23 neue Insektenhotels
Lebensraum für Wildbienen & Co.

Insektenhotels sichern das Überleben.
  • Insektenhotels sichern das Überleben.
  • Foto: Stadt Ettenheim
  • hochgeladen von Daniela Santo

Ettenheim (st). Der städtische Bauhof hat im vergangenen Jahr im Rahmen des Projektes „Natur nah dran“ in Ettenheim öffentliche Flächen mit Wildblumen und -stauden bepflanzt. Diese sollen den Bienen und Insekten wertvolle Nahrungsgrundlage bieten. Nun wurden auf allen naturnah gestalteten Flächen sowie entlang des Naturerlebnisweges 23 Insektenhotels und drei Info-Tafeln aufgestellt. So stehen Insektenhotels zum Beispiel auf dem Espenparkplatz, Freiburger Straße, Otto-Stoelcker-Straße, beim Museum, in der Bienlestraße und entlang des Mühlenwegs. Die Wildbienenhotels wurden gemeinsam von einem Wildbienenhotelliebhaber und den Bauhofmitarbeitern angefertigt.

Neue Heimat für Wildbienen

Früher haben Wildbienen von der Strukturvielfalt der kleinbäuerlichen Landwirtschaft profitiert. Durch die zunehmende Industrialisierung, Monokulturen und Versiegelung von Flächen finden sie heute immer weniger Nahrungspflanzen und geeignete Nistplätze. Wildbienenhotels sollen den Tieren deshalb eine neue Heimat bieten und auf diese Weise deren Überleben sichern. In die Wildbienenhotels können diverse Insektenarten einziehen. Dazu gehören unter anderem Wildbienen, Wespen- und Solitärbienen, Mauerbienen, Ameisen, Käfer und Florfliegen. Die Insektenhotels beherbergen auch oftmals die immens wichtigen Wildbienen. Diese sind nicht nur für die Natur selbst, sondern auch für den Menschen von ganz besonderer Bedeutung. Denn ein menschliches Leben wäre ohne die geschäftigen Tierchen gar nicht erst möglich. Bienen sind nicht nur für die Produktion von etwa 30 Prozent aller Lebensmittel verantwortlich, sondern bestäuben auch etwa 80 Prozent aller Pflanzen. Ohne Bienen wären somit einige Nahrungsmittel – und zwar nicht nur Honig – nicht mehr verfügbar, ebenso würde es aus diesem Grunde auch viele Tier- und Pflanzenarten nicht mehr geben und auf Dauer auch kein menschliches Leben mehr.

Umgestaltung öffentlicher Flächen

Mit der Umgestaltung der öffentlichen Flächen in Zusammenhang mit den Insektenhotels leistet die Stadt Ettenheim einen wichtigen Beitrag zum Schutze der heimischen Tierwelt. Ganz nebenbei bereichern die bunt blühenden Wildblumen im Frühjahr und Sommer das Stadt- und Ortsbild und die verschiedenen Insekten können beim Anflug auf die Insektenhotels beobachtet werden.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen