm der Organisatorin auf französischer Seite, Marie-Anne Cauvin, zu verdanken.

Normandie genießen

So konnten die Schüler bei ihren Ausflügen die landschaftlichen und kulturellen Attraktionen der Normandie genießen; denn auch das Wetter spielte meistens mit, bis auf den ersten Ausflugstag in die malerische Küstenstadt Etretat mit ihren weltkannten Kreidefelsen, wo aber gelegentlicher Regenschauer und peitschender Wind das manchmal raue Klima am Atlantik gut widerspiegelte. Eindeutiger Höhepunkt war die Besichtigung der ins Meer vorgelagerten und zum Weltkulturerbe ernannten Insel Mont Saint Michel an der Grenze zur Bretagne. Die Schüler konnten bei einer bei Ebbe unternommenen Wattwanderung erfahren, wie schwierig es im Mittelalter gewesen sein musste, sich dieses sonst von Wassermassen geschützten Kleinodes zu bemächtigen.

20-jährige Partnerschaft

Nicht fehlen durfte der gemeinsame Festabend mit Eltern, Austauschschülern und den verantwortlichen Lehrern, der dieses Jahr ganz unter dem Zeichen des 20-jährigen Bestehens der Schulpartnerschaft zwischen dem Gymnasium Achern und der Groupe scolaire Saint Ouen in Pont-Audemer stand. Entsprechend würdigte der neue französische Schulleiter, Monsieur Calonne, unter Anwesenheit des ehemaligen und die Partnerschaft langjährig unterstützenden Direktors, Monsieur Legendre, die von vielen Kräften getragene Partnerschaft. Er dankte den ebenfalls anwesenden damaligen Initiatoren dieses Austausches, Guillemette Moign von französischer und Thomas Lang von deutscher Seite, und vergaß auch nicht das beiderseitige Engagement der in hohem Maße sich in das Abenteuer Austausch einbringenden Eltern und Schülern. So erfolgt im Dezember der von allen Schülern mit Vorfreude und Spannung erwartete Gegenbesuch in Achern, das die französischen Freunde mit dem besonderen Leben in der deutschen Vorweihnachtszeit bekannt machen wird.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.