Reichhaltige Frucht in diesem Jahr
Eichelernte im Bezirkswald Münchweier

Thomas Burger (l.) und Revierleiter Siegfried Schölch
  • Thomas Burger (l.) und Revierleiter Siegfried Schölch
  • Foto: Stadt Ettenheim
  • hochgeladen von Daniela Santo

Ettenheim-Münchweier (st). Das Spätjahr ist Erntezeit. Nicht nur auf dem Feld, sondern auch im Forst. Derzeit ist Thomas Burger mit seinem Team von der Baumschule Burgerin Zell a. H. im Ettenheimer Forst unterwegs, um Eicheln zu sammeln. Bereits vor Jahren hat Ettenheims Revierleiter Siegfried Schölch im Bezirkswald Münchweier einen acht Hektar großen Abschnitt mit Trauben-Eichen von der Forstdirektion zur Eichelnernte zertifizieren lassen. „Der Waldabschnitt ist aufgrund der schön wachsenden Bestände für die Zertifizierung bestens geeignet“, so Siegfried Schölch. Aufgrund der günstigen klimatischen Bedingungen tragen auch die Eichen in diesem Jahr reichhaltige Frucht. Dies sei nicht jedes Jahr der Fall, so Thomas Burger. Die letzte starke Fruchtfolge liege immerhin schon fünf Jahre zurück, erklärt der Experte.

Die Ernte wird in reiner Handarbeit durchgeführt: Auf den Knien wird der Waldboden durchgekämmt. „Wir gehen von einer Tagesernte von rund 200 Kilogramm aus. Nach ein bis zwei Jahren Verschulungszeit kommen die jungen Pflanzen auf den Markt“, so Thomas Burger.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen