Wirtschaftsforum Kinzigtal
Zusammenschluss will Netzwerker sein

Vertreter der Gründungsmitglieder vom "Wirtschaftsforum Kinzigtal" präsentierten sich erstmals auf der Veranstaltung "Job for Future".
  • Vertreter der Gründungsmitglieder vom "Wirtschaftsforum Kinzigtal" präsentierten sich erstmals auf der Veranstaltung "Job for Future".
  • Foto: arts
  • hochgeladen von Rembert Graf Kerssenbrock

Gengenbach (arts). Am 18. März fand im Schülerforschungszentrum Xenoplex in Gengenbach die Gründungsversammlung für das "Wirtschaftsforum Kinzigtal" statt, das jetzt in das Vereinsregister eingetragen werden kann. Am Freitag traten die Initiatoren und Gründungsmitglieder im Rahmen der Veranstaltung "Job for Future" erstmals an die Öffentlichkeit.

Diese Veranstaltung, die Schülern Hilfestellung bei der Berufswahl gibt, ist eine Initiative von drei Gründungsmitgliedern und den Gewerbevereinen aus Gengenbach, Ohlsbach und Berghaupten. Weitere Gründungsmitglieder sind die Gemeinden Gengenbach, Ohlsbach und Berghaupten, die Kreishandwerkerschaft Ortenau, das Aktions-Team Gengenbach, der Verein Forscher/innen für die Region, das Technische Zukunfts-Museum "TEMOpolis" sowie die Fördervereine des Marta-Schanzenbach-Gymnasiums und der Werkreal- und Realschule Gengenbach.

Als Vorsitzende wurden einstimmig Hanshelmut Hügel und Hans-Peter Möschle gewählt. Der Verein ist im Rahmen seiner Zielsetzung offen für weitere Mitglieder. Das Wirtschaftsforum Kinzigtal unterstützt Gewerbe- und Handwerksbetriebe, insbesondere auch im Ausbildungsbereich, will Netzwerker zu Verwaltung und Institutionen sein und übernimmt gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit.
Dazu gehören Messen, Workshops, Symposien und Veranstaltungen wie "Jobs for Future", Projekte wie "Jugend forscht", das Schülerforschungszentrum Xenoplex und die Kooperation mit anderen Institutionen.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen