Ampel am Bahnhof in Haslach
Im Grunde...

...finde ich die ergänzende Funktion an der Ampel am Bahnhof in Haslach gut. Vielleicht hilft sie ja dem einen oder anderen Passanten, seine Ungeduld zu bezwingen, wenn er genau sieht, wie lange er noch bis zur Grünphase warten muss.

Mehr als eine reine Spielerei

Das brave Warten an der roten Ampel, obwohl weit und breit kein Auto in Sicht ist, gilt wohl als typisch deutsches Verhalten. Zumindest wurde ich schon von Griechenland im Süden bis Schottland im Norden dafür ausgelacht. "Wir Briten kommen mit eigener Intelligenz über die Straße", wurde ich mal in Edinburgh verspottet. Offensichtlich nicht alle, wie Unfallstatistiken beweisen.

Aber auch hierzulande gibt es Menschen, die sich schon aus Prinzip nicht von bunten Lichtern reglementieren lassen wollen und das rote Signal als Versuch der Freiheitsberaubung interpretieren. Eigentlich könnte es mir egal sein, wenn sich jemand selbst gefährdet. Es geht hier allerdings auch um den Schutz von Kindern. Da stehen wir als gutes Beispiel alle in der Pflicht.

Countdown-Anzeige

Aber selbst wenn ich an dieser Stelle ausdrücklich für ein regelgerechtes Verhalten im Straßenverkehr plädiere, wird mir manchmal das Warten an der Fußgängerampeln ziemlich lange. So eine Countdown-Anzeige vermittelt den sichtbaren Eindruck, es tut sich was. Vielleicht nur ein psychologischer Trick, aber er wirkt. In diesem Sinne ist eine solche Ampel gerade beim Bahnhof, die von vielen Schülern benutzt wird, eine gute Sache und keineswegs nur eine Spielerei.
Anne-Marie Glaser
Lesen Sie dazu den Artikel zur Countdown-Ampel.

Autor:

Anne-Marie Glaser aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen