Verdacht auf Brandstiftung
Hoher Sachschaden nach Fahrzeugbrand

Ettenheim. Die Sachschäden nach einem Fahrzeugbrand am frühen Donnerstagabend auf einem Parkplatz in der Straße ´Auf den Espen´ gehen in die Zehntausende. Eine Zeugin hatte um 18.48 Uhr ein dort brennendes Auto gemeldet. Beim Eintreffen der hinzugerufenen Wehrleute konnte der zwischenzeitlich im Vollbrand stehende Mercedes zwar schnell gelöscht werden, ein Übergreifen der Flammen auf vier in unmittelbarer Nähe abgestellte Fahrzeuge war jedoch nicht mehr zu verhindern. Die bisherigen Ermittlungen lassen auf Brandstiftung schließen.

Die Beamten der Kripo haben die Ermittlungen aufgenommen und prüfen auch, ob das Feuer mit einem Fahrzeugbrand am Dienstagmittag auf dem Langenhard und möglicherweise auch mit der zurückliegenden Brandserie in der südlichen Ortenau in Verbindung steht. Zwischen September 2017 und April dieses Jahres wurde bei insgesamt 33 Fahrzeugbränden ein Sachschaden in Höhe von insgesamt über 250.000 Euro verursacht. Ob ein am Dienstagabend gemeldeter Brand eines VW in Kippenheim mutwillig entfacht wurde ist noch unklar - ein technischer Defekt wird hier nicht ausgeschlossen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen