Eröffnung im April 2022
Fertighauswelt Schwarzwald an der A5 wächst

Das Baugrundstück in Kappel-Grafenhausen
2Bilder
  • Das Baugrundstück in Kappel-Grafenhausen
  • Foto: BDF/Emiliyan Frenchev
  • hochgeladen von Daniela Santo

Kappel-Grafenhausen (ds). Die ersten Häuser stehen schon, pro Woche sollen je zwei weitere die Fertighauswelt Schwarzwald an der A5 in Kappel-Grafenhausen wachsen lassen. Bis November sollen auf dem 17.000 Quadratmeter großen Gelände alle 15 Musterhäuser in klimaschonender Holzbauweise sowie das Empfangszentrum errichtet sein. Hierfür nimmt der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) insgesamt rund 15 Millionen Euro in die Hand.

Bauen mit Umweltverantwortung

"Wir sind stolz auf den Standort in einer Gemeinde, die Nachhaltigkeitsziele verfolgt", erklärte Geschäftsführer Achim Hannott im Rahmen eines Pressetermins zum offiziellen Baubeginn. "Es macht Spaß, wir kommen gut voran", ergänzte er. Im April 2022 sollen die ersten Besucher die neue Fertighauswelt besichtigen können, bis dahin werden auch die Außenanlagen fertiggestellt sein. Diese werden mit heimischen Bäumen und Sträuchern bepflanzt, auch Bienenwiesen um die Häuser sowie insektenschonende Beleuchtung sollen dem Nachhaltigkeitsgedanken Rechnung tragen.

"Die Fertighauswelt Schwarzwald steht für zukunftsfähiges Bauen mit Umweltverantwortung", so die Geschäftsführer des BDF, Achim Hannott und Georg Lange. Dabei folgen sowohl die einzelnen Gebäude als auch die gesamte Anlage einem Konzept, das sich an den Nachhaltigkeitszielen der UN und am Klimaschutzplan der Bundesregierung orientiert. Selbst der Parkplatz wird seinen Beitrag zu einer vorbildlichen Umweltbilanz leisten, indem zahlreiche Ladepunkte für Elektrofahrzeuge die Verbindung zwischen Wohnen und E-Mobilität demonstrieren werden. „Die Fertighauswelt stellt unter Beweis, dass der Neubau von Eigenheimen und Wohnquartieren absolut im Einklang mit einer nachhaltigen und Ressourcen schonenden Entwicklung von Städten und Gemeinden stehen kann“, erklärte Hannott.

Nachhaltigkeit im Gewerbegebiet

"Die Fertighauswelt war Impuls für uns, dass wir uns noch einmal fokussiert haben, wie wir unser neues Gewerbegebiet aufstellen wollen", betonte Bürgermeister Jochen Paleit. Denn der Gemeinde sei es ein großes Anliegen, verantwortlich mit Gewerbeflächen umzugehen. So wird bei allen künftigen Ansiedlungen Nachhaltigkeit groß geschrieben.

An der Fertighauswelt Schwarzwald sind die Herstellerfirmen Allkauf Haus, Baufritz, Bien-Zenker, Büdenbender Hausbau, Finger Haus, Griffnerhaus, Hanse Haus, Kampa, Luxhaus, Massa Haus, Okal Haus, Rensch-Haus, Schwabenhaus, Schwörer Haus und "WeberHaus" beteiligt. Der BDF rechnet mit rund 40.000 Besuchern jährlich.

Das Baugrundstück in Kappel-Grafenhausen
BDF-Geschäftsführer Achim Hannott (l.) mit Bürgermeister Jochen Paleit (r.)
Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen