Ausbremsmanöver als Unfallursache?
Gegen die Schutzplanke gefahren

Hohberg (st). Ein Unfall hat am Dienstagabend, 24. August, gegen 19.30 Uhr auf der A5 zwischen Anschlussstellen Offenburg und Lahr auf Höhe Hohberg zu einem Leichtverletzten geführt, teilt die Polizei mit. Nachdem ein 50-jähriger Sattelzugfahrer zum Überholen von der rechten auf die linke Fahrspur gewechselt sei, soll er einem hinter ihm auf der linken Fahrspur fahrenden Jeep-Fahrer nach dem Überholvorgang den Mittelfinger gezeigt haben. Daraufhin soll der 40 Jahre alte Jeep-Lenker unmittelbar vor den Sattelzug gefahren sein und sein Fahrzeug so stark abgebremst haben, dass der LKW von hinten auffuhr. Durch den Aufprall sei der Jeep in die Schutzplanke abgewiesen worden und seitlich mit der Sattelzugmaschine kollidiert. Dabei sei der Autofahrer leicht verletzt worden. Sein Fahrzeug sei abgeschleppt worden. Der entstandene Sachschaden betrage insgesamt etwa 30.000 Euro.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen