Klimaschutz

Beiträge zum Thema Klimaschutz

Lokales
Tobias Braun ist der neue Klimaschutzmanager der Stadt Achern.

Tobias Braun ist neuer Klimaschutzmanager in Achern
Keine Symbolpolitik

Achern (mak). Die Stadt Achern hat sich in Sachen Klimaschutz ehrgeizige Ziele gesteckt. Um diese Ziele umsetzen zu können, hat Tobias Braun zum 1. Juli seine Stelle als Klimaschutzmanager in Achern angetreten. "Wir wollen keine Symbolpolitik, sondern Klimapolitik", sagt Oberbürgermeister Klaus Muttach. Die Hauptaufgabe von Braun wird es sein, das Klimaschutzkonzept der Stadt aufzustellen und dann dessen Umsetzung zu begleiten. Im Jahr 2045 möchte die Stadt Achern klimaneutral sein.  "Es ist...

  • Achern
  • 02.09.21
Lokales
Energetisches Sanieren lohnt sich – die Stadt Lahr berät zu den aktuell sehr hohen Fördermöglichkeiten.

Vortrag von Christian Dunker
Neue Fördermöglichkeiten für energetisches Sanieren

Lahr (st). Unter dem Motto „Gut beraten – gut saniert!“ informiert die Stadt Lahr mit einem kostenfreien Vortrag am Donnerstag, 9. September , ab 18 Uhr im Gemeinderatssaal im Rathaus 2, ehemalige Luisenschule, zu den aktuellen Fördermöglichkeiten im Bereich der energetischen Gebäudesanierung. Referent ist Christian Dunker von der Ortenauer Energieagentur. Mit der seit 1. Juli 2021 vollständig neu aufgestellten Bundesförderung für effiziente Gebäude lohnt sich die energetische Sanierung von...

  • Lahr
  • 01.09.21
Marktplatz
Kamen bei Meiko im neuen Besucherzentrum zusammen: Bernadette Kurte, Stadt Offenburg, (v. l.) und Dr. Thomas Peukert, Peter Bühler und Christoph Homburger

Klimaschutzmanagerin der Stadt besucht Meiko
Ein Energiemix macht's

Offenburg (st). Im März nahm Hygienespezialist Meiko mit Sitz in Offenburg auf einer 8.000 Quadratmeter großen Dachfläche eine größere Photovoltaikanlage in Betrieb. Das war Anlass, sich nach einigen Monaten, mit der Klimaschutzmanagerin der Stadt Offenburg, Bernadette Kurte, über das Projekt und dessen Leistung vor Ort auszutauschen. Von Meiko waren Dr.-Ing. Thomas Peukert - alleiniger Geschäftsführer seit 1. Juli -, Christoph Homburger, Mitglied der Geschäftsführung und Leitung Produktion und...

  • Offenburg
  • 31.08.21
Lokales

Vom 6. bis 26. September
Stadtradeln für Gesundheit und Umwelt

Achern (st). Die Stadtverwaltung lädt ein, am Wettbewerb Stadtradeln teilzunehmen. Die Aktion des Klimabündnisses wird von der Initiative "RadKULTUR" des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg gefördert und soll motivieren, im Alltag öfter das Fahrrad zu nehmen und dabei etwas für die eigene Gesundheit und das Klima zu tun. Vom 6. bis 26. September 2021 gilt es, so viele Radkilometer wie möglich zu sammeln. Ob auf dem Weg zur Schule, zur Arbeit, in der Freizeit oder im Urlaub – jeder geradelte...

  • Achern
  • 06.08.21
Lokales
Das Baugrundstück in Kappel-Grafenhausen
2 Bilder

Eröffnung im April 2022
Fertighauswelt Schwarzwald an der A5 wächst

Kappel-Grafenhausen (ds). Die ersten Häuser stehen schon, pro Woche sollen je zwei weitere die Fertighauswelt Schwarzwald an der A5 in Kappel-Grafenhausen wachsen lassen. Bis November sollen auf dem 17.000 Quadratmeter großen Gelände alle 15 Musterhäuser in klimaschonender Holzbauweise sowie das Empfangszentrum errichtet sein. Hierfür nimmt der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) insgesamt rund 15 Millionen Euro in die Hand. Bauen mit Umweltverantwortung "Wir sind stolz auf den Standort in...

  • Kappel-Grafenhausen
  • 21.07.21
Lokales
Die Sensibilisierung der Mitbürger steht beim Markt der Nachhaltigkeit am Freitag, 16. Juli, im Mittelpunkt. Der Markt ist eine gemeinsame Aktion der Kehl Marketing und der Stadtplanung/Umwelt, vertreten durch (v. l.): Volker Lorenz und Maren Casper (beide Kehl Marketing), Wirtschaftsförderin Fiona Härtel, Umweltreferentin Dr. Ann-Margret Amui-Vedel und Klimaschutzmanager Leon Leuser.

Markt der Nachhaltigkeit
Beim Einkaufen und Essen umweltbewusst handeln

Kehl (st). Wie lassen sich Themen wie Ernährung und Konsum mit umweltbewusstem Handeln verbinden? Antworten auf diese Frage bietet der bevorstehende Markt der Nachhaltigkeit am Freitag, 16. Juli. Initiativen und Unternehmen, die sich dem Thema widmen, werden während des Wochenmarkts mit eigenen Ständen vertreten sein, verköstigen und informieren. Der Markt der Nachhaltigkeit soll allerdings kein einmaliges Unterfangen bleiben, sondern in der Folge verstetigt werden. Mit Freitag, 8. Oktober, ist...

  • Kehl
  • 13.07.21
Lokales
OB Marco Steffens, Klimaschutzmanagerin Bernadette Kurte (l.) und Silke Moschitz, Leiterin der Stadtentwicklung, mit der internationalen Auszeichnung

European Engery Award für Offenburg
Zweite Auszeichnung nach 2016

Offenburg (st). Nach 2016 ist die Stadt Offenburg zum zweiten Mal mit dem European Energy Award (eea) ausgezeichnet worden. Am 21. Mai, auf dem kommunalen Klimakongress der Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg, überreichte Umweltministerin Thekla Walker in Ulm den Preis. Als eine von 26 Kommunen hat Offenburg damit das begehrte eea-Ortsschild erhalten, das die Stadt als Europäische Energie- und Klimaschutzkommune auszeichnet, teilt die Stadt mit. Nach ausgiebiger Prüfung aller...

  • Offenburg
  • 09.07.21
Panorama
Kursleiterin Nathalie Niekisch (oben links) und Lahrer Klimaschutzmanagerin Madeleine Krol (oben Mitte) gratulieren den anwesenden und allen weiteren Teilnehmenden zum erfolgreichen Abschluss des „klimafit“-Kurses.

Klimaschutz gemeinsam machen
Stadt Lahr unterstützt „klimafit“- Kurs

Lahr (st). Lahr geht in Sachen Klimaschutz voran. Aktuell haben engagierte Bürger an der Lahrer Volkshochschule den Kurs „klimafit“ abgeschlossen. Entwickelt wurde der Kurs vom WWF Deutschland und dem Helmholtz-Verbund „Regionale Klimaänderungen und Mensch“ (REKLIM). Die Stadt Lahr und die Volkshochschule haben das von der Klaus-Tschira-Stiftung und der Robert-Bosch-Stiftung geförderte Angebot unterstützt. Zusätzlich wurde der Kurs regional auch von der Postcode Lotterie und den...

  • Lahr
  • 30.06.21
Lokales
Im September werden wieder Kilometer beim Stadtradeln gesammelt.

Stadtradeln ist wieder angesagt
Kilometersammeln im September

Offenburg (st). Die Stadt Offenburg lädt ein, bei der bundesweiten Kampagne „Stadtradeln“ in der Zeit vom 6. bis 26. September 2021 mitzumachen. Alle, die in einer teilnehmenden Kommune wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)schule besuchen, können mitmachen. Die Stadt Offenburg nimmt gemeinsam mit dem Ortenaukreis 2021 zum zweiten Mal am Stadtradeln teil. 2020 belegte der Ortenaukreis in seiner Größenklasse deutschlandweit den zweiten Platz und wurde damit als bester...

  • Offenburg
  • 17.06.21
Lokales
Tobias Braun (l.) mit Oberbürgermeister Klaus Muttach

Tobias Braun startet am 1. Juli
Klimaschutzbeauftragter für Achern

Achern (st). „Auf dem Weg aus der Pandemie zurück zur Normalität müssen auch die existenziellen Zukunftsthemen für unseren Globus wieder stärker in den Focus der Politik rücken. Die heutige Weltbevölkerung ist die erste Generation, die den Planeten mit ihrem Konsum und Wirtschaften an den Abgrund bringen kann, aber auch gleichzeitig alle Möglichkeiten besitzt, eine Welt ohne Hunger zu schaffen, ein Leben in Würde für alle zu ermöglichen und die natürlichen Lebensgrundlagen zu sichern. In diesem...

  • Achern
  • 07.06.21
Lokales

Bürger können sich einbringen
Für eine klimafreundliche Zukunft

Offenburg (st). Offenburg soll klimaneutral werden, aber wie? Noch bis Donnerstag, 3. Juni, können alle Bürger online auf mitmachen.offenburg.de den Weg in eine klimaneutrale Zukunft mitgestalten. Auf dem städtischen Beteiligungs-Portal mitmachen.offenburg.de gibt es die Möglichkeit, bereits vorgeschlagenen Maßnahmen zu diskutieren, neue Ideen einzubringen und an einer Umfrage zum Klimaschutz teilzunehmen. 32 zufällig ausgewählten Bürgern sollen mit den Ergebnissen der Online-Beteiligung und...

  • Offenburg
  • 01.06.21
Lokales
Susanne Terres

Susanne Terres neue Referentin
Ortenaukreis setzt auf Klima- und Umweltschutz

Ortenau (st). Susanne Terres ist neue Referentin für Klimaschutz und Klimaanpassung beim Landratsamt Ortenaukreis. Die 29-jährige Umweltwissenschaftlerin trat die neu geschaffene und vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit geförderte Stelle Anfang Mai an. Ihre Hauptaufgabe wird es sein, ein integriertes Klimaschutzkonzept zu entwickeln, das den Status quo erfasst, mögliche Szenarien ableitet sowie kurz-, mittel- und langfristige Maßnahmen auf den Weg bringt. „Mit...

  • Ortenau
  • 20.05.21
Lokales

Gemeinsam Klimarätsel lösen
Grenzüberschreitendes Outdoor-Escape-Game

Ortenau (st). Als Partner der deutsch-französischen Energiewendewoche 2021 organisieren der Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau und seine Mitgliedstädte gemeinsam mit Atmo Grand Est im Mai und Juni das Outdoor-Escape-Game „Sauvez notre futur – Rettet unsere Zukunft“ rund um das Thema Klimaschutz. Vier deutsche, drei französische Städte Bei der Aktion, die am 29. Mai und 30. Juni ausschließlich im Freien stattfindet, können sich verschiedene Spielerteams in vier deutschen (Offenburg, Kehl, Lahr und...

  • Ortenau
  • 20.05.21
Marktplatz
Der Koehler Standort in Oberkirch

150.000 Tonnen CO2 eingespart
Koehler stellt Kraftwerk auf Biomasse um

Oberkirch (st). Die Koehler-Gruppe plant ihr Kraftwerk am Standort Oberkirch in den kommenden Jahren vollständig auf Biomasse umzustellen. Die Umstellung ist Teil der Nachhaltigkeitsstrategie von Koehler. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2030 mehr Energie aus erneuerbaren Quellen zu produzieren, als für die Papierproduktion benötigt  wird. Kai Furler, Vorstandsvorsitzender der Koehler-Gruppe zeigt sich begeistert: „Durch die Umstellung von Steinkohle auf Biomasse als...

  • Oberkirch
  • 19.05.21
Lokales
Offenburg soll klimafreundlicher werden, die Meinung der Bürger ist online gefragt.

Offenburgs klimafreundliche Zukunft
Onlinebeteiligung der Bürger

Offenburg (st). Offenburg soll klimaneutral werden, aber wie? Bis zum 3. Juni können alle Bürger online auf mitmachen.offenburg.de den Weg in eine klimaneutrale Zukunft mitgestalten. Auf dem städtischen Beteiligungs-Portal gibt es die Möglichkeit, bereits vorgeschlagene Klimaschutz-Maßnahmen zu diskutieren, neue Ideen einzubringen und an einer Umfrage zum Klimaschutz teilzunehmen. „Um unser Ziel zu erreichen, müssen alle mitmachen“, betont Bernadette Kurte, Klimaschutzmanagerin der Stadt...

  • Offenburg
  • 06.05.21
Lokales
Kerstin Gärtner vor dem Jugendbüro: Sie ist für das Thema Jugendbeteiligung Ansprechpartnerin.

Jugendbeteiligung in Offenburg
Kerstin Gärtner holt Meinungen ein

Offenburg (st). Junge Menschen mit demokratischen Abläufen vertraut machen, ihnen zeigen, wie sie sich in einer freien Gesellschaft einbringen können: Dafür brennt Kerstin Gärtner. Seit Jahresbeginn wirkt sie im Jugendbüro als Fachkraft für Jugendbeteiligung. In die Ortenau kam die gebürtige Bonnerin der Liebe wegen. Bevor sie ihren Mann aus dem Schwarzwald kennenlernte und gen Süden zog, arbeitete sie nach dem Sozialpädagogik-Studium in Köln und dem Anerkennungsjahr beim WDR erst beim...

  • Offenburg
  • 23.04.21
Lokales
15 Musterhäuser werden in der Fertighauswelt in Grafenhausen zu besichtigen sein.
2 Bilder

Anker im neuen Gewerbegebiet
Fertighauswelt im Sinne der Nachhaltigkeit

Kappel-Grafenhausen (ds). Noch ist nicht allzu viel zu sehen, doch schon im Juli sollen die ersten Häuser der neuen Fertighauswelt Schwarzwald in Kappel-Grafenhausen im Gewerbegebiet Kleinoberfeld III errichtet werden. Sowohl der Investor, der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF), als auch die Gemeinde sind von der Partnerschaft auf Augenhöhe begeistert. Beste Lage an der A5 "Als das Musterhauszentrum in Offenburg, das allerdings nicht unser eigenes, sondern ein Projekt der Messe Offenburg...

  • Kappel-Grafenhausen
  • 17.04.21
Lokales

Weitere Antennen unter dem Dach des Schlosses
MAHLBERG macht MOBIL

zu zwei bestehenden Mobilfunkantennen von Vodafone unter dem Dach des Schlosses sollen vier weitere Masten von Telefónica hinzukommen (Aufrüstung in Richtung LTE/5G?). Zusammen mit der Antenne in der Oberen Gasse sind es dann sieben Masten im Ortskern, die im Radius von ca. 500 m alle Bürger*innen mit hochfrequenter Strahlung versorgen. Ob eine*r will oder nicht. Das Fatale: die Bürger*innen können sich nicht gegen Gefahren schützen, von denen sie keine Kenntnis haben, die sie nicht sehen,...

  • Mahlberg
  • 28.03.21
Marktplatz
Vertragsunterzeichung in Offenburg: Tobias Harms, SWEG-Vorstandvorsitzender (v. l.), Dr. Thilo Grabbe, SWEG-Vorstand, Verkehrsminister Winfried Hermann und Johannes Emmelheinz, CEO Customer Service Siemens Mobility

Kooperation zwischen SWEG und Siemens
Klimaschutz im Netz Ortenau

Offenburg (gro). "Wir schreiben heute Eisenbahngeschichte", stellte der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann am Donnerstag, 25. März, bei der Südwestdeutschen Landesverkehrs AG (SWEG) in Offenburg fest. Das Land arbeite seit einigen Jahren daran, auch den Eisenbahnverkehr klimaneutral zu gestalten. Ein Problem dabei: Nicht alle Strecken seien mit einer Oberleitung ausgestattet, die den Einsatz von E-Lokomotiven statt Diesel-Loks erlaube. Deshalb sei sowohl der Einsatz von...

  • Offenburg
  • 26.03.21
Lokales
#LICHTAUS heißt es am Samstag auch in Offenburg im Rahmen der #EARTHHOUR

Licht aus - Klimaschutz an
Offenburg beteiligt sich an Earth Hour

Offenburg (st). Die diesjährige Earth Hour findet am 27. März statt. Weltweit schalten öffentliche Einrichtungen, private Unternehmen und Einzelpersonen zwischen 20.30 und 21.30 Uhr Ortszeit das Licht aus, um auf die Dringlichkeit für Klimaschutz aufmerksam zu machen. Die Stadt Offenburg unterstützt gemeinsam mit 510 Städten und Gemeinden in Deutschland die Aktion indem sie die Anleuchtung des Rathauses während der „Stunde für die Erde“ ausschaltet. Wer ebenfalls an der Aktion teilnehmen möchte...

  • Offenburg
  • 24.03.21
Lokales
Am Samstag wird die Rathausbeleuchtung in Ringsheim für eine Stunde ausgeschaltet.

Zeichen für Klimaschutz
Ringsheim beteiligt sich an Earth Hour

Ringsheim (st). Am Samstag, 27. März, findet um 20.30 Uhr wieder die Earth Hour, die Stunde der Erde, statt. Erstmalig beteiligt sich auch die Gemeinde Ringsheim durch das Ausschalten der Rathausbeleuchtung. Millionen Menschen, Städte und Wahrzeichen auf der ganzen Welt schalten für eine Stunde das Licht aus. Gemeinsam wird so ein starkes Zeichen für den Klimaschutz gesetzt. Die Earth Hour ist eine weltweite Klima- und Umweltschutzaktion in Form des Ausschaltens öffentlicher Beleuchtung. Sie...

  • Ringsheim
  • 23.03.21
Lokales

Nationale Klimaschutzinitiative
Lahr erhält Förderung für LED-Straßenbeleuchtung

Lahr (st). „Die Stadt Lahr darf sich über eine Zuwendung in Höhe von über 130.000 Euro durch das Bundesumweltministerium für die LED-Sanierung der Straßenbeleuchtung freuen“, teilt Bundestagsabgeordneter Peter Weiß mit. „Die Große Kreisstadt ist sich ihrer Verantwortung für Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung schon lange bewusst und wurde dadurch über Baden-Württemberg hinaus zu einem Vorbild für viele Kommunen", so Weiß. Förderzeitraum Die Förderung aus Berlin bezieht sich laut Weiß auf...

  • Lahr
  • 04.03.21
Lokales
Der Klimarat soll sich stellvertretend für die Bürgerschaft - hier ein Bild von einer Fridays-for-Future-Aktion - einbringen.

Klima-Bürgerrat für Offenburg
Impulse für die Entwicklung der Stadt

Offenburg (st). Die Stadt Offenburg entwickelt derzeit ihre Klimaschutzarbeit fort. Das Klimaschutzkonzept aus dem Jahr 2012 ist fast vollständig umgesetzt – somit ist es an der Zeit, neue Erkenntnisse und Impulse aufzunehmen und die nächsten Schritte auf dem Weg zur Klimaneutralität zu planen, teilt die Stadt mit. Dazu wird mit Experten zusammengearbeitet, um konkrete Maßnahmen zu entwerfen, wie Klimaschutz in den kommenden Jahren durch die Stadt vorangebracht werden kann. Dabei werden...

  • Offenburg
  • 25.02.21
Lokales
Baumpflanzaktion (v. l.): Hauptamtsleiter Daniel Kunz, Achim Hannott (BDF), Bürgermeister Jochen Paleit, Georg Lange (BDF) und Christoph Windscheif (BDF)

Symbol für nachhaltiges Bauen
Baumpflanzaktion beim ersten Spatenstich

Kappel-Grafenhausen (st). Im neuen Gewerbegebiet in Kappel-Grafenhausen stehen die Signale auf Grün. Dort entsteht im kommenden Jahr die europaweit modernste Ausstellung von Fertighäusern mit einem besonders klimaschonenden Konzept. Bürgermeister Jochen Paleit nutzte den ersten Spatenstich, um gemeinsam mit den Geschäftsführern des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau (BDF), Achim Hannott und Georg Lange, die ersten Bäume auf dem Baugrundstück der „FertighausWelt Schwarzwald“ zu pflanzen. Neues...

  • Kappel-Grafenhausen
  • 02.12.20

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 20. Januar 2022 um 19:00
  • Volkshochschule Offenburg e. V.
  • Offenburg

Umweltfilmreihe: Unser Boden, unser Erbe

(Regie: Marc Uhlig, Deutschland 2019, 71 min.) Direkt vor unserer Haustür liegt etwas, das uns alle ernährt: Lebendiger Boden. Nur diese eine dünne Schicht sorgt für Lebensmittel, saubere Luft und sauberes Trinkwasser. Doch diese unmittelbare Lebensgrundlage ist in Gefahr. Der Mensch nutzt die Ackerböden, als wären sie unerschöpflich. Alleine für zehn Zentimeter fruchtbare Erde braucht unser Planet 2.000 Jahre. Was bedeutet das für die Zukunft? Wie muss sich die Gesellschaft, die Landwirtschaft...

  • 2. Februar 2022 um 19:00
  • Evangelische Erwachsenenbildung
  • Offenburg

Umweltfilmreihe: 2040 - Wir retten die Welt

(Regie: Damon Gameau, Australien 2019, 92 min.) Der Dokumentarfilm „2040 - Wir retten die Welt“ wirft einen Blick in die Zukunft: Wie wollen wir in 20 Jahren leben und in welchem Zustand ist dann unsere Erde? Wie können wir den nachfolgenden Generationen eine lebenswerte Erde hinterlassen und was können wir gegen den Klimawandel tun? Der preisgekrönte Regisseur Damon Gameau fragt sich, welche Welt wir seiner heute vierjährigen Tochter hinterlassen. Gameau begibt sich auf eine Reise die diese...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.