Achern Feuerwehrkameraden helfen
Einsatz im Katastrophengebiet

Die Feuerwehrkameraden kurz vor ihrer Abfahrt.
2Bilder
  • Die Feuerwehrkameraden kurz vor ihrer Abfahrt.
  • Foto: Michael Wegel
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Achern (st). Zwei Wochen nach der verheerenden Hochwasserkatastrophe in Rheinland-Pfalz geht es mit den Aufräumarbeiten weiter. Am vergangenen späten Mittwochabend, 28. Juli, wurden über das Innenministerium aus dem Regierungspräsidium Freiburg weitere Einheiten zur Bewältigung der Katastrophe in Rheinland-Pfalz angefordert. Der Ortenaukreis hat daraufhin unverzüglich am Donnerstagnachmittag, 29. Juli, einen Zug bestehend aus Fahrzeugen der Großen Kreisstädte und des Bundes in das Krisengebiet nach Rheinland-Pfalz verlegt. Geführt wird der Zug von Gesamtkommandant Michael Wegel der Freiwilligen Feuerwehr Achern. Das Katastrophenschutzfahrzeug wird durch die Feuerwehrabteilung Achern-Önsbach mit sechs Kameraden besetzt. Zusätzlich wird die hauptamtliche Feuerwehrangehörige Eileen Ganther als Notfallsanitäterin und Führungsassistenz den Zug begleiten. Voraussichtlich dauert der Einsatz bis kommenden Montagabend, so die Stadtverwaltung Achern in einer Pressemitteilung.

Die Feuerwehrkameraden kurz vor ihrer Abfahrt.
Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen