Steuerungsgruppe konnte Gastronomie überzeugen
Achern möchte "Fairtrade-Town" werden

Achern (st). Dieser Tage haben sich erneut die Mitglieder der Steuerungsgruppe getroffen, um die nächsten Schritte auf dem Weg zur Realisierung ihres Zieles, "Fairtrade-Town" zu werden, weiterzugehen. Ausführlich besprochen wurde, dass die Bewerbung der Stadt Achern zur „Fairtrade-Town“ und damit die Unterstützung des Kaufs von fair gehandelten Produkten keinesfalls in Konkurrenz zu regionalen Produkten stehe. Gerade der Kauf regionaler Produkte leistet einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung unserer Kulturlandschaft. Kurze Transportwege vermeiden unnötige Umweltbelastungen.

Gastronomie überzeugt

Nachdem schon seit einiger Zeit die Teilnahme von Schulen, Kirchengemeinden und Einzelhandelsgeschäften zugesagt wurde, konnten nun auch drei Gastronomiebetriebe überzeugt werden. 

Vereine sollen gewonnen werden

Derzeit befindet sich die Steuerungsgruppe in Gesprächen mit diversen Vereinen aus Achern und den Stadtteilen, die sich für die Sache Fairtrade gleichfalls begeistern können. Vereine können beispielsweise bei Festen und Sitzungen fair gehandelten Kaffee ausschenken oder auch Fairtrade-Produkte zum Verkauf anbieten. Wünschenswert wäre auch, dass die Vereine über das Thema fairer Handel bei Vorträgen und Veranstaltungen informieren. Gerne können sich Interessierte bei Manuela Zink von der Stadtverwaltung unter der Telefon 07841/6421158 melden und dort weitere Informationen zur Teilnahme und Bewerbung erhalten.

"Ideale Ergänzung"

„Ich freue mich, dass ein Umdenken der Verbraucher deutlich zu erkennen ist. Während sehr viele Menschen bereits auf den Kauf von regionalen Produkten sowie Bioprodukten achten, ist Fairtrade die ideale Ergänzung für Produkte, die hierzulande nicht wachsen oder hergestellt werden“, so Oberbürgermeister Klaus Muttach.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.