Bauarbeiten in Münchweier werden ab morgen fortgesetzt
Kirchberg-Sanierung verläuft reibungslos

Bisher wurden in Münchweier 60 Meter Kanal- und Wasserleitungen verlegt.
  • Bisher wurden in Münchweier 60 Meter Kanal- und Wasserleitungen verlegt.
  • Foto: Stadt Ettenheim
  • hochgeladen von Daniela Santo

Ettenheim-Münchweier (st). Die Bauarbeiten zur Sanierung schadhafter Ver- und Entsorgungsleitungen am Kirchberg in Münchweier gehen gut und reibungslos voran. "Insbesondere der erste Abschnitt ist eine große Maßnahme, mit der die Entwässerung insgesamt verbessert wird, da vom Misch- auf Trennsystem umgebaut wird", erklärt Bürgermeister Bruno Metz.
Nachdem Anfang Juni mit den Arbeiten begonnen wurde, konnten bereits alle schadhaften Ver- und Entsorgungsleitungen in einem 30 Meter langen Teilbereich vom Gasthaus "Rebstock" bis zum Gasthaus "Sonne" erneuert werden. Wie Udo Schneider, Fachbereichsleiter Tiefbau und zuständiger Projektleiter berichtet, wurden bisher insgesamt 60 Meter Kanal- und 30 Meter Wasserleitungen verlegt. In diesem Zuge wurden auch die Hausanschlussleitungen im Straßenbereich und die dazugehörigen Kontrollschächte erneuert.

Die Arbeiten haben sich nun in den nördlichen Bereich vor das Rathaus verlagert, wo schon einige Meter Leitungen verlegt wurden. Die schadhafte und undichte Mischwasserkanalisation am Kirchberg wird in den kommenden Jahren in ein Trennsystem umgebaut. Das führt dazu, dass der Fremdwasserzulauf zu der Kläranlage in Kappel reduziert werden kann. Die offenen Leitungsgräben sind zwischenzeitlich wieder verfüllt und die Kiestragschicht für den späteren Straßenausbau hergestellt. Nach Abschluss der Sanierungsarbeiten an den Leitungen wird Anfang Oktober mit den Pflasterbelagsarbeiten begonnen. Der Ortschaftsrat hat sich für einen einheitlichen Oberflächenbelag aus Betonwerkstein entschieden. Bereits 2012 wurde in einem östlichen Teilbereich am hinteren Kirchberg das gleiche Betonwerksteinpflaster verlegt.

Wegen der Bauferien der Firma ruhten die Arbeiten am Kirchberg in Münchweier zwei Wochen lang, am morgigen Montag geht es aber wieder weiter. Der Baustellenbereich kann dann mit Einschränkungen von den Verkehrsteilnehmern im Schritttempo ab dem Gasthaus "Rebstock" in östlicher Richtung befahren werden.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen