Neues Übernachtungsangebot
Regionalbudget unterstütz „Himmelsterrassen“

Bürgermeister Meinrad Baumann (v. l.), Ulrich Döbereiner, Holger Bohnert, Axel Singer
  • Bürgermeister Meinrad Baumann (v. l.), Ulrich Döbereiner, Holger Bohnert, Axel Singer
  • Foto: Regionalentwicklung Ortenau/Diana Peter
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Bad Peterstal-Griesbach (st). Mit Unterstützung durch das Regionalbudget der Leader Aktionsgruppe Ortenau entstand in Bad Peterstal-Griesbach ein neues Übernachtungsangebot für Naturfreunde und Abenteurer – das Trekking Camp am Himmelssteig.

Drei Plattformen für bis zu sechs Personen laden zum Übernachten in der freien Natur ein. Eine davon ist bereits mit einem Zelt ausgestattet. Eine Feuerstelle und eine Bio-Toilette ergänzen das Camp. Genutzt werden kann das Angebot von Mai bis Oktober jedes Jahres, erklärt Holger Bohnert, Inhaber des "SurviCamps" Schwarzwald, der das Projekt betreut. Ausgeschildert wird der Platz jedoch nicht. Die Besucher erhalten erst bei der Reservierung entsprechende Informationen.

Angebot schließt Lücke

„Das Angebot schließt eine Lücke im touristischen Portfolio von Bad Peterstal-Griesbach“, erläutert Bürgermeister Meinrad Baumann bei der Übergabe der Förderplakette durch den Leader-Geschäftsstellenleiter Ulrich Döbereiner.

Geboren wurde die Idee im Gespräch mit Axel Singer, dem Geschäftsführer der Kur- und Tourismus GmbH Bad Peterstal-Griesbach. Bei der Umsetzung hat Holger Bohnert selbst Hand angelegt. Entstanden ist ein Ort, an dem man die Stille genießen und die Natur erleben kann.

Das Regionalbudget ist ein Förderprogramm für Kleinprojekte bis 20.000 Euro für den ländlichen Raum. Für das Jahr 2022 können derzeit wieder Projektvorhaben in der Leader-Geschäftsstelle eingereicht werden. Weitere Informationen gibt es unter www.leader-ortenau.de/regionalbudget/.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen