Schützenverein Haslach i.K. e.V.
Jahreshauptversammlung Schützenverein Haslach i.K. e.V.

Mitgliederehrung 
Von links nach rechts: Vorstand Erhard Neumaier, August Müller, Markus Brack, Dieter Schorn, Franz Axmann, Stefan Negrini, Ruth Kautzmann, Rolf Breithaupt, Hildegard Staiger, Maria Rosenbusch, Fritz Krämer, Sandro Negrini
Rechts im Bild Bürgermeister der Stadt Haslach Philipp Saar
Foto: Schützenverein Haslach
2Bilder
  • Mitgliederehrung
    Von links nach rechts: Vorstand Erhard Neumaier, August Müller, Markus Brack, Dieter Schorn, Franz Axmann, Stefan Negrini, Ruth Kautzmann, Rolf Breithaupt, Hildegard Staiger, Maria Rosenbusch, Fritz Krämer, Sandro Negrini
    Rechts im Bild Bürgermeister der Stadt Haslach Philipp Saar
    Foto: Schützenverein Haslach
  • Foto: Foto: Schützenverein Haslach e.V.
  • hochgeladen von Danny Stahl

Mit seinen über 200 Vereinsmitgliedern gehört der Haslacher Schützenverein zu den größeren Vereinen der Stadt. Daher fand die Jahreshauptversammlung am vergangenen Samstag nicht im Vereinsgebäude, sondern im fast voll besetzten Saal im Gasthaus Hirsch, d'Monika in Hausach-Einbach statt. „Wir wären aus allen Nähten geplatzt“, so die begrüßenden Worte des 1. Vorsitzenden Erhard Neumaier.
Neben den zahlreich erschienenen Vereinsmitgliedern, begrüßte Neumaier ebenfalls den anwesenden Bürgermeister der Stadt Haslach, Herrn Philipp Saar.

Nach den Berichten der Referenten für Gewehr und Pistole stand fest, dass der Verein sich auch im vergangenen Sportjahr bestens über die Landesgrenzen hinaus präsentiert hatte.
Von den Vereinsmeisterschaften bis zu den deutschen Meisterschaften, war der Verein vertreten und hat überall vorne mitmischen können.
Die Beteiligung bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften, war mit ca. 200 Starterinnen und Starter auf 25 Disziplinen verteilt, sehr hoch.
3 Landesmeister stellt der Verein in den eigenen Reihen. Adolf Müller, Markus Schwarz und Frank Klausmann ließen den Gegnern auf Landesebene in den Disziplinen Trap, Unterhebelrepetierer und Gewehr liegend, keine Chance.
Frank Metzger und Erhard Neumaier qualifizierten sich bis zu den deutschen Meisterschaften und steigerten sogar Ihre Vorjahresergebnisse.

Der Verein steckt mitten im aktuellen Sportjahr. Bereits jetzt steht fest, dass Haslach im Medaillenspiegel im gesamten Schützenkreis Geroldseck-Kinzigtal wieder am erfolgreichsten sein wird.

Jugendreferent Reinhard Kube zeigte auf, was jeden Sonntagvormittag im Schützenhaus stattfindet. Vier ausgebildete und erfahrene Jugendtrainer, sorgen auf der modernen Anlage für herausragende Möglichkeiten, den Schießsport zu erlernen. Ein Dank an der Stelle für diese wichtige, ehrenamtliche Tätigkeit.

Baumaßnahmen sind immer am Laufen. Hier und da wurde modernisiert und repariert.
Vielen Dank an alle, die uns im vergangenen Jahr unterstützt haben. Durch die Spenden von Ruth Kautzmann, können die Ergebnisse des Luftdruckstandes live im Vereinsgebäude verfolgt und diskutiert werden. Und auch durch Unterstützung von Helmut Schnaitter wurden immer wieder notwendige Modernisierungsmaßnahmen, in und um das Vereinsgebäude, umgesetzt.

Weitere Punkte auf der Tagesordnung waren die Entlastung von Kasse und Vorstand, sowie deren Neuwahlen. Die Aufgabe der Wahlleitung übernahm der Bürgermeister der Stadt Haslach, Philipp Saar. Der alte Vorstand wurde einstimmig wiedergewählt. Er setzt sich aus Oberschützenmeister Erhard Neumaier, 2. Vorsitzende Markus Neumaier, Schatzmeisterin Michaela Schwarz, Schriftführerin Christine Kienzler, Gewehrreferent Frank Klausmann, Pistolenreferent Christoph Gutzeit, Vorderladerreferent Günter Jabbusch, Wurfscheibenreferent Adolf Müller, Jugendreferent Reinhard Kube und Pressewart Danny Stahl zusammen.
Markus Brack und Markus Schwarz sind Beisitzer. 

Treue Mitglieder zeichnen einen erfolgreichen Verein aus. Für 25-jährige Mitgliedschaft im DSB wurden Markus Brack, Ruth Kautzmann, Dieter Köpke, Patrick Quintel, Clemens Schmid, sowie Edmund und Eleonore Wegner geehrt. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Rolf Breithaupt, Friedrich Krämer, Sandro und Stefan Negrini, Dieter Schörn und Hildegard Steiger geehrt. 50 Jahre sind Maria Rosenbusch und August Müller dem Verband bereits treu. Unfassbar zum Abschluss die Ehrung von Franz Axmann, mit 60-jähriger Mitgliedschaft.

Abschließend gab Erhard Neumaier einen Ausblick über den Ablauf der kommenden Stadtmeisterschaften des Haslacher Vereins.
Das bekannte Jedermannschießen findet vom 16.-19.05.2018 auf dem Vereinsgelände der Haslacher Schützen statt. Nähere Infos folgen zeitnah im Bürgerblatt.
Ein Punkt blieb unbeantwortet. Viele Spekulationen kursieren derzeit in der Stadt Haslach. Es wird vermutet, dass Haslachs Bürgermeister fleißig im Vereinshaus trainiert, um für die kommenden, spannenden Tage beim Jedermannschießen gut vorbereitet zu sein. Zumindest wurde erzählt, dass er häufiger am Bächlewald auf dem Stand gesehen wurde.

Mitgliederehrung 
Von links nach rechts: Vorstand Erhard Neumaier, August Müller, Markus Brack, Dieter Schorn, Franz Axmann, Stefan Negrini, Ruth Kautzmann, Rolf Breithaupt, Hildegard Staiger, Maria Rosenbusch, Fritz Krämer, Sandro Negrini
Rechts im Bild Bürgermeister der Stadt Haslach Philipp Saar
Foto: Schützenverein Haslach
Vorstand und Beisitzer von links nach rechts: Erhard Neumaier, Christoph Gutzeit, Danny Stahl, Günter Jabbusch, Markus Brack, Markus Neumaier, Christine Kienzler, Frank Klausmann, Michaela Schwarz, Markus Schwarz, Reinhard Kube und Adolf Müller
Rechts im Bild Bürgermeister der Stadt Haslach Philipp Saar
Foto: Schützenverein Haslach
Autor:

Danny Stahl aus Steinach

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen