Muscheln in Rieslingsoße
Ein wahrer Klassiker

Ingo Kimmer, Gasthaus "Zur Hoffnung", Kehl-Bodersweier
  • Ingo Kimmer, Gasthaus "Zur Hoffnung", Kehl-Bodersweier
  • Foto: Gasthaus "Zur Hoffnung"
  • hochgeladen von Daniela Santo

Das brauchts's: etwa 1,8 kg Miesmuscheln, 1 Karotte, 1/2 Stange Lauch,1 Zwiebel, 2 Zehen Knoblauch, Salz und Pfeffer, 1 Flasche Riesling

So geht's: Die Muscheln unter fließendem Wasser bürsten und die Bärte entfernen (geöffnete oder kaputte Muscheln wegwerfen). Mehrmals das Wasser wechseln, damit der Sand ausgespült wird. Gemüse in Streifen schneiden. Knoblauch und Zwiebeln in Würfel schneiden und glasig dünsten. Restliches Gemüse beimischen. Andünsten. Mit zwei Tassen Riesling ablöschen und etwa zehn Minuten kochen lassen. Restlichen Wein dazugeben. Aufkochen. Nun die Muscheln hinzugeben und etwa acht Minuten kochen lassen. Den Kochtopf mehrmals hin und her schwenken. Geschlossene Muscheln wegwerfen.
Zum Servieren Muscheln in eine große Schüssel geben und mit Baguette reichen.  Ingo Kimmer, Gasthaus "Zur Hoffnung", Kehl-BodersweierFoto: Gasthaus "Zur Hoffnung"

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.