Energiespar-Helfer
Ansprechpartner ohne Sprachbarrieren

Das Projektteam freut sich mit den neuen Energiespar-Helfern über den erfolgreichen Abschluss des Workshops.
  • Das Projektteam freut sich mit den neuen Energiespar-Helfern über den erfolgreichen Abschluss des Workshops.
  • Foto: Felix Neumann
  • hochgeladen von Daniela Santo

Kehl (st). Sie sprechen Bulgarisch, Persisch, Arabisch, Französisch oder Türkisch und wollen ihren Mitbürgern ohne sprachliche oder kulturelle Barrieren beim Energiesparen helfen: Zehn Kehler sind nun zu zertifizierten Energiespar-Helfern fortgebildet worden. Damit sind sie direkte Ansprechpartner des städtischen Informations- und Beratungsnetzwerks, an das sich private Haushalte mit Migrationshintergrund wenden können. Im Fokus der Beratungen stehen Themen wie der sparsame Umgang mit Wasser und Strom sowie Mülltrennung und -vermeidung. Getragen wird das Projekt von der Stadt in Kooperation mit Wiki, der Integrationsagentur des Diakonischen Werkes Ortenau in Kehl. Die Energiespar-Helfer kommen auf Anfrage kostenfrei zu Beratungen in die Haushalte und werden sich auch an sozialen Treffpunkten vorstellen, um zu informieren und bekannter zu werden.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen