Oberkircher Frauenärzte setzen Zusammenarbeit fort
Vertrag mit Ortenau Klinikum geschlossen

Freuen sich über den Vertragsabschluss: (v. l.) Verwaltungsdirektor Peter Janz, Ärztlicher Direktor Dr. Rüdiger Feik, Chefarzt Felix Liber, Facharzt Michael Schulze, Ortenau Klinikum-Geschäftsführer Christian Keller und Facharzt Dr. Stephen Müller.
  • Freuen sich über den Vertragsabschluss: (v. l.) Verwaltungsdirektor Peter Janz, Ärztlicher Direktor Dr. Rüdiger Feik, Chefarzt Felix Liber, Facharzt Michael Schulze, Ortenau Klinikum-Geschäftsführer Christian Keller und Facharzt Dr. Stephen Müller.
  • Foto: Ortenau Klinikum
  • hochgeladen von Christina Großheim

Achern (st). Nach der Einrichtung einer Hauptabteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Ortenau Klinikum in Achern hat die Klinik jetzt auch die Weichen für die personelle Verstärkung nach der vom Kreistag beschlossenen Integration der Oberkircher Geburtshilfe in die neue Hauptabteilung ab 2020 gestellt.

Die beiden Oberkircher Fachärzte für Gynäkologie und Geburtshilfe, Dr. Stephen Müller und Michael Schulze, wollen ihre Arbeit auch in der neuen Abteilung in Achern fortführen. Gemeinsam mit Ortenau Klinikum-Geschäftsführer Christian Keller unterzeichneten die beiden Ärzte im Ortenau Klinikum in Achern die entsprechenden Verträge.

Beide Fachärzte werden ab 2020 neben ihrer Praxistätigkeit in Oberkirch in der Geburtshilfe am Standort Achern tätig sein und am Standort Oberkirch im Rahmen der dort geplanten Kurzzeitchirurgie kleinere gynäkologische Operationen anbieten. Dr. Stephen Müller und Michael Schulze sind bereits seit vielen Jahren als Belegärzte am Ortenau Klinikum in Oberkirch tätig.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen