Nachhaltigkeit

Beiträge zum Thema Nachhaltigkeit

Lokales
Naturpark-Geschäftsführer Karl-Heinz Dunker (v. l.) , stellvertretender Naturpark-Vorsitzender Siegfried Scheffold, Schulamtsdirektorin Gabriele Weinrich, Schulleiter des Bildungszentrums Ritter von Buss Wolfgang Scharer, Projektleiter Horst Koller, Leiterin der Grundschule Unterharmersbach Karin Alst, Bürgermeister Günter Pfundstein, Schulleiter SBBZ Lernen Matthias Demel und Naturpark-Projektmanagerin Manuela Riedling

Rekord für Naturpark Schwarzwald
Drei Naturpark-Schulen für Zell

Zell am Harmersbach (st). Es ist ein Rekord für den Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord: Gleich drei Schulen hat der Naturpark am Freitag, 20. Mai, in Zell am Harmersbach zu Naturpark-Schulen ausgezeichnet: das Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentrum (SSBZ) Lernen Zell, das Bildungszentrum Ritter von Buß und die Grundschule Unterharmersbach. Die Kooperationsvereinbarung hatten sie – gemeinsam mit der Brandenkopf-Schule Oberharmersbach, die ebenfalls in diesem Jahr zertifiziert wird – am...

  • Zell a. H.
  • 23.05.22
Extra

Nachhaltig & nahbar
Wie Wochenzeitungen die Ressourcen für Morgen schützen

Ortenau. (st) Wer Nachhaltigkeit fordert, will eine lebenswerte Welt erhalten. Das wichtigste globale Ziel nachhaltiger Entwicklung ist es, Armut zu bekämpfen und den Hunger zu besiegen. Beides sind Themen, die leider auch in Deutschland eine Rolle spielen. Bei uns dreht sich das Thema Nachhaltigkeit aber in erster Linie um den Schutz der Umwelt und des Klimas, sowie um den verantwortungsvollen Umgang mit endlichen Ressourcen wie Kohle oder seltenen Metallen. Erschöpfung vermeiden Wenn wir in...

  • Ortenau
  • 09.05.22
  • 2
Marktplatz
Eine neue Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Winzerkellers Hex vom Dasenstein liefert bis zu 100 KW und wird von von Sebastian Hill und Frank Männle inspiziert.

Pilzresistente Rebsorten
Mehr Nachhaltigkeit bei Oberkircher Winzer

Oberkirch (st). Die Oberkircher Winzer eG will eine Strategie aufstellen, um das Thema Nachhaltigkeit noch stärker im Betrieb umzusetzen Alle drei Säulen, die soziale, die ökologische und die ökonomische sollen Berücksichtigung finden. Frank Männle wird neben Qualitätsmanager auch Nachhaltigkeitsmanager und besucht hierzu bereits die ersten Fortbildungen. „Baden steht schon lange für Nachhaltigkeit“, betont Frank Männle. Auch die Oberkircher Winzer haben sich längst einem umweltschonenden...

  • Oberkirch
  • 06.05.22
Lokales

Thema Nachhaltigkeit
Neue Medien in der Stadtbibliothek

Achern (st). Aufgrund wachsender Nachfrage zu Medien rund um Nachhaltigkeit hat die Stadtbibliothek Achern im dritten Obergeschoss das neue Kabinett „Nachhaltig leben“ eingeführt. Aufgegliedert in die Themenbereiche Ernährung, Selbermachen, Kosmetik, Selbstversorgung und Zuhause wurden alle relevanten Sachbücher zu diesem Thema dort zusammengestellt. Die neusten „Nachhaltig leben“-Bücher sind: Nix bleibt übrig: mit über 100 Rezepten Obst und Gemüse komplett verwerten; Mein Permakultur-Balkon;...

  • Achern
  • 27.04.22
Lokales
Audienz bei Martina Nibbeling-Wrießnig (Dritte von links), deutsche Botschafterin in Costa Rica
2 Bilder

Markus Ibert in Alajuela
Städtepartnerschaft soll ausgebaut werden

Lahr/Alajuela (st). Informationsreise nach Alajuela: Für eine Woche hat Oberbürgermeister Markus Ibert Lahrs Partnerstadt in Costa Rica besucht, vielfältige Kontakte geknüpft und die große Bedeutung der Städtepartnerschaft hervorgehoben. Ebenfalls mit dabei war Marlies Llombart, Vorsitzende des Freundeskreises Alajuela-Lahr e. V., der sich für eine lebendige Partnerschaft engagiert. Städtepartnerschaft seit 2006 Die Städtepartnerschaft zwischen Lahr und Alajuela besteht seit dem Jahr 2006. Bis...

  • Lahr
  • 22.04.22
Lokales
Einweihung des nachhaltigen Rhinova Gewerbeparks Kappel-Grafenhausen

Einweihung Rhinova Gewerbepark
Nachhaltigkeit steht im Mittelpunkt

Kappel-Grafenhausen (st). Die umfangreichen Erschließungsarbeiten für den Rhinova Gewerbepark Kappel-Grafenhausen sind abgeschlossen. Spatenstich für die umfangreichen Maßnahmen war am 20. November 2020. Nun fand die Einweihung des nachhaltigen Gewerbeparks im Beisein von Gemeinderäten, Mitarbeitern der an Konzeption, Planung und Erschließung beteiligten Büros und Firmen, Vertretern von Gewerbetrieben, Gewerbeverein und Erschließungsträger Badenova Konzept, Angrenzern, Bauamtsleiterin Lena...

  • Kappel-Grafenhausen
  • 12.04.22
Lokales
Baustellenatmosphäre auf dem Kehler Kernstadtfriedhof: Bagger begradigen die Wege für eine bessere Zugänglichkeit.

Nachhaltigkeit und Barrierefreiheit
Kernstadtfriedhof wird neu gestaltet

Kehl (st). Aufgeschüttete Erdhügel, Schaufeln und Bagger – Ruhe und Besinnlichkeit werden auf dem Friedhof in der Kernstadt derzeit durch eine Baustellenatmosphäre etwas beeinträchtigt. Dafür gibt es einen guten Grund: Das Friedhofsareal wird auf ökologische und nachhaltige Weise umgestaltet. Thuja-Hecken entfernt Insgesamt 650 Meter Thuja-Hecken durchzogen bis vor Kurzem noch vor allem den südlichen Teil des Friedhofsgeländes und waren im Bereich der Aussegnungshalle zu finden. „Wegen der...

  • Kehl
  • 18.03.22
Marktplatz
Die Koehler-Gruppe legte ihren ersten Nachhaltigkeitsbericht vor.

Aus Eigenantrieb
Koehler-Gruppe legt ersten Nachhaltigkeitsbericht vor

Oberkirch (st).  Die Koehler-Gruppe legte Ende Februar ihren ersten Nachhaltigkeitsbericht vor. Das Unternehmen ist, im Vergleich zu börsennotierten Unternehmen, nicht dazu verpflichtet, hat sich aber aus Eigenantrieb dazu bekannt. Mit diesem ersten Nachhaltigkeitsbericht informiert Koehler darüber, wie das Unternehmen seine Leistungen nach einem ökonomisch, ökologisch und sozial verantwortlichen Leitbild ausrichtet. Außerdem deckt ein Nachhaltigkeitsbericht die Informationsbedürfnisse von...

  • Oberkirch
  • 09.03.22
Marktplatz
Direkt neben dem blauen Wagner-Werk mit seinen charakteristischen Bullaugen entsteht ein Neubau.
2 Bilder

Wagner System wächst weiter
Nachhaltiger Erweiterungsbau

Lahr (st). Direkt neben dem blauen Wagner-Werk 2 mit seinen charakteristischen Bullaugen-Fenstern nahe der A5 in Lahr wird eine Großbaustelle eingerichtet: Bagger, Lader und Raupen fahren, ein Fundament wird ausgehoben. Hier entsteht das neue Wagner-Werk 3. Denn das familiengeführte Lahrer Unternehmen braucht mehr Raum – und zwar nachhaltig: Mit einem Investitionsvolumen von rund sechs Millionen Euro wird der Erweiterungsbau den sehr hohen Energiestandard KFW 55 EE erfüllen und somit...

  • Lahr
  • 23.12.21
Marktplatz
Die Privatbrauerei Waldhaus setzt konsequent auf Umweltschutz.

Prüfsiegel für Nachhaltigkeit
Privatbrauerei Waldhaus zertifiziert

Waldhaus (st). Dieter Schmid, Chef der Privatbrauerei Waldhaus, freut sich über eine weitere Auszeichnung. Dieses Mal allerdings nicht über eine weitere Auszeichnung für eine seiner feinen Bierspezialitäten, sondern über die Auszeichnung des Deutschen Instituts für Nachhaltigkeit & Ökonomie. Das in Münster ansässige Institut bescheinigt dem Familienunternehmen auch nach der Erstzertifizierung im Jahr 2017 ein in hohem Maße nachhaltiges Handeln. Nachhaltigkeit ist eines der wichtigsten Themen...

  • Ortenau
  • 30.11.21
Marktplatz

Neue Konzernfinanzierung
Edeka Südwest setzt auf Nachhaltigkeit

Offenburg (st). Edeka Südwest hat sich jüngst eine revolvierende Kreditlinie in Höhe von 300 Millionen Euro zu attraktiven Konditionen gesichert, teilt das Unternehmen mit. Als Novum wurde dabei eine Kopplung der Kreditmarge an die Entwicklung von Nachhaltigkeitskennzahlen vereinbart. „Nachhaltigkeit ist ein Teil der Unternehmensphilosophie und wird von uns ganzheitlich gelebt und gedacht. Die Verknüpfung unserer Nachhaltigkeits- und Finanzierungsstrategie war somit für uns eine logische...

  • Offenburg
  • 16.11.21
Marktplatz
Mick Jary (v. l.), Specification Director UK, nimmt den Award von Julian Edwards, FCSI UK & I Chairman, entgegen.

Mit Nachhaltigkeitspreis
Meiko erneut ausgezeichnet

Offenburg (st). Nach dem Footprint Award im März wurde Meiko erneut zum Thema Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Auch die Eingabestation Biomaster wurde abermals prämiert und erhielt den FCSI Sustainable Catering Equipment Award als nachhaltigste Lösung beim Umgang mit Speiseresten. Darüber hinaus zählt das Institut für Management und Wirtschaftsforschung (IMWF) Meiko zu den „Umweltchampions 2021“ und listet den Hygieneexperten bei „Deutschlands Beste – Nachhaltigkeit“. Der FCSI Sustainable Catering...

  • Offenburg
  • 07.10.21
Marktplatz
Marco Beicht

Marco Beicht investiert in KI-Spezialisten
Nachhaltigkeit im Fokus

Offenburg/Achern (st). Marco Beicht, Gründer des auf die Energiebranche spezialisierten Cloud-Anbieters "powercloud", investiert in zwei deutsche Startups: "paretos" und "PipePredict". Beide Unternehmen eint der Anspruch, die Anwendung von Data Science, Machine Learning und künstlicher Intelligenz massiv zu vereinfachen und so große Produktivitätssteigerungen zu ermöglichen – allerdings auf unterschiedlichen Anwendungsfeldern: "paretos" dient der KI-Analyse von Unternehmensdaten aller Art,...

  • Achern
  • 29.09.21
Lokales

PLATZ 3 IM BUNDESWEITEN PFLANZWETTBEWERB GEHT NACH NIEDERSCHOPFHEIM!
Private Initiative für Bienen wurde in der digitalen Prämierungsfeier geehrt

Hohberg, 10.9.2021, ab 18:00, mit großer Spannung folgen Oliver Troltsch und Nora Dyck-Troltsch der digitalen Prämierungsfeier des bundesweiten Pflanzwettbewerb „Wir tun was für Bienen!“ Mehr als die Hälfte der über 550 heimischen Wildbienen-Arten sind in ihrem Bestand bedroht. Die Insekten sind gefährdet, weil Nistplätze und Nahrungsangebote fehlen. Hier möchte Familie Dyck-Troltsch im Wettbewerb mit „Deutschland summt!“ erfolgreich entgegenwirken. Felix, Luca, Oliver und Nora haben sich mit...

  • Ausgabe Offenburg
  • 14.09.21
  • 1
Lokales
Karte des Radwegs (grün) zwischen Friesenheim und Meißenheim/

Konzept für Übergangslösung
Lückenschluss für Radweg zwischen Friesenheim und Meißenheim

Friesenheim/Meißenheim (st). Das Regierungspräsidium Freiburg (RP) bringt gemeinsam mit den Gemeinden Friesenheim und Meißenheim den Lückenschluss für den Radweg entlang der L118 auf den Weg. Auf das weitere Vorgehen hierzu einigten sich Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer und RP-Abteilungsleiter Karl Kleemann mit den Bürgermeistern Erik Weide (Friesenheim) und Alexander Schröder (Meißenheim) bei einem Gespräch am vergangenen Freitag in Freiburg. Im Rahmen eines Kooperationsprojekts wird das...

  • 09.08.21
Marktplatz
Papiermaschine 5 nach Umbauphase 1

Papiermaschine 5 der Koehler Paper Group
Umbau für mehr Nachhaltigkeit

Oberkirch (st). Koehler Paper setzt auch bei der zweiten Ausbaustufe der Papiermaschine 5 in Oberkirch auf Voith. Nach der zweiten Umbauphase sorgt eine neue "NipcoFlex" Schuhpresse in der bestehenden Pressenpartie für eine nachhaltigere Produktion. Die technologisch führende Lösung von Voith steigert zudem die Produktionskapazität von Koehler Paper. Erfolgreiche Zusammenarbeit Nachdem die erste Umbaustufe der Papiermaschine 5 in Oberkirch mit dem Einbau der Voith Filmpresse "SpeedSizer" und...

  • Oberkirch
  • 05.08.21
Lokales
Das Baugrundstück in Kappel-Grafenhausen
2 Bilder

Eröffnung im April 2022
Fertighauswelt Schwarzwald an der A5 wächst

Kappel-Grafenhausen (ds). Die ersten Häuser stehen schon, pro Woche sollen je zwei weitere die Fertighauswelt Schwarzwald an der A5 in Kappel-Grafenhausen wachsen lassen. Bis November sollen auf dem 17.000 Quadratmeter großen Gelände alle 15 Musterhäuser in klimaschonender Holzbauweise sowie das Empfangszentrum errichtet sein. Hierfür nimmt der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) insgesamt rund 15 Millionen Euro in die Hand. Bauen mit Umweltverantwortung "Wir sind stolz auf den Standort in...

  • Kappel-Grafenhausen
  • 21.07.21
Marktplatz
Die Volksbank - Die Gestalterbank vergibt erstmals den "HerzenssachePreis" in der Kategorie ökologisches Handeln.

Bewerbungsfrist verlängert
"HerzenssachePreis" für ökologisches Handeln

Offenburg (st). Das erst Mal vergibt die Volksbank eG – Die Gestalterbank den "HerzenssachePreis "für ökologisches Handeln. Damit will die Gestalterbank die Wichtigkeit des Umwelt- und Klimaschutzes hervorheben. Beispiele für ehrenamtliches, ökologisches Engagement können sein: Umweltschutz, Ressourceneinsparung & Recycling, CO2-Einsparung, saubere Städte, Renaturierung & Aufforstung oder auch Artenschutz. Damit noch mehr Projekte sich um den mit insgesamt 7.000 Euro dotierten Preis bewerben...

  • Offenburg
  • 20.07.21
Marktplatz
Der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord ist einer der ersten Abnehmer des neuen "badenova"-Regionalstromprodukts "Ökostrom24 Heimat" vom Windpark Hohenlochen.

Ökostrom vom Windpark Hohenlochen
Naturpark einer der ersten Kunden

Ortenau (st). Der regionale Energie- und Umweltdienstleister "badenova" bietet mit dem Stromprodukt "Ökostrom24 HEIMAT" seinen Kunden seit Kurzem ein Regionalstromprodukt aus den Anlagen des Windparks Hohenlochen an. Einer der ersten Kunden seit dem 1. Juni: der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord. Damit setzen die beiden Unternehmen ihre langjährige, enge Partnerschaft im Sinne der regionalen Nachhaltigkeit konsequent fort. Was haben ein Naturpark und ein Energieversorger gemeinsam? Eine ganze...

  • Ortenau
  • 19.07.21
Lokales
Die Sensibilisierung der Mitbürger steht beim Markt der Nachhaltigkeit am Freitag, 16. Juli, im Mittelpunkt. Der Markt ist eine gemeinsame Aktion der Kehl Marketing und der Stadtplanung/Umwelt, vertreten durch (v. l.): Volker Lorenz und Maren Casper (beide Kehl Marketing), Wirtschaftsförderin Fiona Härtel, Umweltreferentin Dr. Ann-Margret Amui-Vedel und Klimaschutzmanager Leon Leuser.

Markt der Nachhaltigkeit
Beim Einkaufen und Essen umweltbewusst handeln

Kehl (st). Wie lassen sich Themen wie Ernährung und Konsum mit umweltbewusstem Handeln verbinden? Antworten auf diese Frage bietet der bevorstehende Markt der Nachhaltigkeit am Freitag, 16. Juli. Initiativen und Unternehmen, die sich dem Thema widmen, werden während des Wochenmarkts mit eigenen Ständen vertreten sein, verköstigen und informieren. Der Markt der Nachhaltigkeit soll allerdings kein einmaliges Unterfangen bleiben, sondern in der Folge verstetigt werden. Mit Freitag, 8. Oktober, ist...

  • Kehl
  • 13.07.21
Lokales
2020 startete in Oberkirch die Aktion „Gelbes Band“ zum nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln. 2021 werden wieder Obstbäume auf städtischen Flächen mit Papierbändern markiert. Die Aufnahme entstand vergangenes Jahr im Stadtgarten.

Markierte Bäume laden zur Obstrernte ein
"Gelbes Band" flattert wieder

Oberkirch (st). Der Start des Projekts „Gelbes Band“ im vergangenen Jahr in Oberkirch fand guten Anklang. „Bei der Durchführung sind auch keine Probleme aufgetreten“, berichtet Georg Schäffner, Umweltbeauftragter der Stadt Oberkirch. „Deshalb wird es in diesem Jahr fortgeführt.“ Um dem Verfaulen von Obst von nicht geernteten Obstbäumen entgegen zu treten und insgesamt das Bewusstsein für den Umgang mit Lebensmitteln zu steigern, hatte eine Stadelhofer Bürgerin den Anstoß für dieses Projekt...

  • Oberkirch
  • 24.06.21
Panorama
Nach fast sieben Monaten Corona-Pause fand erstmals wieder eine Sportstunde auf der Klostermatte für die Kinder der Kita Am Schießrain statt. Dabei gratulierten die Kinder und Erzieherin Marion Himmelsbach dem BFDler des SC Lahr, David Klumpp, zum Gewinn des „FAIR ways Förderpreises“.

Gesellschaftliches Engagement
SC Lahr erhält "FAIR ways-Förderpreis 2021“

Lahr (st). Gemeinsam mit seinen 13 „FAIR ways“-Partnern unterstützt der SC Freiburg auch in diesem Jahr im Rahmen des „10. FAIR ways Förderpreises“ gemeinnützige Institutionen und Projekte aus der Region, die sich – wie der Sport-Club Lahr – in den Bereichen Bildung, Bewegung, Umwelt und Solidarität engagieren. Insgesamt wurden 70.000 Euro ausgeschüttet. Der „FAIR ways Förderpreis“ hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der bedeutenden Sozialpreise Südbadens entwickelt. Seit 2012 konnte...

  • Lahr
  • 17.06.21
Marktplatz
Anwendungsbeispiel für den Einsatz der Füllstoffe von Xillix.

Koehler-Gruppe
Einstieg in das Geschäft mit nachhaltigen Füllstoffen

Oberkirch/Kehl (st). Die Koehler-Gruppe treibt ihre Geschäftsentwicklung im Bereich der erneuerbaren funktionalen Füllstoffe voran und bereitet eine Investitionsentscheidung für eine industrielle Produktion am Standort Kehl vor. In der geplanten Anlage sollen jährlich etwa 15.000 Tonnen des neuen Produkts aus Lignin hergestellt werden. Lignin ist neben Zellulose das zweithäufigste Biopolymer weltweit und wird heute vorwiegend thermisch genutzt. Das neue Produkt Reforce soll vor allem in...

  • Oberkirch
  • 17.06.21
Lokales

Projekt "Global Nachhaltige Kommune"
Stadt Lahr entwickelt Handlungsprogramm

Lahr (st). Die Stadt Lahr ist für das Projekt „Global Nachhaltige Kommune in Baden-Württemberg“ ausgewählt. Als eine von zehn Kommunen im Land möchte sich die Stadt ihrer Rolle in der Umsetzung der 2030-Agenda der Vereinten Nationen für eine sozial, ökologisch und wirtschaftlich nachhaltige globale Entwicklung stärker bewusst werden und eine kommunale Nachhaltigkeitsstrategie entwickeln. Diese soll auf den 17 Nachhaltigkeitsentwicklungszielen der Agenda und den baden-württembergischen...

  • Lahr
  • 15.06.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.