REITSPORT: Wichtigstes Galopp-Meeting auf der Bahn in Iffezheim
Die "Große Woche" von Baden-Baden ist gestartet

Das Galopp-Meeting ist seit Jahrzehnten das Flaggschiff des deutschen Galopprennsports. Ein Treffpunkt für alle, die im Rennsport Rang und Namen haben.
  • Das Galopp-Meeting ist seit Jahrzehnten das Flaggschiff des deutschen Galopprennsports. Ein Treffpunkt für alle, die im Rennsport Rang und Namen haben.
  • Foto: Baden Racing
  • hochgeladen von Daniela Santo

Baden-Baden/Iffezheim. Der amtierende Derbysieger Windstoß gegen den „Galopper des Jahres“ Iquitos: Dieses Duell im "145. Longines Großer Preis von Baden" soll das wichtigste Galopp-Meeting des Jahres, die "Große Woche" vom gestrigen Samstag bis zum Sonntag, 3. September, auf der Galopprennbahn Baden-Baden/Iffezheim, krönen. Der Grand Prix ist Teil der German Racing Champions League und Höhepunkt der Saison. Er wird am Finaltag (3. September) des Sommer-Meetings entschieden, das insgesamt 50 Rennen bietet – davon sechs Gruppen-, drei Listen- und zwei BBAG-Auktionsrennen mit einem Preisgeld von mehr als 1,18 Millionen Euro. 

Sportliche Höhepunkte sind heute das Rennen um den Preis des Casinos Baden-Baden. Ein BBAG-Auktionsrennen, bei dem die Siegerin des zweijährigen Stutenrennens über 1.200 Meter 50.000 Euro verdient. Insgesamt werden bis zum siebten Rang 102.500 Euro verteilt. Im Vorjahr war die von Markus Klug betreute Saloon Sold nicht zu schlagen. Des weiteren das Gruppe-2-Rennen um die "Goldene Peitsche". Das mit 70.000 Euro dotierte Rennen über 1.200 Meter ist die wichtigste Sprintprüfung in Deutschland. Die "Goldene Peitsche" gilt als begehrtester Ehrenpreis in Deutschland.

Ausländische Gäste dominieren häufig im Darley Oettingen-Rennen, das zu den wichtigsten Meilen-Prüfungen in Deutschland gehört und am 31. August ausgetragen wird. Die Historie des Rennens über 1.600 Meter und mit 70.000 Euro dotiert reicht zurück bis ins Jahr 1927, als es noch "Badener Meile" hieß. Die "Badener Meile" wird mittlerweile im Frühjahrsmeeting entschieden. Am 2. September geht es um den "von Zastrow Stutenpreis". Das den Stuten vorbehaltene Rennen über 2.400 Meter ist das jüngste im Kreis der Gruppe-2-Rennen. Und am nächsten Sonntag, 3. September, dann das absolute Highlight: der "145. Longines Großer Preis von Baden". Der über 2.400 Meter führende Grand Prix ist seit der Gründung der Rennbahn 1858 der Höhepunkt der Rennsaison im Badischen. Er ist mit 250.000 Euro Preisgeld dotiert und damit nach dem Deutschen Derby und dem "Preis der Diana" (Stutenderby) das wertvollste Rennen in Deutschland. Der Große Preis genießt den höchsten internationalen Ruf – wer hier gewinnt, erhält Einladungen zu den millionenschweren Rennen des Breeders‘ Cup in den USA und des Japan Cup in Tokio. Und er ist Teil der Rennserie German Racing Champions League. Teilnahmeberechtigt sind dreijährige und ältere Pferde.
Mehr Informationen zu den einzelnen Dotierungen der "Großen Woche" mit Aktionen, Auktionen sowie zu den Ticketpreisen und dem unterhaltsamen Rahmenprogramm und der Gastronomie können im Internet unter www.www.baden-racing.com abgerufen werden.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen