Trinkwasserenthärtungsanlage wieder in Betrieb
Defekt ist beseitigt

Die Enthärtungsanlage wurde wieder in Betrieb genommen. Es kann allerdings mehrere Tage dauern, bis sich das enthärtete Wasser wieder im gesamten Netz verteilt hat.
  • Die Enthärtungsanlage wurde wieder in Betrieb genommen. Es kann allerdings mehrere Tage dauern, bis sich das enthärtete Wasser wieder im gesamten Netz verteilt hat.
  • Foto: Symbolfoto: Pixabay
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Achern (st). Nachdem in der Nacht zum 3. Januar dieses Jahres die zentrale Enthärtungsanlage im Wasserwerk Rotherst außer Betrieb genommen werden musste, konnte diese nach der Reparatur am Donnerstagnachmittag wieder wie geplant in Betrieb gehen. In Folge dieser Störung kam es zu einer Fehlfunktion und damit zu einem Austrag von Kalk in das Trinkwassernetz. Die Enthärtungsanlage wurde daraufhin vom Trinkwassernetz getrennt.
Nachdem die Anlage gereinigt und die vorhandenen Kalkablagerungen entfernt waren, konnte das defekte Bauteil ausgebaut und ersetzt werden. Zeitgleich wurden die Revisions- und Wartungsarbeiten für die Anlage ausgeführt. Somit wird derzeit wieder enthärtetes Trinkwasser mit einem Härtegrad von 10 bis 12 Grad deutscher Härte in das Leitungsnetz und die jeweiligen Hochbehälter gepumpt. Nach Inbetriebnahme der Enthärtungsanlage kann es allerdings mehrere Tage dauern, bis sich das enthärtete Wasser wieder im gesamten Netz verteilt hat.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.