Workshop zur neuen Meldeplattform
Geruchsbelästigung im Raum Kehl

Kehl/Straßburg (st). ATMO Grand Est, verantwortlich für die Überwachung der Luftqualität in der Region Grand Est, und die Stadt Kehl stellen in einem Online-Webinar am Freitag, 10. Dezember. um 17.30 Uhr eine neue Plattform zur Meldung von Geruchsbelästigungen vor. 

Workshop offen für alle Interessierte

Dieser Workshop steht allen Personen offen, die sich informieren und ihre Erfahrungen rund um das Thema Geruchsbelästigung austauschen möchten. Es werden vier Themen behandelt: Häufig identifizierte Gerüche zwischen Kehl und Straßburg, Zusammenhang zwischen Geruchsbelästigung und Luftqualität, Funktionsweise der ODO-Plattform und Rolle der Nasenjurys.

Erfahrungen über Geruchsbelästigung austauschen

In dem grenzüberschreitenden Gebiet gibt es zahlreiche wirtschaftliche Aktivitäten. Diese können Gerüche erzeugen, die leicht belästigend, aber auch sehr intensiv sogar Sorgen um die eigenen Gesundheit hervorrufen können.

Wie kann man Gerüche einfach und schnell melden, um zu versuchen, sie langfristig zu begrenzen? Das ist die Herausforderung des Projekts ODO, das im vergangenen Jahr von ATMO Grand Est in Partnerschaft mit der Eurometropole Straßburg, der Stadt Kehl, dem Secrétariat permanent pour la prévention des pollutions industrielles, der Consommation Logement et Cadre de Vie, der Bürgerinitiative Umweltschutz Kehl und dem Landratsamt des Ortenaukreises ins Leben gerufen wurde.

Um zu erfahren, wie ODO funktioniert, werden am 10. Dezember um 17.30 Uhr online folgende Themen im Webinar behandelt:

  • Die in Straßburg und Kehl vorhandenen Gerüche: die Arten von Gerüchen im Zusammenhang mit bestimmten industriellen, landwirtschaftliche oder anderen Aktivitäten
  • Der Zusammenhang zwischen Geruchsbelästigung und Luftqualität: Die Rolle von Gerüchen für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Einwohner.
  • Die ODO-Anwendung: Die Funktionsweise der Plattform zur Sammlung von Beschwerden über Geruchsbelästigungen.
  • Die Funktion der Nasenjurys: Ein mögliches Instrument zur Ermittlung von Gerüchen und Problemzonen, um effektiv zu handeln

Teilnahme ist kostenlos, aber einen Anmeldung hier erforderlich

Die grenzüberschreitende Plattform ODO

ODO ist eine neue grenzüberschreitende Plattform zur Meldung von Gerüchen. Über das detaillierte Online-Formular ist es möglich, die Geruchsbelästigung nach Häufigkeit, Intensität, Ort, etc. zu charakterisieren. So können problematische Gebiete und Gerüche erfasst und lokalisiert werden. Langfristig soll die Plattform dazu dienen mit Hilfe der detaillierten Daten über das Gebiet wiederholt auftretende Problemzonen zu identifizieren, und den Dialog zwischen Bürgern, Emittenten und Behörden zu eröffnen. Die Plattform konnte dank der europäischen Finanzierung von INTERREG V Mikroprojekten am Oberrhein geschaffen werden.

Aufgaben von ATMO Grand Est

ATMO Grand Est ist die vom Umweltministerium zugelassene Vereinigung zur Überwachung der Luftqualität in der Region Grand Est. Sie hat insbesondere folgende Aufgaben:

  • Zu Warnen: Institutionen, Medien, Bürger im Falle von Verschmutzungsspitzen.
  • Zu informieren: Abgeordnete und Bürger über die Problematik der Luftqualität im Zusammenhang mit Energie und Klima.
  • Zu verbessern: Zusammenbringen verschiedener Akteure im Bereich Luftqualität.
Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen